mikrocontroller.net

Forum: Platinen Ebenenfenster anpassen in Target


Autor: Rolf Heindorf (Firma: AERAS GmbH) (rolf-heindorf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
kann man sich in der Ebenen-Werkzeugleiste im Layout die dargestellten 
23 Ebenen selbst aussuchen? Dann brauche ich nicht so oft zu blättern.

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verstehe Deine Frage nicht....

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prinzipiell kannst Du alle Ebenen neu belegen. Es gibt dabei 
vorgegebene Ebenenfunktionen , zudem kannst Du eigene Ebenenfunktionen 
festlegen.

http://server.ibfriedrich.com/wiki/ibfwikide/index...

Ich wäre damit jedoch vorsichtig. Die Standardebenenfunktionen sind doch 
recht übersichtlich vordefiniert. Und "blättern" geht Seitenweise.

Du kannst Dir unterschiedliche Ebenenansichten vordefinieren. So kann 
man schnell zwischen verschiedenen Ansichten wechseln, und zwar per 
Mausklick auf der Ebenenwerkzeugleiste.

LG EC

Autor: Rolf Heindorf (Firma: AERAS GmbH) (rolf-heindorf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo EC,
ich würde gern Ebene 24+26 vom 2. 23er-Block in das erste Fenster 
schieben und dafür Ebene 3+17 (die ich nie benutze)in den zweiten.D.h., 
nicht die Ebenen-Belegung selbst ändern, sondern die Anzeige im Fenster.
Ob das jetzt klarer ist?

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann geh einfach ins Platinenebenenfenster (Platinenebenen 
konfigurieren),  markiere die Ebene, die Du verschieben willst und 
klicke dann rechts im Fenster auf (nach oben/unten verschieben). 
Einfacher gehts wohl kaum.....

LG EC

Autor: Rolf Heindorf (Firma: AERAS GmbH) (rolf-heindorf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann habe ich aber die Target-Ebenen-Belegung durcheinander gebracht.Ob 
das dem Platinenhersteller gefällt, weiß ich nicht.Und auch die 
vielleicht anderen Target-Auswirkungen kann ich nicht einschätzen.Ich 
habe da so meine Zweifel...

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann zweifel und lass es einfach

Autor: Rolf Heindorf (Firma: AERAS GmbH) (rolf-heindorf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tolle Antwort, hilft mir wirklich weiter

Autor: Matthias D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rolf,

du kannst die Ebenen verschieben, ohne dass es Auswirkungen z.B. auf die 
Produktion hat. Natürlich gilt, dass die Ebenen von unten nach oben 
dargestellt werden. Also eine Ebene weiter oben verdeckt eventuell eine 
weiter unten. Pass auf, dass die Bezugsebenen weiterhin stimmen. Aber 
die nimmt Target eigentlich beim Verschieben automatisch mit. Kannst ja 
mal mit einem Auge drauf gucken.

Wenn du keine Multilayer machen willst, kannst du auch die Ebenen 8 bis 
13 hoch über die 28 rausschieben. So eine Ebenen-Einstellung kannst du 
auch speichern oder wenn du die immer wieder haben willst, auch in der 
Projekt-Vorlage unterbringen.

Schöne Grüße, Matthias

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rolf Heindorf:
>>Tolle Antwort, hilft mir wirklich weiter

Habe Dir doch eine ausführliche Antwort gegeben!
Nur wenn Du an den Auswirkungen zweifelst, dann lass alles so wie es 
ist.

Jetzt hat Dir Matthias D. auch noch den "ultimativen" Tipp mit dem 
Abspeichern von Ebenenkonfigurationen dargelegt.
Damit solltest Du nun zurechtkommen. Diese Einstellungen sind übrigends 
projektbezogen. Sprich: Änderst Du die Ebenenkonfiguration in einem 
Projekt, so wird diese im Projekt selbst gespeichert (*.T3001). Dies 
kann (wie Du befürchtest) natürlich den Hersteller irritieren.
Man sollte sich aber sowieso angewöhnen, dem LP-Hersteller Informationen 
über den Lagenaufbau zu geben.

Nichts für ungut, bei weiteren Fragen einfach fragen ......

EC

Autor: Rolf Heindorf (Firma: AERAS GmbH) (rolf-heindorf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
also irgendwie passt hier noch was nicht.OK das mit dem Verschieben geht 
klar.Ich wußte nur nicht was das für Folgen hat.Habe dann noch mal meine 
Ebenen mit den Original-Targetebenen verglichen: da sind sowieso schon 
Abweichungen.Hat aber bisher keinen gestört.
@Matthias
danke
@EC
deine Antwort war eben für mich nicht ausführlich genug, sonst würde ich 
ja nicht weiter fragen.Auch wenn Du Dir immer viel Mühe machst, mußt Du 
damit leben-sonst antworte lieber garnicht.
Jetzt zum neuen Problem:
Ich nehme mir Vorlage.T3001 und stelle mir die Ebenen im Layout richtig 
ein.Dann speichere ich sie unter 4 Ebenen.KNP ab.Jetzt öffne ich 
VorlageP.T3001 und lade 4 Ebenen.KNP und es stimmen die Ebenen nicht 
überein.Mit diesem Problem schlage ich mich schon ewig rum,Vielleicht 
kann mir mal einer ne sichere Vorgehensweise sagen.
Rolf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.