mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Standards für Leitungsquerschnitte


Autor: Jue (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend!

Ich bin gerade dabei, meinen Praktikumsbericht auszuschmücken und 
versuche eine Liste aufzustellen, welche Ströme maximal durch welchen 
Kabelquerschnitt laut Standard geschickt werden dürfen. Leider habe ich 
bisher nichts gefunden. Hat jemand gerade sowas zur Hand?
Und wer standardisiert das eigentlich? DIN?

Ich bedanke mich schonmal!
Grüße Jue

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das machen in jedem Land eigene Gremien, hier ist es die Deutsche 
Norm. Meißtens werden DIN dann auch von VDE übernommen, das sind dann 
die VDE-Bestimmungen.

Autor: Ganymed (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Belastung von Leitungen ist abhängig von:
- dem Querschnitt des Leiters
- der Verlegrart
- der Anzahl der belasteten Leiter in der Leitung
- der Umgebungstemperatur
- der Häufung von Leitungen in Rohren oder Kabelkanälen

siehe beiliegende Tabelle oder DIN VDE 0298-4

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Vollständigkeit halber.
Ist auch von der Frequenz abhängig.

Autor: Jue (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow, ihr seid klasse! Vielen Dank, das hat mir gut weitergeholfen ...

LG Jue

Autor: T. H. (pumpkin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und von der Länge. Je nach Punkt im Netz sind maximal 3% Spannungsabfall 
zulässig. Und: Ich glaube die obige Tabelle ist nicht mehr aktuell.

Autor: Ganymed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@pumpkin
>....Und: Ich glaube die obige Tabelle ist nicht mehr aktuell.

!!! Elektrotechnik ist keine Glaubensfrage !!!

Die Tabelle entspricht der aktuellen Ausgabe
der VDE 0298-4 vom Aug. 2003.
Kann man alles bei www.vde-verlag.de nachlesen.

Autor: T. H. (pumpkin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganymed wrote:
> @pumpkin
>>....Und: Ich glaube die obige Tabelle ist nicht mehr aktuell.
>
> !!! Elektrotechnik ist keine Glaubensfrage !!!

Ja ja.

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@pumpkin:

> 3% Spannungsabfall

Macht doch Watt er Volt.

Der Spannungsabfall hat doch etwas mit Uhhh zu tun?
Das ist eine andere Vereinbarung.

Gefragt wurde jedoch nach Ahhh!

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für einen Bericht nicht sher praktisch aber für die ein und andere 
Auslegung durchaus zu gebrauchen: Richtwert sind so ca. 10 A/mm²

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann man alles bei www.vde-verlag.de nachlesen.

gegen kräftig Geriebenes versteht sich, oder gibt`s irgendwo ne
Webseite/Datenbank wo man DIN und VDE kostenlos lesen kann?

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>gegen kräftig Geriebenes versteht sich, oder gibt`s irgendwo ne
>Webseite/Datenbank wo man DIN und VDE kostenlos lesen kann?

Man könnte es in einer Hochschulbibliothek versuchen oder in einer 
Stadtbücherrei. Nur mal so als Anregung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.