mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Winbond W78E051 programmieren - kennt ihr compiler? woher ISP?


Autor: Waldemar F. (wally)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute.
Hab hier ein kleines Steuerungsboard. Paar Tasten drauf und bisschen 
Elektronik. Ein Winbond W78E051C40DL auf nem Sockel drauf. Ein Quarz 
11.0592 auch angeschlossen. Das Ding funktioniert mit 5V. Mehr Infos 
über das Teil im Anhang (Datasheet)...

--------
"Kurze" Vorgeschichte:
Habe ein Atmega32 hier, auch schön auf nem Sockel (kleines 
Entwicklungsboard). Funktioniert wunderbar mit LCD usw. Jetzt dachte ich 
mir. "Hm, die sind ja gleich groß, also mein Atmega32 passt da in den 
Sockel. Also programmier ich meinen Atmega32 und pack den da rein. Paar 
Pins anpassen usw. und es passt" ...
Natürlich ist die Pinbelegung des Winbond anders - VCC, GND, XTAL1, 
XTAL2 usw ... aber das kann man ja alles mit ein paar Kabel passend 
machen. Ob diese Sachen noch an anderen Pins hänge ist ja egal, man kann 
ja im Program damit umgehen (Da wo VCC des Winbond ist, ist PA0 am 
Atmega usw.)
Anfangs machte mir der Rest Probleme, der ist am Atmega32 im Vergleich 
zum Winbond invertiert "Macht nix" dachte ich mir, "dann schiebe ich 
mein Atmega einfach 1 Pin runter (aus dem Sockel), dann kann ich eben 
PD6 und PD7 nicht mehr nutzen. Aber dann ist das Problem mit VCC auch 
weg." Noch ein Paar anderen Pins wären geblockt weil da irgendwas belegt 
ist wie z.B. der GND am Winbond wäre PD5 (nach dem runterschieben, sonst 
PD6). Das macht aber nichts, ich kann auf einige verzichten. Dieses GND 
zapfe ich dann mit nem Kabel an und pack das da hin wo der AVR es 
braucht.
XTAL könnte knifflig werden. XTAL wären an den falschen Pins am AVR 
macht ja den PINS nix aus - dem Program auch nicht - wenn man richtig 
programmiert (denke ich). Da wieder mit Kabelchen probieren usw. 11MHz 
sollte mein Atmega32 auch packen (kann glaub 16)
--------

Dann denke ich mir jedoch, dass es vielleicht etwas viel Umstand macht. 
Wäre doch besser einfach den bestehenden Winbond neu zu programmieren. 
Ich weiß jedoch nicht genau wie das mit dem ISP funktionieren soll. Habe 
zwar alle Anschlüsse usw. jedoch hatte ich bei meinem Entwicklerboard 
schon probleme bzgl. flashen mit ISP. Es funktioniert, aber ich musste 
immer das Nullmodemkabel am RS323 am Board und PC angeschlossen lassen. 
Ich dachte, dass wenn ich ein ISP habe ich direkt über den ISP flashen 
kann ohne noch über ein RS232 gehen zu müssen - oder hab ich da was 
nicht kapiert? Denn auf dem Winbond Board ist kein RS232 Zeug. Nur eine 
ISP-Schnittstelle.

Es stellt sich mir die Frage womit ich den Winbond flashen kann. Reicht 
ein ISP, oder muss irgendwie noch was an RXD und TXD angeschlossen 
werden ?! Mit welchem ISP kann ich das machen? Meiner scheint wohl nicht 
zu gehen - keine Ahnung - selbstgebastelt. Brauche ich ein spziellen 
Compiler oder einfach nur ne header einbinden und fertig?!

Grund für das ganze ist, dass dieses Steuerboard -mit den Lämpchen, 
knöpfen Relais usw.- schön kompakt und in einem schönen Gehäuse ist, ich 
die Funktionaltiät jedoch verändern  verbessern  anpassen will. Wenn 
ich das bei diesem einen hinbekommen sollte, würde ich mir noch mehr von 
diesen Steuerdingern holen und ebenfalls selbst programmieren wollen. 
Wenn ich mir also mehrere holen will würde eine Anschaffung von 
Spezialgeräten (neuer ISP) oder sowas vielleicht Sinn machen oder bei 
der geringen Menge von 3-6 Stück eher die Pfuschaktion? Es würden 
sowieso nicht alle Pins gebraucht werden, kann also das mit dem hin und 
her schieben machen.


VIELEN DANK FÜR DAS LESEN :) und herzlichen Dank für Vor- / Ratschläge 
bzw. Tipps und Hinweise. Kritik und Fragen sind ebenfalls willkommen :)

Viele Grüße
Waldemar

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soweit ich weiß, hat dieser Prozessor kein ISP.
Compiler, SDCC.

Autor: Sebastian E. (der_andere_sebastian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ist ein AT89S52 als Ersatz tauglicher?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es unbedingt ein AVR sein muss:
Mach eine Adapterplatine, die mit korrekter Oszillator- und Reset- 
Beschaltung ausgestattet ist, und steck die auf den Winbond-Sockel 
drauf.

Autor: Waldemar F. (wally)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
VIELEN DANK Leute!
Ihr wart sehr hilfreich.

@ Lothar Miller: Das mit dem "Adapter bauen" dachte ich mir auch schon, 
dann würde es aber zu hoch werden und nicht mehr ins Gehäuse passen - 
was trotzdem kein unüberwindbares Problem dargestellt hätte / darstellen 
würde.

@ chris: Danke für den Hinweis, jetzt wo du es sagst werd ich das mal 
genauer nachlesen. Denn auf der Platine sind Bahnen zu 6 Löchern mit 
einem Aufdruck das einem ISP Stecker ähnelt. Ich denke jedoch, dass du 
Recht hast da ich keine MOSI MISO usw. Beschriftungen finden kann. Die 
Kabel dieser 6 Löcher laufen folgendermaßen zu:
P1.5 = MOSI
P1.6 = MISO
P1.7 = SCK
RST = RST
VCC und GND dementsprechend an der Platine abgezwackt. Seltsam falls 
ISProgramming nicht gehen sollte - warum dann der Anschluss? Wenn ich es 
weiß werde ich berichten.

@  Sebastian E.: VIELEN LIEBEN DANK!!!! Das Teil passt wie die Faust 
aufs Auge. - Beim kurzen vergleichen. War so baff, dass ich gleich den 
Text hier verfasst habe bevor ich es weiter angeschaut hab - was ich 
gleich nach dem absenden tun werde.

Bzgl. Meines ISP ... welcher nur mit Anschluss eines RS232 ging werde 
ich auch berichten, baue mir gleich einen LPT - 2 Widerständ + 3 Kabel - 
ISP :) ... Soll angeblich mit Ponyprog funktionieren - mal schauen.

Viele Grüße
Waldemar

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.