mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD-Problem ST7529


Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag

Ich habe folgendes Problem: Bei einem Projekt verwende ich ein Display 
mit dem ST7529- Controller. Das Display funktioniert auch gut, solange 
ich nur mit 2 Farben arbeite (schwarz/weiss).
Sobald ich jedoch versuche viele Pixel grau darzustellen, wird der 
Kontrast schwächer. Das heisst, auch die schwarzen Pixel werden heller.
Dabei sinkt auch die Vlcd-Spannung von 14.3V auf ca. 13.8V (Bei 14.3V 
ist der Kontrast ok).

Ich nehme also an, dass ich ein Problem mit dem internen Step-up-Wandler 
habe. Ich benutzte eine Speisespannung von 3.3V  und habe die Hardware 
so beschaltet, dass sich ein Multiplikator von 5 einstellt (5*3.3V= 
16.5). Die Kondensatoren haben alle 2.2uF. Ich hoffe Jemand kann mir 
helfen!

Mit freundlichen Grüssen
Tom

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem hat sich erledigt..

Gruss
Tom

Autor: lep (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hei,

kannst Du vielleicht auch schreiben wie Du das problem gelöst hast?

Grüße

Autor: Rico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Genau mit dem gleichen Problem kämpfe ich auch. Ich habe auch einen 
Multiplikator von 5x eingestellt und dann festgestellt, dass die 
Spannung Vldc abfällt. Zudem war es so, dass mit jeder zusätzlichen 
Zeile die Anzeige flauer wurde, bis gar nichts mehr zu sehen war.
Durch Erhöhen des Mutliplikators auf 6x ergab sich eine leichte 
Besserung. Aber die Darstellung ist nach wie vor flau und kontrastarm.
Deshalb würde es mich echt interessieren, wie sich das Problem bei Dir 
erledigt hat.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem kenne ich auch. Die interne Ladungspumpe scheint ziemlich 
scheiße zu sein, die erzeugte Spannung ist deutlich niedriger als im 
Datenblatt angegeben. Als Abhilfe habe ich dann einen externen 
Spannungswandler verwendet.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Wir bei Glyn vertreiben Displays von Displaytech (ich hoffe ich darf das 
hier sagen ohne gegen Boardregeln zu verstoßen..)
Zwei unserer Module 128240C + D verwenden den gleichen Controller. Das 
größere der beiden (D) zeigt die gleichen Probleme wie oben beschrieben. 
Bisher dachte ich, das läge am Design des Modules, scheint aber doch 
wohl ein Controller-Spezifisches Problem zu sein!
Laut Displaytech Spec soll beim Booster X5 verwendet werden, aber das 
führt zu der oben genannten Kontraständerung in Abhängigkeit vom 
Bildinhalt. Bei X7 sieht das Bild sehr gut aus, aber mit VDD3,3V 
überschreitet man den max. Wert für VLCD :-(  X6 haben wir noch nicht 
probiert.
Das verwenden einer externen Kontrastspannung funktioniert zwar, aber 
bisher konnte uns weder Sitronix noch Displaytech bestätigen, dass das 
Spec-konform ist. Auf jeden Fall ist der Effekt auch abhängig von der 
Glasgröße (das kleine C zeigt bislang keine Probleme) und vom Glas 
selber (ITO Resistance).

Welche Displays von welchen Herstellern habt Ihr verwendet? Vor allem 
interessiert mich, wie Tom das Problem gelöst hat...

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe seit kurzem ebenfalls Displays mit diesem Controller und ein 
paar Fragen, ob ich das Datenblatt richtig verstanden habe:
- es gibt keinen expliziten sw-Modus ?
- ich muß immer 3 Pixel setzen/löschen ?
- es gibt keine Addressierung einzelner Pixel ?
- dienen die Funktionen 75h und 15h (Line Address Set und Column Address 
Set) der generellen Festlegung des Displaybereiches oder zum 
Addressieren des folgenden Zugriffs durch dir Funktion 5Ch und 5Dh 
(Writing to Memory und Reading from Memory)
- der Bereich von 15h (Column Address Set) geht nur von 0-84 weil man 
eben immer 3 Pixel-weise arbeitet ? d.h. Column 10 ist eigentlich Pixel 
#30 ?

Ich hoffe ihr habt ein paar Antworten für mich :)
Danke & Gruss
Harry

Autor: Joel Schmidt (hansjoerg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harry schrieb:
> Hallo,
>
> ich habe seit kurzem ebenfalls Displays mit diesem Controller und ein
> paar Fragen, ob ich das Datenblatt richtig verstanden habe:
> - es gibt keinen expliziten sw-Modus ?
> - ich muß immer 3 Pixel setzen/löschen ?
> - es gibt keine Addressierung einzelner Pixel ?
> - dienen die Funktionen 75h und 15h (Line Address Set und Column Address
> Set) der generellen Festlegung des Displaybereiches oder zum
> Addressieren des folgenden Zugriffs durch dir Funktion 5Ch und 5Dh
> (Writing to Memory und Reading from Memory)
> - der Bereich von 15h (Column Address Set) geht nur von 0-84 weil man
> eben immer 3 Pixel-weise arbeitet ? d.h. Column 10 ist eigentlich Pixel
> #30 ?
>
> Ich hoffe ihr habt ein paar Antworten für mich :)
> Danke & Gruss
> Harry

Es müssen immer 3 Pixel gesetzt werden, je nach 2B3P oder 3B3P Mode, 
wobei ich hier den Standard 2B3P lasse.

Eine einzelne Adressierung gibt es nicht mittels den Funktionen 75 und 
15 setzt du den RAM-Bereich. Dann greifst du drauf zu.
Ich verwende eine gekaufte Bibliothek dazu, habe aber derzeit Probleme 
mit dem Bustiming.

@Harry: Auf Seite 69 der Spezifiktation des ST7529 ist tAH8 und tAW8 
angegeben! Beziehen sich die angegebenen 20ns auf XCS oder /WR/RD. Meine 
Testroutinen lesen aus dem ST7529 Mist (einzelne Bits sind verkehrt) 
aus. Da ich tAH8 bzw. tAW8 bezogen auf XCS nicht garantieren kann könnte 
das mein Problem sein!
We hat hier noch Erfahrung dazu?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.