mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RLE eines quadratischen Bildes mit 3 Farben


Autor: Eule (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein quadratisches Bild unbekannten Formats hat je nach Bildinhalt eine 
unterschiedliche Größe. Es sind mindestens zwei Farben, manchmal 3. 90 
Prozent weiß.

Wie entschlüsselt man nun das Format? Ich sollte wohl versuchen, 
ähnliche Daten zu erzeugen und dann zu sehen, wie sich die Bilder 
unterscheiden.

Tendenziell braucht man wohl 2 Bit für die Farbe und max. eine 
Seitenlänge für die Anzahl der entpsrechenden Pixel.

Zur Verschleierung kann man dann wohl noch ziemlich viele andere Dinge 
anstellen. Die Richtung ist beliebig (8 Möglichkeiten) und einfache 
logische verknüpfungen sind wahrscheinlich auch nicht auf anhieb zu 
durchschauen.

na mal sehen.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und was ist nun genau die Frage?

Autor: Eule (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, vielleicht kennt sich jemand mit Bildformaten / Komprimierung aus 
und könnte sagen ob es Anhaltspunkte bei RLE gibt oder ob meine 
Überlegungen völliger Quatsch sind, oder ob es ein Programm gibt was zur 
Analyse geeignet ist.
Wenn ich nicht weiterkomme poste ich mal die Daten.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Eule (Gast)

>Oh, vielleicht kennt sich jemand mit Bildformaten / Komprimierung aus

Vielleicht.

>und könnte sagen ob es Anhaltspunkte bei RLE gibt oder ob meine
>Überlegungen völliger Quatsch sind,

Dein Posting ist ziemlich konfus. Atme mal tief durch und formuliere mal 
klar und deutlich WAS du eigentlich machen willst.

> Eule (Gast)

>Ein quadratisches Bild unbekannten Formats hat je nach Bildinhalt eine

>unterschiedliche Größe. Es sind mindestens zwei Farben, manchmal 3. 90
>Prozent weiß.

>Wie entschlüsselt man nun das Format?

Was willst du machen? Ein unbekanntes Bildformat zur Dekodieren?

> Ich sollte wohl versuchen,
>ähnliche Daten zu erzeugen und dann zu sehen, wie sich die Bilder
>unterscheiden.

Hää?

>Zur Verschleierung kann man dann wohl noch ziemlich viele andere Dinge
>anstellen.

Verschleierung gibts nur im Islam ;-)

> Die Richtung ist beliebig (8 Möglichkeiten) und einfache
>logische verknüpfungen sind wahrscheinlich auch nicht auf anhieb zu
>durchschauen.

Warum willst du das Bild verschlüsseln? Das ist was anderes als 
komprimieren.

>Wenn ich nicht weiterkomme poste ich mal die Daten.

Soweit bist du noch lange nicht.

MFg
Falk

Autor: Eule (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, es geht darum, die Codierung von Bilddaten herauszufinden. Angeblich 
ist es RLE.

Es gibt die Daten roh, als auch durch ein Programm dekodiert.

Ich weiß nicht, wie ich anhand der Daten auf die Codierung schließen 
kann.
Ich hatte gehofft, jemand kann mich auf Muster etc. hinweisen, auf die 
man bei solchen Rätseln am besten achtet. Oder wie man vorgehen könnte.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Eule (Gast)

>Ja, es geht darum, die Codierung von Bilddaten herauszufinden. Angeblich
>ist es RLE.

Aha.

>Es gibt die Daten roh, als auch durch ein Programm dekodiert.

Das ist ja fast zu einfach.

>Ich weiß nicht, wie ich anhand der Daten auf die Codierung schließen
>kann.

Mit der Methode des scharfen Blicks (tm).

>Oder wie man vorgehen könnte.

Nun, wenn du die Originaldaten hast, kennst du

Breite
Höhe
Farbtiefe

Dann musst du rausfinden, ob im codierten Bild noch Zusatzinformationen 
drinstecken (Header)
Die musst du entfernen.
Dann musst du dir die Daten anschauen. Bei einfachen Verfahren wie RLE 
gibt es Steuerbytes und Datenbytes. Schau dir am besten die RLE 
Kodierung von BMP (selten genutzt) oder IFF (altes Amigaformat) an.

MFG
Falk

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
versuch doch mal deine Gedanken zu sortieren, und beschreibe was du hast 
und was du vorhast ... Manche deiner Aussagen sind widersprüchlich.


> Ein quadratisches Bild unbekannten Formats hat je nach Bildinhalt eine
> unterschiedliche Größe. Es sind mindestens zwei Farben, manchmal 3.

was meinst du mit FORMAT? Die physikalische Auflösung (Anzahl Bildpunkte 
horizontal/vertikal)?  oder das ABSPEICHERUNGSFORMAT eines (vermutet von 
dir: verlustfrei mittels RLE) komprimierten Bildes?

Daß komprimierte Bilder unterschiedlicher physikalischer Größe 
unterschiedliche Dateigröße haben, erscheint mir nicht grade 
ungewöhnlich. Daß eine unterschiedliche Strukturierung des Bildes eine 
bessere oder schlechtere Komprimierrung bewirkt (und damit mehr oder 
weniger bytes) ist für mich auch nicht ungewöhnlich

> Es gibt die Daten roh, als auch durch ein Programm dekodiert

was meinst du mit ROH ? ist es das native, unkomprimierte Bild oder 
meinst du damit das Binärformat des komprimierten Bildes?

Was meinst du mit decodiert, und mit was hast du das bild decodiert?



Eh du da groß rumdoktorst: Hast du denn schon mal versucht, das Bild 
einem Bildbetrachter wie z.B. Irfan zum Fraß vorzuwerfen? Vielleicht 
kann dieser ja selbst das Format identifizieren ....

Autor: Eule (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daten -> Dekoder -> Bild
roh, unbekanntes Format, komprimiert, möglicherweise RLE
         Programm, kein Sourcecode
                    als BMP

Gibt es run-length Dekoder, die ich möglichst ohne Aufwand mit den Daten 
und Parametern füttern kann, um zu sehen, ob dabei was Sinnvolles 
rauskommt?

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Diskussion mit dir erinnert mich irgendwie an Sachsen-Paule aka 
Juppi. Kommst du auch aus dem Osten?

Ich klink mich aus, eh es mir zu anstrengend wird ...

Autor: Eule (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach das mal - Falk hat mich ja verstanden. Liegt das Verständnisproblem 
evtl. bei dir?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.