mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK500 + AVRStudio 4.08 Problem Parallel Mode


Autor: Frank Linde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte fünf ATmega8, die sich seriell nicht mehr programmieren
lassen, auf einem STK500 im Parallel Mode "behandeln". Dabei sind mir
zwei Dinge aufgefallen, deren Ursache mir nicht klar ist:

Die Fuse SPIEN ist in der Software grau und mit einem roten
Fragezeichen versehen und läßt sich somit nicht ändern, was ich im
Parallel Mode aber erwarten würde (im Datenblatt steht nur der Hinweis,
dass diese Fuse im Serial Mode nicht ansprechbar ist). Bei einem
nagelneuen Vergleichs-Chip ist das genauso. Alle anderen Fuses lassen
sich programmieren und nach Wiederherstellen der Werksvoreinstellungen
meldet die Software für die beiden Fuse-Bytes auch D9E1, also scheint
SPIEN korrekt zu stehen. Ist das ein Fehler im AVR-Studio, kann das
jemand bestätigen oder mache ich etwas falsch?

Wenn man die Programmiersoftware schließt, während man auf Fuses oder
Lock Bits steht, und sie dann erneut startet, meldet sie:
"Setting device parameters, serial programming mode .. OK" und
"Entering programming mode.. FAILED!". Steht man beim Schließen auf
einer anderen Seite, startet neu und wechselt dann auf Fuses oder Lock
Bits, ist alles in Ordnung. Auch hier die Frage an Euch: Ist das ein
Fehler im AVR-Studio, kann das jemand bestätigen oder mache ich etwas
falsch?

Gruß, Frank

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du auch die Verbindung "BSEL2" und "PC2" gesteckt und die
PJMP-Jumper gesetzt? Steht aber alles in der Beschreibung des STK500.

Autor: Frank Linde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, habe ich.

Gruß, Frank

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bleibt als letzte (dümmste) Möglichkeit, dass du vergessen hast, per
Software den programming mode auf parallel/high voltage umzustellen,
also immer noch auf ISP steht.

Autor: Frank Linde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, das ist es auch nicht, der Programming Mode steht schon richtig.

Darf ich aus Deinen Äußerungen entnehmen, dass die gleiche
Konfiguration bei Dir einwandfrei läuft und Du meine Beobachtungen
nicht nachvollziehen kannst?

Gruß, Frank

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so isses.

Autor: Frank Linde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hhm, ich habe jetzt nochmal alle Jumper und Kabelverbindungen anhand des
aktuellen STK500 User Guide kontrolliert, aber das ist alles ok. Jetzt
fällt mir nur noch die Firmware-Version ein:

Getting revisions.. HW: 0x02, SW Major: 0x01, SW Minor: 0x0f .. OK

Werde gleich mal suchen, ob ich dazu etwas finde...

Gruß, Frank

Autor: Frank Linde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Problem gelöst. Nachdem ich keine eindeutigen Hinweise zur aktuellen
Firmware-Version des STK500 finden konnte, habe ich AVRStudio 4.08
erneut installiert und sofort anschließend das SP1. Jetzt funktioniert
es so, wie es soll. @crazy horse: Danke fürs Mitdenken.

Gruß, Frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.