mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT90S8535 lässt sich nicht seriell "flashen"


Autor: Gregi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Seit längerer Zeit probiere ich schon herum einen 8535er zu 
programmieren. Ich habe die Schaltung auf einem Steckbrett aufgebaut, 
wie im AVR-Tutorial, ich verwende einen Quarz mit  22pF-Konds anstelle 
des Quarzoszillators. Spannungsversorgnung über eine 
7805-Standardschaltung. Als ISP-Programmierer verwende ich den von 
www.prouc.de. Die Hardware-Testfunktion von dem Programm ergibt auch 
richtige Ausgänge, also kann es fast nicht an der Schaltung liegen.
Der AVR meldet keinen Device-Code (oder eben 000000), zeig überhaupt 
keine Reaktion.

Ich freue mich über jeden Tipp, da mir schon so viele Anwendungen im 
Kopf herumschwirren und teilweise auch schon in Assembler von mir 
realisiert wurden, nur eben noch nie in Natura getestet worden sind.

Vielen Dank,
Gregi

Autor: Gregi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... btw: sollte der AVR nicht zum funktionieren überzeugt werden, werde 
ich einen der DS89C420 auspacken, 50MHz, bis zu 50 mips, 8051 
kompatibel.

Autor: Meiserl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Meiserl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...hmmm den Programmer den du verwendest (www.prouc.de)
sieht so aus als würde er nur für die 89er... funktioniern. :-(((

probiel mal einen der für die AVRs (90S..) geschrieben ist :-)))


gutes gelingen ;-)

Autor: Gregi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, bin schon am adapter-basteln...
danke

gregi

Autor: Gregi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
;)) nene, ich hab schon den für die AVRs ;)
AVR-Flash nennt sich das ding.

ciao

Autor: Gregi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab jetzt diesen Adapter zusammengebaut, nur der ISP AVR Programmer 
meldet mir bei SetUp nur Not Found und wie erwartet kann ich nichts 
programmieren. Initialisation Error
und beim Autoselect:
Auto Select device :
 Device Error

müsste er nicht irgendwas erkennen??

gregi, knapp am verzweifeln

Autor: Gregi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
asche auf meinen kopf... hab leider vergessen dass 6 und 9 umgedreht 
gleich aussieht (=serielle falsch angeschlossen)..
jetzt erkennt er den adapter,aber programmieren oder wenigstens den 
device-code lesen kann er immer noch nicht..


hmmm
gregi
p.s.: und dass er kaputt ist?wie kann man sowas überprüfen?

Autor: Meiserl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kontrollier mal deine Resetanschaltung und die Versorgungsspannung!

Vielleicht kann der programmer deine AVR nicht in den reseten?

Autor: Meiserl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was bedeutet eigentlich du verwendest einen Kondensator anstatt des 
Quarzes??
Versuchs doch mal mit einem Quarz (laut Datenblatt) wirst sehen dann 
funkt es.

Autor: Gregi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein, beim avr-tutorial von µc.net verwendet andreas einen 
quarzoszillator, und ich verwende einen quarz mit 2 kondensatoren, wie 
im datenblatt.

Autor: Gregi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
multimeter an masse + reset:
normal durch pullup und 47pF-Kondensator an masse => high.
wenn ich auf erase all klicke geht reset runter auf low, und wieder 
zurück auf high da:
Erasing ...
 Erase : Initialisation Error

gregi

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gregi schrieb:
>
> nein, beim avr-tutorial von µc.net verwendet andreas
> einen quarzoszillator, und ich verwende einen quarz mit 2
> kondensatoren, wie im datenblatt.

Falls du ein Oszilloskop hast, solltest du kontrollieren ob der Quarz 
überhaupt schwingt. Oder mal mit nem Multimeter die Spannung an den 
Oszillatoranschlüssen des Controllers messen, sollte 2.5V betragen.

MfG
Andreas

Autor: Gregi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oszi hab ich leider keines bei der Hand, und mit dem multimeter messe 
ich an
XTAL1 1,6 V
und an XTAL2 5V

hmm.. scheint nicht recht zu tun..

gregi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.