mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Datenblattlesehilfe Gesucht


Autor: Sven Barr (minotaurus1337)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe hier ein Datenblatt für ein Modulator/Demodulator dummerweise 
kann ich es nicht gut verstehen und dazu habe ich ausserdem noch fragen.

Nützlich ist es zu wissen das ich das Bauteil verwenden möchte um eine 
Funkfernsteuerung zu Bauen.

Hier ersteinmal das Datenblatt:

http://www.reichelt.de/?;ACTION=7;LA=6;OPEN=1;INDE...

An dieses Bauteil muss wenn es als Modulator verwendet wird nach meinem 
Verstäntniss die Sendeantenne und der Sendequartz angeschlossen werden.

Wenn es als Demodulator verwendet werden soll die Empfangsantenne und 
der Empfangsquartz.

Ich würde es also wenn ich den Sender baue so anschliessen:

8  Minuspol der Batterie
10 Pluspol der Batterie
5  Erde
1  Sendequartz
6  Antenne
4 und 12 sind nach meinem Verstäntniss frei für etwaige zusätzliche in 
und Outs.

Bei 2 und 3 weiss ich nicht ob man dort eine Spule wie in den 
Testcircuits beschrieben anbringen MUSS damit es Funktioniert. Ansonsten 
fällt mir zu denen nichts ein.

Zu 14 Fällt mir absolut nichts ein was dass bedeuten mag bzw. wofür der 
gut sein soll.

7,13,11,9 sind Nicht verwendbar.

Nun meine Fragen:

Ist dieses bauteil überhaupt verwendbar für meinen Zweck oder bin ich im 
Irrtum was die Kompatibilität des Bauteils mit meiner Idee betrifft ?

Stimmen meine Vermutungen bezüglich der Anschlüsse ?

Was hat es mit den Anschlüssen 2 und 3 auf sich ?

Was macht man mit Anschluss 14 ?

Sind die Anschlüsse 4 und 12 wirklich nur für eventuelle weitere in und 
Outs oder muss man sie beide irgendwo anschliessen ?

Ich sehe gerade das ich das Wichtigste vergessen habe ... in was 
Moduliert dieses Bauteil eigentlich ? dB ist doch Dezibell ? Kann man 
damit trotzdem ein Steuerungssignal zum Funkfernsteuern Modulieren ?


Ich danke wirklich jeden sehr der sich die Mühe gibt sich mit meinen 
fragen zu beschäftigen =) ...

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ab Seite 7 sind Anwendungsschaltungen beschrieben (Fig. 24 bis Fig. 31). 
Hier erklärt dir der Hersteller, was man mit seinem Chip machen kann.

>die Sendeantenne und der Sendequartz angeschlossen...
Mir scheint, du hast ein recht einfaches Bild von dem Chip. Aber da ist 
nichts mit einfachem Anschliessen von + - Quarz und Antenne.

>Kompatibilität des Bauteils mit meiner Idee...
Was du brauchst sind fertige Sender- und Empfänger-Module.

Sowas gibt es z.B. bei Pollin  Best.Nr. 550 587 
http://www.pollin.de/shop/shop.php?cf=downloads_su...

Oder (auch Pollin)
Funkmodul RFM01 Empfangsmodul        Best.Nr. 810 047
Funkmodul RFM02 Sendemodul           Best.Nr. 810 048
Funkmodul RFM12 Sende-/Empfangsmodul Best.Nr. 810 049

Autor: Sven Barr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh das ist ja schonmal viel besser nur hab ich damit schonwieder nen 
problem ^^ ...
Es geht um den Sender, da steht man muss ihn mit Mikrocontrollern 
programmieren, davon hab ich nicht die leiseste Ahnung kann ich trotzdem 
was damit anfangen oder muss ich das erstmal lernen bevor ich das 
Bauteil verwenden kann ?

Im Beispiel Programm steht was verwirrendes von einem Externen 
sendequartz. Ich dachte bei einem Fertigen Sender wäre das schon mit 
drin, ist das so bei dem Ding ? =)

Ich danke für die Beteiligung =) ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.