mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Profibus-PA und Funkenschlag?


Autor: Andi M. (mikrobastler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut einer Dokumenation der Firma Beckhoff ist Profibus-PA für 
explosionsgefährdete Bereiche tauglich, da laut der Doku nur geringe 
Ströme fließen und somit keine Funken entstehen können. Aus diesem Grund 
ist diese Variante auch sehr langsam mit nur 31,25 kbit/s.

Was ich jedoch nicht verstehe: auch bei den anderen Profibus-Varianten 
fließen doch sehr geringe Ströme und es liegen doch auch keine 
Hochspannungen an?

Ab wann kann man in etwa sagen, dass ein Strom ungefährlich ist und 
keine Gefahr von Funkenschlag bestehen kann?

Autor: Andi M. (mikrobastler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Niemand eine Idee?

Wohin könnte ich mich noch wenden?

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann den Richtlinien Katalog von VDE Bestellen, kostet mehrere T 
EUR, Ich habe den nicht.

Autor: Andi M. (mikrobastler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja das hilft mir nun leider nicht weiter ;)

Hat jemand den Katalog und kann mir die Infos geben?

Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst nur einen "Ex i" RS485 Buskoppler, die sind etwas langsamer, 
japp ^^
Wenn du irgendetwas für Ex-Bereiche entwickeln willst, besorg dir 
erstmal die Vorschriften und nehme dir 2 Woche Urlaub :)
EN60079-0 und folgende, je nachdem welche Schutzart du haben willst.
Weitere Fragen per NachrichtenSystem hier.

Anselm

>Ab wann kann man in etwa sagen, dass ein Strom ungefährlich ist und
>keine Gefahr von Funkenschlag bestehen kann?
Frequenz  Leitungskapazität  Induktivität
Bei Energiebegrenzung werden auch die Speicher mit einbezogen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.