mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Pinbelegung/Test L7805CV


Autor: Bernd B. (grisu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Experten,

google und das Datenblatt brachten mich bei meiner Anfänger-Frage leider 
nicht weiter:

Ich habe vor mir einen L7805CV. Das Datenblatt gibt es zum Beispiel 
hier:
http://www.datasheetcatalog.org/datasheet/stmicroe...

Auf den Spannungsreglern die ich bisher gesehen habe, war immer die 
Pinbezeichnung mit drauf. Diesmal nicht. GND wird wohl in der Mitte 
sein. Aber was ist "Eingang" und was "Ausgang"? Aus der Grafik im 
Datenblatt auf Seite 3 erkenne ich leider nicht, von welcher Seite die 
Pins zu "zählen" sind.

Da ich wegen verkürzter Daumen-Sehnen eine eingeschränkte Feinmotorik 
habe, beschränke ich Lötarbeiten, soweit es geht, da die Hände und damit 
die Lötzspitze schnell mäßig oder stark zittern.

Kennt jemand einen Trick, wie ich die Belegung ausmessen kann, oder geht 
nur einlöten, Spannung anlegen und ggf. wieder auslöten, wenn nicht die 
gewünschte Spannung zu Stande kommt.

Kann ich irgendwie feststellen (außer durch Einlöten, oder sonstwie 
Spannung anlegen), ob das Teil defekt ist?

Danke im Voraus!

Autor: Bartholomäus Steinmayr (sam_vdp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Grafik auf Seite drei zeigt eine Draufsicht, d.h. wenn die 
metallische Seite vom Spannungsregler von dir weg zeigt (ich nehme mal 
an, du hast einen TO-220 Gehäuse).

Beste Grüße,
Bartl

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bernd,

Bernd B. wrote:
> Hallo Experten,

Experte bin ich zwar keiner, ich hoffe ich kann dir dennoch helfen.

> Ich habe vor mir einen L7805CV.  Auf den Spannungsreglern die ich bisher
> gesehen habe, war immer die Pinbezeichnung mit drauf. Diesmal nicht.

Komisch, ich wiederum habe nur sehr selten mit Bauteilen zu tun, deren 
Pinning am Bauteil selbst beschriftet ist. Ist afaik auch eher unüblich.

> GND wird wohl in der Mitte sein. Aber was ist "Eingang" und was Ausgang"?

Du hast wirklich schon mal mit Spannungsreglern gearbeitet? Eingang 
bedeutet: Hier die ungeregelte Eingangsspannung anlegen. Ausgang 
bedeutet: Hier ist der Ausgang an dem die geregelte Spannung anliegt.
Und: Ja, Du gehst recht in der Annahme daß Masse in der Mitte sei.

> Aus der Grafik im Datenblatt auf Seite 3 erkenne ich leider nicht, von
> welcher Seite die Pins zu "zählen" sind.

Dabei steht dort doch ausdrücklich _"Ansicht von oben"_. Die Oberseite 
des Bauteils ist jene mit dem "Plastikbauch".

> Da ich wegen verkürzter Daumen-Sehnen eine eingeschränkte Feinmotorik
> habe, beschränke ich Lötarbeiten, soweit es geht, da die Hände und damit
> die Lötzspitze schnell mäßig oder stark zittern.

Das tut mir leid. Ich habe 'mal einen Lötkolben gesehen, der hatte einen 
zusätzlichen Griff ähnlich wie bei einer Lötpistole. Der Griff war 
mittels Kugelgelenk am Kolben montiert.

> Kennt jemand einen Trick, wie ich die Belegung ausmessen kann, oder geht
> nur einlöten, Spannung anlegen und ggf. wieder auslöten, wenn nicht die
> gewünschte Spannung zu Stande kommt.

Ich weiß ja nicht genau wie schlecht es deinen Händen geht, also ob du 
Klemmen verwenden kannst, aber du könntest ja die Spannung via 
Krokodilklemmen zuführen. Den mittleren Pin bei Bedarf etwas nach hinten 
biegen. Das eliminiert zumindest die Lötarbeit.

> Kann ich irgendwie feststellen (außer durch Einlöten, oder sonstwie
> Spannung anlegen), ob das Teil defekt ist?

Ohne Spannung anzulegen wirds sehr schwierig. Ist dann eher raten.

hth und Gruß, Iwan

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Links Eingang, Mitte Masse, Rechts Ausgang (wenn Kühlfläche hinten, 
Beschrifung vorn und Beine nach unten sind)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.