mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Thema für Bachelor of Engineering in Electrotechnical Systems


Autor: bubu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich steh vor dem Studienbeginn (parallel zur Arbeit) und rätsle gerade, 
welches Thema ich angeben soll. Mein Arbeitgeber hat leider auch keine 
Idee.. ;-)

Gebe ich nichts an, so drückt mir die Hochschule ein Thema aufs Auge.. 
:(

Mein Problem: Ich weiß nicht so recht, welchen Umfang so ein Thema 
überhaupt haben sollte.

Was habt ihr für Themen gewählt?

Gruß,
bubu

Autor: Sonnenschein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

welcher Zeitraum steht dir denn zur Verfügung? Habe gehört die Bachelors 
haben nur ein paar Wochen...

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe schon Bachelorarbeiten betreut. Der Umfang war ca. 70 Seiten. Warum 
willst Du nicht ein Thema innerhalb der Hochschule wählen? Du bist somit 
unabhängig von den Launen und Geld der Firma. Oftmals wird die Hand 
gefressen, wenn man den kleinen Finger hinzeigt. Mit anderen Worten: Das 
Thema wird immer weiter aufgebläht, weil Du für den Betrieb ja billig 
bist. Vorteil: Dich kennen sie dort schon, evtl. ein Jobeinstieg.

Autor: bubu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Firma unterstützt mich auch beim Studium, indem Sie mir die Hälfte 
zahlt (ca. 10kEUR).

Leider hat sowohl mein Chef und ich keinen blassen schimmer, wie 
umfangreich so ein Thema sein darf/soll. An der Hochschule habe ich auch 
schon nachgefragt, aber die Dame am telefon konnte mir dazu keine 
Auskunft geben und einen Dozenten/Prof habe ich nicht an die Strippe 
bekommen.. :-(

Autor: bubu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: Was sind typische Themen?

Autor: Sonnenschein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal solltest du für dich klären, in welche Richtung du gehen 
möchtest. Viele machen etwas mit Programmierung, andere mit Hardware und 
wieder andere Mikrocontroller und der Programmierung.

Die Seitenzahl ist nicht entscheidend, ein Rahmen wird von deinem 
betreuenden Prof festgelegt. Der dürfte so bei ca. 50 Seiten liegen. 
Manche geben auch eine maximale Seitenzahl an. Mehr ist dann auch nicht 
so sinnvoll da es sehr zum "labern" verleitet.

Einen Überblick kann man auf den Seiten der Hochschulen erhalten. Manche 
Profs stellen die von ihnen betreuten Arbeiten dort ein. Du kannst dir 
auch bei anderen Firmen Ideen holen. Schau einfach mal welche Firmen 
interessant sind, was deine Firma macht und welche Themen dazu passen.

Aufs Auge gedrückt bekommt man kein Thema. Das kannst du mit den Profs 
absprechen. Auch für ein Industriethema brauchst du einen betreuenden 
Prof, der das Thema akzeptieren muss.

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich steh vor dem Studienbeginn (parallel zur Arbeit) und rätsle gerade,
> welches Thema ich angeben soll. Mein Arbeitgeber hat leider auch keine
> Idee.. ;-)

Man muss sein Thema für die Bachelor Thesis schon vor Studienantritt 
angeben? Oder was für ein Thema ist gemeint?

Autor: arser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...das ist mir auch neu. Aber wer weiss.

Ich habe in einer Firma als Werkstudent gearbeitet und die Diplomanden 
dort haben z.B. Testracks zum Simulieren grösserer Anlagen die mit FUs 
im MW-Bereich arbeiten aufgebaut, parametriert, dokumentiert und 
natürlich getestet. Eine Diplomandin hatte ein Projekt mit 
Matlab/SImulink-Kram. Andere erarbeiteten Modelle zur 
Schiffskransteuerung.

Die Bachelorarbeit unterscheidet sich nicht sonderlich von der 
Diplomarbeit. Auch nicht vom Zeitraum her. Was Du genau machen könntest 
ist schwer zu sagen.  Ich würde sie bei einer Firma machen weil erstens 
bezahlt, und noch wichtiger Du kannst Dich und Deine Arbeitsweise 
bereits präsentieren. Und meistens wirst Du mit neuester Technik 
arbeiten.
Und bei einer Firma kann die BA-Arbeit etwas spezielles sein. Und das, 
was gerade (billig) benötigt wird: Treiber für besondere Hardware 
schreiben, einen Teil der HW selbst vielleicht entwickeln (obwohl ich 
nicht denke dass man einem Studenten viel zutrauen wird).

Gruss arser

Autor: Sonnenschein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, der Zeitraum kann sich sehr unterscheiden. Bachelor 3Mon, Max 4. 
Dipl 4Mon, max 6. Hardware geht durchaus auch. In "Zusammenarbeit" mit 
einem Entwickler aus dem Hause. Der gibt dann Tipps und hilft wenn es 
klemmt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.