mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Verpolungsschutz


Autor: martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie würdet ihr das realisieren?
Diode in GND, bei falscher Polung kann über die als GND ausgelegete
Leitung kein Strom fliessen
Diode von GND zu +, das bei verpolung der Strom direkt über die Diode
fliesst...

Autor: Thomas Berger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso nicht nur eine Diode von "+" (Anode an Plus) zum Gerät? Falls
verkehrt angeschlossen sperrt die Diode.

Gruss Thomas

Autor: edi.edi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

>Diode von GND zu +, das bei verpolung der Strom direkt über die Diode
>fliesst...

in diesem fall (fein)sicherung oder selbstheilende sicherung nicht
vergessen.
bei batteriebetrieb ist Bergers loesung unter umstaenden ein
ungewuenschter spannungsfresser.

ed

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde Thomas' Lösung bevorzugen und verwende sie auch selber in
allen meinen Schaltungen. Ich benutze allerdings Schottky-Dioden, da
verliere ich max. 0,2 V. Und da ich mit einem 9 V AC-Netzteil reingehe
(mit anschließendem Gleichrichter und 7805), jucken mich die 0,2 V
wenig. :-) Aber bei Batteriebetrieb sollte man das durchaus bedenken,
das stimmt ...

Autor: martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was fuer eineschottky diodesollte ich nehmen?

Autor: Sven Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bis 2A z.B. 10BQ40 (SMD)

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme für sowas immer nen Brückengleichrichter, man kann nichts
verpolen , idiotensicher. man kann die Spannung dann anlegen wie man
möchte.

Autor: leo9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Gleichrichteridee habe ich auch einmal für genial gehalten, sie hat
aber den gleichen Nachteil wie die Diode in der GND-Leitung.
GND der Schaltung ist dadurch auf einem anderen Potential als GND im
Netzteil, wenn dort GND und Schutzleiter verbunden sind und deine
Schaltung via ISP mit einem PC verbunden ist kommt es zum Kurzschluss
zwischen den zwei Potentialen.

grüsse leo9

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay Okay, gutes Argument.... Dann sag ich Diode + Sicherung.
greetz

Autor: edi.edi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der teufel liegt im detail !

Autor: Malte Struebert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

noch eine kleine Frage, wenn ich also eine Shotkey Diode in reihe in
den + Zwei einbaue (vor den Spannungsregler)...

und zusätzlich noch z.B. über eine LED eine Verpolung signalisieren
möchte, wie mache ich das dann?

Vor die Shotkey Diode eine LED mit Vorwiderstand parallel in
Sperrichtung zur normalen Stromrichtung anschließen?

Hält die LED mit Vorwiderstand dann den normalbetrieb aus ohne kaputt
zu gehen?

Gruß
Malte.

Autor: Ralf Engel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das geht ohne Spannungsabfall nur mit einem Relais oder mit ein
bisschen Abfall mit einem speziellen Schalt-MosFET.

Wenn man den Nebenstrom verkraften kann ein Relais mit einer Diode in
Reihe schalten, parallel zum Eingang (direkt zwischen GND und plus).
Der Schaltkontakt (Schließer) schließt bei richtiger Polung den
Stromkreis zum Verbraucher. Die Stromaufnahme bei Falschpolung ist
praktisch null, bei richtiger Polung abhängig vom Relaishaltestrom.

Spannungsabfall über der Verpolschaltung ist absolut 0,fastnix und die
Schaltung ist im Normalfall absolut sicher.

Gruß   R A L F

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> GND der Schaltung ist dadurch auf einem anderen Potential als GND
> im Netzteil, wenn dort GND und Schutzleiter verbunden sind [...]

Ist das üblich/vorteilhaft/erlaubt GND im Netzteil mit dem Schutzleiter
zu verbinden? Wird dadurch nicht die gerade erreichte Potentialtrennung
vom Netz wieder aufgehoben?

Oder hab ich da grad einen Denkfehler...

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nur fressen die Dioden im Gleichrichter insgesamt 1,4V , also wenn
schon dann nen Gleichrichter mit Schottkys aufbauen.

Autor: matthias (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da man hier keine Links reinschreiben soll,
habe ich im Anhang eine PDF-Seite über Verpolungsschutz eingefügt, die
ich im Internet gefunden habe.

gruß matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.