mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik rfm12 optimale Einstellungen für max. Robustheit


Autor: Armin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich experimentiere gerade mit zwei RFM12 mit 868 Mhz.
Für mein Projekt muß ich keine große Distanz überwinden, allerdings zwei 
dicke Wände.

Meine momentanen Einstellungen:

RF_Baudrate: 4800

rf12_setfreq(RF12FREQ(868.50));
rf12_setbandwidth(4, 0, 0);    // 200kHz Bandbreite, 0dB Verstaerkung, 
DRSSI threshold: -103dBm
rf12_setbaud(RF_BAUDRATE);    // Baudrate
rf12_setpower(0, 6);      // 6mW Ausgangangsleistung, 120kHz 
Frequenzshift

Ich bekomme meine Daten immer korrekt, wenn ich den Empfänger wenige cm 
verrutsche und an das Fenster gehe. Leider kann ich den Empfänger aber 
nicht am Fenster einbauen und muß die paar cm hinter die Wand und dort 
bekomme ich gar keine Signale mehr.

Als Antennen verwede ich die orignalen Drahtstücke, die bei meinem 
Modulen dabei waren.

Könnte ich noch was aus den Modulen rausholen, in dem ich evt. meine 
Werte leicht verändere oder eine andere Antenne verwende?

Vielen Dank im Voraus.

Autor: Armin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab jetzt den Rest des Abends noch ein bisschen rumprobiert.
Fazit:
Änderungen an den Einstellungen haben leider nichts mehr gebracht (hab 
vorallem mit gain und drssi gespielt, evt die falschen Werte?).
Was aber wirklich was gebracht hat ist die Antenne:
Hab jetzt nach einem dvb-t Beispiel eine Koaxkabel genommen und lambda/2 
die äussere Isolierung entfernt und das Metallgeflecht nach unten 
umgestülpt. Damit bekomme ich schon wesentlich mehr rein. Direkt hinter 
dem Betongpfeiler bekomme ich zwar noch immer keine Daten aber hinter 
dem Rest der Mauer geht es.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.