mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Richtigkeit der GPS-Koordinaten


Autor: Juan Carlos (juan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

In meinem Projekt sollte sich ein Programm laufen lassen, wenn die 
Entfernung zwischen Anfangsort und aktuellem Ort größer 5 km ist. Der 
Anfangsort wird durch die eingelesenen GPS-Koordinaten festgestellt, 
aber wenn der Anfangsort  in einer großen Halle ist, wo die GPS Signal 
ab und zu kommt, bringt dieser Entfernung nicht, weil es sein kann, dass 
die erste Anfangspostion (Latitude = 0.0, Longitude = 0.0) ist und die 
zweite oder dritte Position (Latitude = 53.653, Longitude = 11.34) ist 
und die Entfernung definitiv größer als 5 km ist. Dies führt dazu, dass 
sich das Programm früher durchführen läßt.
Im Porgramm kann man natürlich so schreiben, wenn die Position (Latitude 
= 0.0 und Longitude = 0.0) ist, macht das Programm nichts. Dann kommt 
meine Frage, kann das auch sein, dass eine falsche GPS-Koordinaten 
eingelesen werden kann, wenn das GPS-Signal nicht so stark in Halle ist? 
Da eine falsche GPS-Koordinaten z.B. (Latitude = 10.01, Longitude = 
11.34) mit einer Anfangspostion (Latitude = 0.0, Longitude = 0.0) auch 
eine relevante Entfernung (im tausend km Bereich) liefern kann.
Eigentlich müssen nur zwei Möglichkeiten vorhanden, entwede 
(Blind-Status: latitude = 0.0 Longitude = 0.0) oder Fit-Status (also 
Latitude und Longitude  sind richtig und von aktuellem Ort).
Kann mir jemand von Euch Bescheid sagen, gibt's eine Moglichkeit, dass 
der GPS-Empfänger bei schwachem Signal eine falsche GPS-Koordinaten 
liefern kann.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>schwachem Signal eine falsche GPS-Koordinaten liefern kann.

Halte ich für inwahrscheinlich. Ich kenne das NMEA-Protokoll nicht im 
Detail, aber da drin sollte sich eine Möglichkeit finden um die 
Richtigkeit der GPS-Daten zu prüfen.

Autor: Narf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Der GPGSA-Datensatz (SA=satellites active, aktive Satelliten) enthält 
Informationen über die PRN-Nummern der Satelliten, deren Signale zur 
Positionsbestimmung verwendet werden."

Du könntest einfach die Anzahl von Satelliten prüfen und ob ein Fix 
gefunden wurde. Siehe z.B. 
http://www.kowoma.de/gps/zusatzerklaerungen/NMEA.htm

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.kowoma.de/gps/zusatzerklaerungen/NMEA.htm

Es gibt da Felder für die "Qualität der Messung", HDOP (horizontal 
Genauigkeit), VDOP (vertikale Genauigkeit), PDOP (Genauigkeit) usw.

Irgendwas sollte reichen um abschätzen zu könne ob die Koordinaten 
stimmen können.

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
^^ gleicher Link aber zu langsam geschrieben :)

Autor: Juan Carlos (juan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für die Info und das hat mir schon geholfen!

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.