mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Aufwärtswandler mit Steuereinheit


Autor: Marque (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Freunde des fließenden Stroms,

ich brauche Eure Hilfe... ich habe vor einen Aufwärtswandler mit einer 
Steuereinheit zu realisieren, aber zur Zeit scheiter ich an der 
Simulation...Der Schaltplan ist angehängt... Es sind die Bauteile, die 
ich zur Verfügung habe (zur Zeit)- ich weiß, es ist ingewöhnlich ein 
P-Kanal MOSFET als Schalter zu verwenden, aber zur passiven ansteuerung 
habe ich ein Transistor vorgeschaltet.

Die Steuereinheit erzeugt ein PWM-Signal von 0V bis 5V für veränderliche 
Signale von Ua (zum Beispiel Ua als Sinus), aber sobald ich eine 
Rückführung von Ua zur Steuereinheit vollziehe, wie es im Schaltplan 
dargestellt ist, bricht mein Signal komplett zusammen und es liegen an 
dem Ausgang des Aufwärtswandlers nur die 10V permanent an...

In der Hoffnung, dass mir einer von euch helfen kann, wende ich mich an 
euch! Für kreative Lösungsvorschläge danke ich euch schon im voraus!!!

Viele Grüße

Marque

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltest den U1 als Regler beschalten und nicht als Komparator.

Und hänge Anhänge in Zukunft als png an.

Bildformate

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe den Eindruck, daß ein Problem dabei der P-Kanal Mosfet ist.

Damit er durchschaltet, muß das GATE auf einem höheren Potential sein 
als SOURCE (der obere Anschluß). Deine Schaltung erlaubt diesen Zustand 
aber nicht. Das GATE hat immer eine kleinere oder gleich große Spannung 
wie SOURCE.

Folglich kann der Schaltregler nicht schalten, und es tut sich nichts.


Anbei ein Datenblatt, wie ein Schaltregler aussehen kann:
http://www.maxim-ic.com/quick_view2.cfm/qv_pk/2451


Gruß,
  Michael

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das GATE hat immer eine kleinere oder gleich große Spannung
>wie SOURCE.

DU solltest dir das nochmal ansehen:
>P-Kanal Mosfet

Und dann deinen obigen Satz nochmal überdenken.

Der REgler fehlt. Ein Komparator ist keiner. (Zumindest geht ein 
Zweipunktregler nicht bei PWM)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.