mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR ISP mkII USB Entering programming mode..FAILED


Autor: Grim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mein AVRISP mkII USB meldet immer (z.B. bei "Erase Device"):

Setting mode and device parameters.. OK!
Entering programming mode.. FAILED!
Leaving programming mode.. OK!

Ich habe die ISP Frequenz schon verändert, ohne Erfolg. An den 
Mikrocontrollern (ATMEGA8) kann es eigentlich nicht liegen, ich habe 
schon drei verschiedene (neue) versucht. An den Fusebits habe ich nichts 
verstellt.
Der ISP und ATMEGA8 ist nach dem Datenblatt beschaltet. Der Reset hat 
4,7k Ohm Pull up Widerstand. Ich bin mittlerweile ratlos.
Ich verwende AVR Studio 4 unter Windows Vista.

Hat jemand eine Idee woran das liegen kann?

Vielen Dank im Voraus

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Grim.

Das kann wohlbekannt an vielem liegen.
1. Prüfe mal, ob du an den I/O-Ports keine Signale anliegen hast. Beim 
ATMega8 sollte es der PortB sein, an dem der ISP angeschlossen wird. 
Wenn du irgendwelche Schalter oder ähnliches hast, kann der 
Programmiervorgang nicht vorgenommen werden.

2. Ist der ISP-Bus richtig am Controller angeschlossen? Evtl. hast du 
MISO und MOSI vertauscht. Dreh mal einfach um.

3. Hat dein ATMega8 5V Versorgung, wenn du ihn programmieren willst?

Mir fällt jetzt auf die schnelle nix mehr ein, aber vielleicht liegt es 
ja schon an einem der 3 Punkten.

MfG Steven

Autor: Max Stephany (masterjekkt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe das selbe Problem bei 2 Atmega32. Vorher haben sie noch 
funktioniert, habe bei den fuses dann aber bloß die Oszillatorquelle auf 
extern (16MHz) geändert und dann bekomm ich auch die Meldung "Entering 
programming mode...FAILED Leaving programming mode...OK"

ISP Frequenz ist auf 250kHz und ein 10k pullup hängt am reset. Am Quarz 
liegt et warscheinlicht nicht, den hab ich schon mal gewechselt. Das 
kann doch nicht sein dass beide uC durch Ändern der Oszillatorquelle den 
Geist aufgeben?????

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Am Quarz
>liegt et warscheinlicht nicht, den hab ich schon mal gewechselt. Das
>kann doch nicht sein dass beide uC durch Ändern der Oszillatorquelle den
>Geist aufgeben?????

Doch, das geht. Du möchtest einen Quarz benutzen.
Schaltest du dann aber auf extern Clock statt auf
Crystal Osc. dann hast du dich ausgesperrt.

Irgendwie haben die ganzen Noobs Probleme mit dem "extern" ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.