mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Altes serielles Modem: Funktioniert nur an einigen PCs?


Autor: Matthias Larisch (matze88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe gerade mein altes serielles Modem - ein 1&1 SkyConnect 33.600 
gelbes Typenschild - herausgekramt, weil ich damit etwas vorhabe :-)

Nun wollte ich das an meinen PC anschließen:
USB Seriell Adapter (PL2402 billig Umsetzer). Geht nicht...
Problem ist allerdings sehr komischer natur:
Das Modem hat Leuchten für alle Statussignale (DSR, DCD, CTS, RTS, DTR).
Setze ich am PC die Statusleitungen, registriert das Modem das. Der PC 
registriert ebenfalls die vom Modem gesetzten Signale.
Datenübertragung: Sende ich dem Modem z.B. ATH1, so höre ich das Relais 
klicken.
Andersherum: Die Modem Responses kommen bei mir nicht an...

Okay, nächster PC: P3 500, uralt, dafür noch 2 Uarts auf dem Mainboard. 
Erstmal mit Hterm probiert, -> exakt das gleiche Resultat wie bei Laptop 
mit USB Adapter.
Weiterer Versuch mit HyperTerminal: Huch was ist das? Sobald das Modem 
an einen Com-port angeschlossen ist, kann der PC den Comport nicht mehr 
öffnen! Ziehe ich das Modem ab, kann er es wieder. Sowas schonmal 
erlebt?

Nächster PC, ein *keine Ahnung mehr...*, eeetwas neuer als der P3 500 
aber auf jeden Fall (Duron 2300+ oder so?)
Hier dauert die erste Verbindungsherstellung mit Hyperterminal sehr 
lange (20 Sekunden in denen das Programm hängt/nicht reagiert), aber 
danach funktioniert das Modem fehlerfrei. Weitere Verbindungsversuche 
zum Com-Port gehen auch ohne Verzögerung.

Meine Frage an euch: Muss der PC beim Öffnen vom Com-Port nach 
Spezifikation irgendwas machen? Wie kann ein Gerät überhaupt den Port 
dazu bringen, nicht mehr zu öffnen zu sein? Betriebssystem in allen 
Fällen übrigens Windows XP (ja, auch auf der P3 Gurke).

Jemand eine Idee?

cu
Matze

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein paar Denkanstöße dazu:

-Ereignisanzeige=?
-Vertragen sich Deine Maus und Modem ?
-Hat der USB_Adapter genügend Strom überall?
-Auge in Gerätemanager +Bios ?

Autor: Matthias Larisch (matze88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Tipps. Ich gehe mal direkt darauf ein:
Ereignisanzeige: Schreibt natürlich nichts dazu (aber auf garkeinen 
Rechner, egal obs geht oder nicht).

Maus hat mit dem Modem nichts zu tun -> PS2 oder USB Mäuse.
Der USB Adapter hat vermutlich schon genug Strom, ist ein Kaufgerät und 
das Modem versteht mich ja. Spannung High 5V Low 0V (wundert mich 
eigentlich, dass der nicht noch nen richtigen RS232 Treiber hat, der 
wenigstens etwas negative Spannung zur Verfügung stellt). Auch hier: Das 
Modem versteht mich ja. Aber es sendet nichts, die RXD Leitung (also 
beim Modem im Prinzip TXD, aber man spricht ja trotzdem von RXD...) ist 
dauerhaft auf 0V seitens des Modems, als ob der seinen Ausgang 
abgeschaltet hat. Erwartet der vielleicht -X V auf dem TXD vom PC, damit 
er seinen Treiber anschaltet? Allerdings setze ich ja DTR, was 
eigentlich das gleiche bedeuten sollte...

Das werde ich auch mal eben mit den beiden PCs nachmessen, ob der 
Funktionierende vielleicht -X V ausgibt und der andere auch nur 0 V.

Gerätemanager + Bios: Was soll ich da tun? Com-Ports sind ordnungsgemäß 
vorhanden, wie bereits geschrieben funktioniert es ja auch grundsätzlich 
(Wobei es natürlich an dem einen Rechner komisch ist, dass es sobald ich 
das 1. Mal in der Windows session HyperTerminal benutze nur noch mit 
abgestecktem Modem geht, dann übrigens auch in HTerm so. Vor dem 
HyperTerminalm Start kann ich mit HTerm verbinden, nur kommen keine 
Modem Responses).

Matze

Autor: Matthias Larisch (matze88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, habe jetzt nochmal ein paar Messungen durchgeführt und kann so 
direkt zwischen den beiden PCs keine Unterschiede feststellen. Beide 
liefern -11,5V sowie 11,5V als Pegel, alle Daten/Signalleitungen im 
Ruhezustand auf gleichem Pegel.

Irgendwas muss doch in der Zeit passieren, wo Hyperterminal beim ersten 
Connect-Versuch für rund 20 Sekunden hängt? Dort macht der Treiber des 
Com-Ports irgendwas... Nur was? Es passiert  nur, wenn das Modem dran 
hängt.
Gleichfalls erkennt der andere Rechner ja quasi, dass da was am Com-Port 
hängt und "verbietet" mir warum auch immer das Öffnen des Ports...

Autor: Matthias Larisch (matze88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

I'm so sorry..... Menschliches Versagen ist hier wirklich mit schuld :-)
Das Modem definiere ich als kaputt, es antwortet an garkeinem Rechner 
und der Ausgang liegt auf festem Niveau. Wird vermutlich was im Chipsatz 
durch sein vom Modem. (Der Ausgangstreiber funktioniert).

Der PC, an dem es vermeintlich funktionierte, hatte noch ein Internes 
Modem, welches einen Com Port zusätzlich darstellte, der "richtige" 
Com-Port war im Bios deaktiviert und ich habs verwechselt... Es tut mir 
leid :-(

Damit hat sich der Thread erledigt und ich bin weiter auf der Suche nach 
einem externen Voice Modem mit guter Sprachqualität - dieses hier wäre 
eins gewesen, hätte es funktioniert. Gut, dass diese Modems heute keiner 
mehr braucht und ich noch ein paar Freunde habe g

Matthias

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte vor gefühlten 100 Jahren ein Modem von Creatix, da lief sogar 
ein AB unter Amiga-OS drauf.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.