mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC Kit 2 wird nicht erkannt


Autor: Markus L_______ (ichkg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
hab vor kurzem eine Schaltung programmiert wobei alles gut ging nach ca. 
einer Woche hab ich dann das Pic Kit 2 am Laptop angeschlossen doch es 
wird von Windows nicht erkannt normaler weiße kommt der Hardware 
eingesteckt TON von Windows aber nun kommt nichts die Power Led leuchtet 
aber. Ich hab es auch schon auf einem anderen PC versucht aber es kommt 
nichts im PIC Kit 2 Programm wird "PIC KIT 2 not found. Check USB 
Connections" angezeigt und bei MPLAB wird "PK2Error0009:  Write failure 
(GetLastError = Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.)" angezeigt kann 
mir jemand helfen ist mein Pic Kit 2 kaputt? Wenn ich beim Pic Kit 2 die 
Rote Taste drücke während ich es einstecke um den Bootloader zu starten 
blinkt die Busy Led sonst bleibt alles gleich. Kann mir jemand helfen?

mfG
IchKG

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch mal ein anderes USB-Kabel

MfG Steven

Autor: Andreas Riegebauer (blackpuma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte ein ähnliches PRoblem. Wollte das PIC Kit2 im MPLAB nutzen und 
das hat mir eine neue Firmaware auf das Kit geknallt. Die Folgen waren 
das es im PIC Kit Programm nicht mehr erkannt wurde.

Im Menu gibt es einen Punkt mit dem du die Firmware installieren kannst. 
Versuche es mal damit.

Ich kann mich aber auch nicht erinnern das ich das mal gesehen hätte das 
eine neue Hardware erkannt wurde. Denke bei mir kam das nie.

LG
Andreas

Autor: Daniel V. (volte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich ist die COM - PORT Einstellung falsch. Denke die kannst 
du aber auch im MP - LAP wählen, du musst halt im Hardware Manager 
schauen welcher PORT an deine Schnittstelle vergeben 
ist.(Systemsteuerung)
MFG ein PIC Fan

Autor: Markus L_______ (ichkg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steven W. wrote:
> Versuch mal ein anderes USB-Kabel
>
> MfG Steven

hab ich ohne erfolg probiert

Andreas Riegebauer wrote:
> Im Menu gibt es einen Punkt mit dem du die Firmware installieren kannst.
> Versuche es mal damit.
>
> LG
> Andreas

meinst du im Pic Kit 2 programm? wenn ja da gibt es einen Punkt im Menü 
der läst sich aber nicht anklicken.

Daniel V. wrote:
> Wahrscheinlich ist die COM - PORT Einstellung falsch. Denke die kannst
> du aber auch im MP - LAP wählen, du musst halt im Hardware Manager
> schauen welcher PORT an deine Schnittstelle vergeben
> ist.(Systemsteuerung)
> MFG ein PIC Fan

glaube nicht das es da einen Fehler gibt denn auf einem anderen PC 
funktionierts auch nicht und mit ner Port einstellung glaub ich nicht 
das es zu tun hat denn er wird von Windows nicht erkannt und auch nicht 
im Hardwaremanager angezeigt

Autor: Daniel V. (volte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das Kit direkt am USB Anschluss??
Auf der Microchip Homepage wird nämlich von der Hub - Verwendung 
abgeraten. Und mit USB - RS232 Wandlern (weiß nicht ob du solchen 
verwendest) hab ich auch schon öfters schlechte Erfahrungen gemacht, da 
stimmen die Protokolle öfters nicht überein.
MFG

Autor: Markus L_______ (ichkg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja der hängt direkt aber was sol ich mit nem RS232 wandler? das hängt ja 
an USB und nicht an rs232

hab zuerst vermutet das der steuerpic pic18f2550 hinüber ist jedoch wenn 
ich die Bootloader-Taste beim einstecken drücke blinkt die Busy Led so 
wie sie es sollte dh. der Pic arbeitet weil die busy led und der Taster 
direct am Pic hängen also funktioniert er noch und der USB hängt auch 
direkt am Pic trotzem kommt nichts fällt euch dazu was ein?

Autor: Markus L_______ (ichkg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab nun mit dem multimeter mal ein bischen rumgemessen und dabei 
unabsichtlich den USB kurzgelschossen windows zeigt die meldung 
Stromüberschreitung am USB Port an und ich steck das Pic kit aus beim 
anstecken macht es Ding Ding und windows erkennt ihn wieder
lol keine ahnung warum

mfG
IchKG

Autor: Daniel V. (volte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na so ein satter Stoßstrom hilft ja angeblich von Zeit zu Zeit.... :)
Vielleicht kann man das mit der bewährten AEG - Parametrierung 
vergleichen: Ausschalten -> Einschachlten -> Geht!!!
Also du kurzgeschlossen hast war der US - Bus sicher kurze Zeit tot lol

Autor: pjtec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Schau mal was dir USBview ausspuckt, bei mir sieht das folgendermaßen 
aus:

Device Descriptor:
bcdUSB:             0x0200
bDeviceClass:         0x00
bDeviceSubClass:      0x00
bDeviceProtocol:      0x00
bMaxPacketSize0:      0x08 (8)
idVendor:           0x04D8 (Microchip Technology Inc.)
idProduct:          0x0033
bcdDevice:          0x0002
iManufacturer:        0x01
0x0409: "Microchip Technology Inc."
iProduct:             0x02
0x0409: "PICkit 2 Microcontroller Programmer"
0x0409: "PICkit 2 Microcontroller Programmer"
iSerialNumber:        0x03
0x0409: "?"
bNumConfigurations:   0x02

ConnectionStatus: DeviceConnected
Current Config Value: 0x01
Device Bus Speed:     Full
Device Address:       0x02
Open Pipes:              2

Endpoint Descriptor:
bEndpointAddress:     0x81
Transfer Type:   Interrupt
wMaxPacketSize:     0x0040 (64)
bInterval:            0x01

Endpoint Descriptor:
bEndpointAddress:     0x01
Transfer Type:   Interrupt
wMaxPacketSize:     0x0040 (64)
bInterval:            0x01

Configuration Descriptor:
wTotalLength:       0x0029
bNumInterfaces:       0x01
bConfigurationValue:  0x01
iConfiguration:       0x02
0x0409: "PICkit 2 Microcontroller Programmer"
0x0409: "PICkit 2 Microcontroller Programmer"
bmAttributes:         0x80 (Bus Powered )
MaxPower:             0x32 (100 Ma)

Interface Descriptor:
bInterfaceNumber:     0x00
bAlternateSetting:    0x00
bNumEndpoints:        0x02
bInterfaceClass:      0x03 (HID)
bInterfaceSubClass:   0x00
bInterfaceProtocol:   0x00
iInterface:           0x00

HID Descriptor:
bcdHID:             0x0001
bCountryCode:         0x00
bNumDescriptors:      0x01
bDescriptorType:      0x22
wDescriptorLength:  0x001D

Endpoint Descriptor:
bEndpointAddress:     0x81
Transfer Type:   Interrupt
wMaxPacketSize:     0x0040 (64)
bInterval:            0x01

Endpoint Descriptor:
bEndpointAddress:     0x01
Transfer Type:   Interrupt
wMaxPacketSize:     0x0040 (64)
bInterval:            0x01

Autor: Markus L_______ (ichkg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
offtopic

Autor: Lukas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hatte genau das gleiche Problem! PicKit wurde nicht erkannt, alle 
Versuche erfolglos... Dann las ich diesen Beitrag, im Sinne wenns nichts 
bring wirds auch nichts schaden, schloss ich die USB Speisung auf dem 
Board kurz (PIC Kit nicht angeschlossen) als ich es wieder anschloss 
wurde es wieder von Windows erkannt... (dies nach etlichen Versuchen an 
2 PCs) Kann es mir auch nicht erklären, LOL
Gruss und danke für deinen Tipp ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.