mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Brenner8P rev5 (PIC18F2550-I/SP nicht brennbar)


Autor: Michael Wetzel (hispanic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

einfach mal ganz dumm gefragt, wie brenne ich mit dem Sprut Brenner8P 
rev5 meinen zweiten 18F2550-I/SP?
Ich bekomme bei diesem PIC immer nur "## this PIC-ID 0x0000 is not in 
database", den ersten hatte ein Freund für mich gebrannt.
Hingegen ein 16F628-20P ging ohne Probleme zu brennen.
Software ist die aktuellste (inkl. Bootloader usw.) von Spruts Homepage.

Was kann ich nun tun?

Michael

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also beim Brenner5 gibt es eine ähnliche Fehlermeldung, wenn der PIC 
nicht richtig angeschlossen ist. (Falsche Pins, kalte Lötstelle, etc.)

Autor: Michael Wetzel (hispanic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher PIC?
Der zum programmieren oder den, den ich programmieren möchte?

Lötstellen habe ich schon geprüft.
Und warum kann ich dann den 16FXXX brennen?

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den PIC, den du programmieren möchtest.

Ich hab hier leider keinen Brenner8 zur Verfügung, kann das Problem also 
nicht direkt nachvollziehen.

Wie programmierst du? In der fertigen Schaltung oder per Adapter. Und 
falls mit Adapter: Benutzt du für den 16F und den 18F den selben?

Autor: Michael Wetzel (hispanic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich setze den PIC direkt in den 40pol. Sockel.
http://www.sprut.de/electronic/pic/projekte/brenne...
Pin1 ist so wie es laut Anleitung sein soll, geht ja auch fast nicht 
anders.

Der "kleine" 16FXXX wird eben ohne Probleme usw. gebrannt, nur der 
"große" den ich mir zur Sicherheit brennen wollte, tuts nicht.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Merkwürdig. Du könntest mal versuchen den PIC direkt über die 
ICSP-Schnittstelle (MCLR,RB5,RB6,V+,GND mit dem PIC verbinden) zu 
programmieren.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch was: Wenn du keinen PIC in die Fassung steckst und dann versuchst 
den nicht existierenden PIC zu identifizieren, bekommst du dann die 
selbe Fehlermeldung?

Autor: Michael Wetzel (hispanic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, da kommt genau die gleiche Fehlermeldung.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du ein Oszi zur Verfügung? Dann kannst du mal überprüfen, ob sich 
an RB6/RB7 was tut.

Autor: Michael Wetzel (hispanic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein leider nicht. Nur ein normales Messgerät.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun gut, dann mach doch mal einen Hardwaretest (USB-Prog -> Options -> 
Hardware). Sollte auf das selbe Ergbenis hinauslaufen.

Autor: Sven Stefan (stepp64) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab das nun mal mit meinem Brenner8p rev5 getestet. Ich benutze zum 
Brennen allerdings das Programm USBurn V.1.8a2 von Sprut mit der 
Database V.16. Der Fehler ist nachvollziehbar, wenn man nicht die 
richtige Gehäuseform einstellt. Wenn ich einen 16F einstelle oder 18 
Pins, dann kommt der selbe Fehler. Bei 28/40 Pins und 18F wird der IC 
richtig gelesen (siehe Bild). Ist das eventuell dein Fehler?

Sven

Autor: Michael Wetzel (hispanic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, habe heute mit dem Brenner eines Freundes getestet, bei ihm wird 
der 18F ordentlich erkannt, genauso wie der 16F.
Hingegen bei mir nur der 16F.
Einstellungen sind alle in Ordnung.
Werde heute mal die Pinbelegung beider PICs raussuchen und dann die 
genauen Leiterbahne, Lötpunkte usw. durchprüfen.
Ich hoffe das bringt etwas.

Autor: Michael Wetzel (hispanic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mhhh, das ist schon sehr doof.
Es ist so kein Fehler zu finden... Alle Pins von dem 40pol. Sockel sind 
fehlerfrei verlötet und haben Kontakt zu allen Bauteilen zu denen sie 
Kontakt haben sollten.

Was für Bauteile sind aber RB6/RB7?
Ist das ganz normal R6/R7? Also die Widerstände?

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RB6 und RB7 sind üblicherweise die Bezeichnung für die Portpins B6 und 
B7, da werden (zumindest bei den >=18 Pinnern) Clock und Data beim 
Programmieren angeschlossen.

Autor: Sven K. (svenk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

zeig doch bitte mal ein Foto ?! Es muss ja etwas anders sein, da
es nicht funktioniert.
Möglicherweise hast Du ein falsches Bauteil verwendet ?

Gruß Sven

Autor: Michael Wetzel (hispanic)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, das ist nun mal ein Bild von der Bauteilseite.
Nach dem Reichelt-Fehler mit den falschen Transistoren habe ich aber 
eigentlich nochmal alle Bauteile geprüft.

Werde aber morgen mal zu einem Freund fahren, der arbeitet schon etwas 
länger mit dem Brenner8P, mal schauen was dabei herauskommt.

Autor: Michael Wetzel (hispanic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also... neue Erkenntnisse.
Über ICSP brennt der Brenner ohne Probleme.
Er scheint über den 40pol. Sockel nur mit 28pol. PICs Probleme zu haben, 
alle anderen kleineren brennt er ohne Probleme.
Jetzt geht es ans herausfinden warum g.

Wenn ihr Tipps habt was es sein könnte, wäre ich euch sehr dankbar.

Autor: Sven Stefan (stepp64) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du beim einlöten der Fassung diese offen oder geschlossen gehabt? 
Man soll solche Fassungen (glaub ich) im offenen Zustand einlöten, weil 
es sonst zu Kontaktproblemen kommen kann.

Sven

Autor: Michael Wetzel (hispanic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Fassung war offen, so wie es Sprut in der seiner Anleitung 
vorschlägt.
Wie gesagt, Kontakte, also Lötpunkte usw. sind in Ordnung, habe ich 
schon mehrmals durchgemessen und mein Kollege gestern auch nochmal.

Aber wir haben eben mit der ICSP Schnittstelle getestet und da 
funktioniert alles ohne Probleme.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.