mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welche Bauteile für "manuellen" Tripmaster


Autor: Markus D. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag alle zusammen.

Ich fahre seit einiger Zeit Motorrad und es nervt mich immer wenn ich 
zwischendurch anhalten muss um meine Karten umzublättern. Daher würde 
ich gerne eine kleinen Tripmaster bauen.

Ich habe zwar während meines Studiums mal einige Schaltungen gebaut und 
könnte mir aus dem Internet einzelne Teile besorgen, aber ob das dann 
alles zusammenpasst?

Vielleicht könnt ihr mir ja eine grobe Teil-Liste, also nur die "großen" 
Teile (LCD, Controller, Wandler) nennen, die bei dem Projekt behilflich 
sein können.

Ich stelle mir vor, dass das Teil folgende Aufgaben/Spezifikationen 
erfüllen kann.

Dargestellt werden auf mehreren Displays der Ausgangsort, der Zielort 
und die Verbindungsstrecke (s. Anhang).
Mit einem manuellen Schaltimpuls werden die Ortsliste und 
Verbindungsstrecke weitergeschaltet (Ausgangsort = Zielort; Zielort = 
nächster in der Liste; Verbindug= nächste in der Liste). Daraus folgt, 
dass die Informationen irgendwo im Tripmaster abgespeichert werden 
müssen.
Die Listen sollen per USB in den Speicher des Tripmasters übertragbar 
sein.

Nicht erforderlich, aber eine nette Zusatzfunktion wäre, wenn man den 
gleichen Controller zum Auslesen eines Temperatursensors für die 
Öltemperatur verwenden könnte, sozusagen als Erweiterung (gelbes Display 
auf dem Bild im Anhang).


Gruß
Markus

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...wenn du das routing am rechner selber machst, reicht ein 4x20 (40) 
LCD mit gängigem controller, ein atmega-irgendwas und ein "öltempsensor" 
(den müsste man nochmal näher spezifizieren).

übertragung im einfachsten falle ber usb-rs232 kabel und hyperterminal 
direkt ins eeprom, irgendwie so.

rest: siehe tutorial (den spruch mit dem "erstmal klein anfangen" sehe 
ich mal als default an).

Klaus.

Autor: Markus D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mich jetzt nochmal ein wenig umgesehen und werde wahrscheinlich 
erst mal mit dem AVR Starterkit hier aus dem Shop und einem LCD 
versuchen das Programm zum Laufen zu bekommen.

Um aber schon mal ein wenig vorweg zu greifen habe ich noch eine Frage 
zur Spannungsversorgung der Schaltung und insbesondere des LCD.

Das 4x20, was ich ausgeguckt habe braucht 5V Versorgungsspannung, die 
kann ich auch mit einem Netzteil locker erzeugen. Was mach ich aber wenn 
ich das Teil am Motorrad nutzen will? Reichen da 4,8V (vier AA Akkus à 
1,2 V) oder stehen da die Chance gut, dass die Spannung nicht ausreicht 
um alles für einen längeren Zeitraum (2 - 4 Stunden) zu versorgen? Ich 
möchte nämlich ungern an die Elektrik und mir da was abzapfen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann verwende doch einfach einen Low-Drop Spannungsregler und z.B. einen 
kleinen Blei-Gel Akku oder 9V-Block oder Racingpack, oder...

Eventuell kannst du auch die Daten z.B. als einfache .txt-Datei auf 
einer SD-Karte ablegen. Dann müsstest du nicht umständlich für jede 
Route über RS232 auf den Controller und das EEPROM beschreiben lassen, 
sondern könntest einfach am PC mit einem kleinen Programm eine 
Routen-Datei erstellen lassen und auf die Speicherkarte kopieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.