mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Ist der Harzi hier jetzt dumm oder klug?


Autor: BerndS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade in der Bildzeitung gelsen:

http://www.bild.de/BILD/news/wirtschaft/2008/09/01...

Sieht für mich stark nach nem Fake aus. Wenn er wirkich einen doppelt so 
hohen IQ hat wie eine Sachbearbeiterin aus der Arbeitsagentur (dann 
müsste er nach meiner Berechung zumindest einen durchschnittlichen IQ 
haben :), sollten im die Ermittler ja eigentlich jetzt festnageln 
können.

Die Frage ist nur, ob das was er dort in diesem Blättchen von sich gibt 
als Beweismittel zugelassen wird. Warscheinlich hat er das auch schon 
einkalkuliert.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was in BILD steht, ist bestenfalls plumper Populismus, oft aber grenzt 
das an menschenverachtende Volksverhetzung.

Autor: BerndS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar ist das Müll, was da drin steht. Der Kollege ist sicher ein 
Mitarbeiter der Bildzeitung, den die für die Reportage kurzeitig 
entlassen haben.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BerndS wrote:
> Wenn er wirkich einen doppelt so
> hohen IQ hat wie eine Sachbearbeiterin aus der Arbeitsagentur

Das funktioniert nur, wenn die Sachbearbeiterin aus der Arbeitsagentur 
debil ist...

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Thema Bildzeitung empfehle ich jedem Wallraffs Bildbeschreibungen. 
Ist zwar schon 20 Jahre her, scheint aber immer noch aktuell zu sein.

MW

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.bildblog.de

Autor: Peter X. (vielfrass)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich so lese, was ihr so schreibt dann kann ich daraus nur 
Schlussfolgern:


Wenn die Bildzeitung schreibt "Es gibt Sozialbetrüger" => glaub ich 
nicht, so'n quatsch, hat ja die Bildzeitung geschrieben. In Wahrheit 
sind alle Menschen total ehrlich. Sozialbetrüger, sowas kann es doch 
garnicht geben.

Wenn die Bildzeitung schreibt "1 + 1 = 2 " => glaub ich nicht, so'n 
quatsch, hat ja die Bildzeitung geschrieben.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja wußtest du denn nicht, daß bei der Bildzeitung sogar die 
Interpunktion gelogen ist?

Autor: sssttata (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer klug ist, sollte dieses Wort "*zeitung" gar nicht erst in den Mund
nehmen!

Wer auf ein niedriges Niveau gestellt werden möchte, der sollte die 
*zeitung
regelmäßig in seinem Büro lesen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nix gegen die Bild, es gibt keine bessere Satire.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> SO ETWAS WIE UNRECHTSBEWUSSTSEIN BESITZT MARKUS M. NICHT.

!!!!!!!!!!!11111

Zeitungen die von sich behaupten Zeitungen zu sein und ihren Text mit 
solchen dickgedruckten und großgeschriebenen Sätzen spicken, können 
definitiv keine Zeitungen sein.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn ich so lese, was ihr so schreibt dann kann ich daraus nur
> Schlussfolgern:

Das ist natürlich kompletter Quatsch. Selbstverständlich gibt es Leute, 
die versuchen, das sogenannte Sozialsystem zu ihren Nutzen zu 
bescheißen. "Sozialbetrüger" ist ein schönes unsachliches Wort, warum 
hat "BILD" nicht gleich den --doch eigentlich viel zutreffenderen-- 
Begriff "Sozialschmarotzer" oder "Sozialparasit" verwendet?
Na gut, das wäre Wortwahl des "Völkischen Beobachters" oder des 
"Stürmers", da ist die "BILD"-Redaktion dann doch vorsichtig.

Das Problem bei dieser Angelegenheit aber ist, daß durch den Tonfall der 
"Bericht"erstattung der Eindruck erweckt wird, daß das ein sehr häufiges 
Phänomen wäre und daß Alg-II-Empfänger per se kurz vor dem Betrug, dem 
Beschiss und dem "Abzocken" des "Sozialsystems" stünden und außerdem 
alle arbeitsscheues Gesindel wären.

Und "BILD" als populistisches Volkverhetzungskampfblatt ist hervorragend 
darin, genau diesen Tonfall zu treffen - schön eingängig, daß er in den 
nicht von zu viel Bildung geschädigten Hirnen der "BILD"-"Leser" gut 
ankommt, quasi "des Volkes Meinung" wiedergibt.

Das ist nicht neu, "BILD" ist schon immer so.

Zeitgleich läuft im sogenannten "Privat"-Fernsehen eine nicht minder 
verachtenswerte "Reality"-Reihe, in der Mitarbeitern vom Sozialamt beim 
Kontrollieren von Alg-II-Empfängern voyeurhaft zugesehen wird.
Der transportierte Tenor der Reihe ähnelt erstaunlich dem der 
"BILD"-Berichterstattung.

Warum aber ist es derzeit opportun, Alg-II-Empfängern latentes 
Parasitentum zu unterstellen? Wem wird dadurch geholfen bzw. wovon wird 
durch diese Hetze abgelenkt?

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie auch immer --
> Metzger in Fleischwolf gefallen - BILD sprach mit den Frikadellen!
>

Autor: BerndS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solche Blätter können Wahlen entscheiden. Wenn man bedenkt, dass es 
viele Wechelwähler gibt und Wahlen heutzutage sehr knapp entschieden 
werden braucht es nur ein Tick.

Abgesehen davon finde ich es ziemlich arm, dass die Mehrheit der 
Bevölkerung keine eigene Meinung hat und sich durch billige Propaganda 
und Wahlgeschenke beeinflussen lässt. Das kann man jetzt auch sehr schon 
in Amerika sehen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mord im Fahrradschlauch - Täter durchs Ventil entwichen.

Bild sprach mit der Leiche.

Autor: na sowas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Nix gegen die Bild, es gibt keine bessere Satire.

Nur leider erkennen viele die Satire erst gar nicht. Es wird genügend 
Leute geben, die so einen Artikel für bare Münze nehmen, ihrem 
Arbeitskollegen an der Werkbank vorzeigen und dann über all diejenigen 
herziehen, die HArtz-IV Bezieher sind. Die Westerwelle Sympathisanten 
greifen das dann auf, um weiteren Sozialabbau zu fordern.

Dieser Artikel verfolgt nur zwei Interessen

1. latente Vorurteile aufgreifen, um möglichst viel Zeitungen zu 
verkaufen

 (fehlt nur noch der Hinweis: "Lesen Sie in der nächsten Ausgabe wie 
BLÖD dabei ist und unglaubliche Details der Betrüber aufdeckt!")

2. den Wegbereitern des Sozialabbaus in unserer Gesellschaft in die 
Hände zu spielen, nach dem Motto: "schauen Sie, wie UNSER GELD für 
Schmarotzer herhalten muss!"

Vielleicht sollte das Lügenblatt sich mal ner anderen Wirklichkeit 
stellen. In Wiesbaden hat gerade das erste Sozialkaufhaus eröffnet ..

http://www.wiesbadener-tagblatt.de/region/objekt.p...

und schon gibt's Probleme ..

http://www.wiesbadener-kurier.de/region/objekt.php...

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich Urlaub hab, hab ich gerade festgestellt dass der Kerl 
mittlerweile ein echter Fernsehstar auf Pro 7 geworden ist (SAM).

Autor: sssttata (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum sie den nicht in eine endlose Schleife Bewerbungstraining 
schicken!?
Vor potentiellen Arbeitgebern kann es sich ja unausstehlich machen, aber 
die
Akteure der Deutschen Angestellten Akademie (DDA) werden ja für ihre 
Unterhaltung bezahlt.

Autor: BerndS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ausgerechnet Pro 7! Die schrecken auch vor nichts zurück. Schwangere 
Bäuche, Soaps und dieser entrückte Harzi.

Neulich hab ich von dieser neuen Sendung von diesem Kugelblitz und der 
Sonja irgendwie gehört. Da werden Leute von Bekannten bei privaten 
Albernheiten (z.B. Karaoke) gefilmt und dann ohne ihres Wissens im 
Fehrnsehen ausgestellt. Ist sowas ohne Einverständnis des Leidtragenden 
überhaupt rechtlich zulässig?

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist sowas ohne Einverständnis des Leidtragenden
überhaupt rechtlich zulässig?
Nein.
Ohne ihrem Wissen? ja klar, die werden sicher "heimlich" gefillmt ;)

Oder auch zu den Sozialeintreiber-was weis ich- Dokus .. Kein Zuseher 
wundert sich wie die Kamera in das Zimmer des H4 Empfängers kommt wenn 
der Beamte an der Tür klopft.

Autor: BerndS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möchte mal wissen, was abgeht wenn die ersten Tarnkappenanzüge 
rauskommen. Dann brauchen die Paparazzis nicht einmal mehr anzuklopfen, 
sondern schlüpfen einfach durch die Tür, sobald diese unbedarft geöffnet 
wird.

Autor: soso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das einzige Problem dabei: sie sehen nix mehr.

Autor: Pedda (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
macht nix, für dafür steht ja noch der Kameramann von Pro 7 im 
Wohnzimmer

Autor: Hugga Bugga (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Neulich hab ich von dieser neuen Sendung von diesem Kugelblitz und der
>Sonja irgendwie  >>> gehört <<<

Haha, das sagen alle. Und in wirklichkeit haben sie vor der Glotze 
gesessen.
Genau wie der Typ bei "Wer wird Millionär", der erst noch NIE was von 
Russ Meyer gehört hat und dann urplötzlich die richtige Antwort wusste.

Autor: BerndS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hör zu: Ich habe schon seit 9 Jahren keinen Fernseher mehr und ich habe 
es wirklich nicht bereut. Wenn ich mir was interressantes anschauen 
möchte, hole ich mir eine DVD. Abgesehen davon habe ich keine Zeit zum 
Fernsehen. Bin berufstätig und studiere nebenher.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.