mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Sinn von sequenzieller und kombinatorischer Logik


Autor: Julian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich kenne den Unterschied zwischen sequenzieller und kombinatorischer 
Logik, aber warum benutzt man in einem Modul überhaupt beides?
Wäre es nicht einfach nur sequenzielle Logik oder nur kombinatorische 
Logik zu verwenden?

Julian

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Julian (Gast)

>ich kenne den Unterschied zwischen sequenzieller und kombinatorischer
>Logik, aber warum benutzt man in einem Modul überhaupt beides?

Weil es notwendig ist.

>Wäre es nicht einfach nur sequenzielle Logik oder nur kombinatorische
>Logik zu verwenden?

Nein. Aber was ist daran kompliziert?

MFG
Falk

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann man schon machen, aber man verkompliziert sich dadurch einige 
Dinge unnötig.

Autor: Julian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

warum ist es notwendig?

Julian

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Julian (Gast)

>warum ist es notwendig?

Na dann bau mal ne State Machine nur mit kombinatorischer oder nur 
sequentieller Logik.

MfG
Falk

Autor: SeriousSam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Clockless-Design hat doch auch was. Liesse sich sowas auf einem FPGA 
implementieren?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@SeriousSam (Gast)

>Ein Clockless-Design hat doch auch was. Liesse sich sowas auf einem FPGA
>implementieren?

Im Prinzip ja, praktisch extrem nervig, da sämtliche Tools auf synchrone 
Schaltungen ausgelegt sind.Und Asynchrone Logik ist nicht was wild 
Zusammengestricktes, dafür gibte es ebenso klare Prinzipien und Regeln 
wie für synchrone Logik.

MFG
Falk

Autor: Julian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und nach welchen Kretärien soll ich die einzelnen Anweisungen aufteilen?
Was z.B. muss sequenziell, was muss kombinatorisch gelöst werden?


Julian

Autor: Ingenieur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ein Clockless-Design hat doch auch was. Liesse sich sowas auf einem FPGA
>implementieren?

Mache ich gerade. Kein Problem.

>ich kenne den Unterschied zwischen sequenzieller und kombinatorischer
>Logik,

Dann weist du sicher auch, daß es keine sequenzielle Logik mit 
getakteten FFs ohne Kombinatorik gibt, es sei denn Du verpasst, jedem 
Pfad ein überflüssiges FF!

Das sind doch rein theoretische Kontrukte, in der Praxis hat nahezu jede 
Schaltung beides!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Julian (Gast)

>Und nach welchen Kretärien soll ich die einzelnen Anweisungen aufteilen?

Kriterien.

>Was z.B. muss sequenziell, was muss kombinatorisch gelöst werden?

Das ergibt sich in den meisten Fällen von allein.

Schieberegister , immer sequentiell
State Machine, immer sequentiell
Dekoder, fast immer kombinatorisch

Wie der Ingenieur schon sagt, die Trennung ist akademisch bis falsch. Es 
heist nciht entweder oder, sondern sowohl als auch. Erst beides zusammen 
ergibt Digitaltechnik. KEINES von beiden kann allein wirklich viel 
machen. Ist wie Nitro und Glyzerin ;-)

MFG
Falk

Autor: Ingenieur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist wie Nitro und Glyzerin ;-)

Naja, das wäre jetzt als Beispiel leicht zu verpflücken, denn es 
existiert sowohl eine "Nitro"-Gruppe = NH2, als auch das Glycerin = 
Propantiol und die haben zunächst überhaupt nichts mit einandner zu tun.

...

Bezüglich der Fragestellung spreche ich gerne von "kombinatorischen 
Komponenten"einer Schaltung, die sich z.T. durchaus in pipelines und 
state machines befinden können.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.