mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Aluminiumgehäuse Draht anlöten


Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuche einen Kupferdraht an ein Aluminumgehäuse zu löten. Geht nicht! 
Gibt es einen Trick?

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, gibt es: Aluminium mit Eisenfeilspänen bestreuen und danz dünn 
Maschinenöl draufträufeln. Dann einen (alten, mistigen) Lötkolben nehmen
und mit dessen Spitze auf den Feilspänen herumreiben, dabei Zinn 
zugeben.

Die Feilspäne reiben die Oxydschicht vom Aluminium und das Öl sorgt 
dafür, daß es nicht sofort wieder oxydiert. Dadurch kann man auch Alu 
verzinnen.

(alter Bastlertrick, Koppi-reit bei Paul)

;-)

MfG Paul

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Vatter hat immer Lötwasser für sowat genommen. Keine Ahnung was das 
war, irgendein Flussmittel o.ä.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Warren Spector (jcdenton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
is vermutlich bisschen säure drin gewesen die bissel geätzt hat.

ich habe sogar alu lot und flussmittel hier rumliegen, aber noch nich 
ausprobiert (gibts in homöopathischen dosen in modellbaushops die zellen 
mit alu kontakten anbieten für schmales geld )

Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für Eure Antworten! Pauls Vorschlag läßt sich umsetzen 
(verblüffend).

:)

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na siehste, klappt doch... ;-)

MfG Paul

Autor: Norgan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir wollen Bilder sehen! :-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.