mikrocontroller.net

Forum: Platinen Isel Sprühätzanlage Eisen 3 Cholrid oder Natriumpersulfat


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich bin am überlgen mir eine Sprühätzanlage von Isel(Proma / gie-tec) zu 
kaufen.

Jedoch habe ich in der Anleitung dieser Anlage gefunden, dass die Anlage 
nich mit Eisen-3-Chlorid zu verwenden sein soll, sonder nur mit 
Natriumpersulfat.

http://www.proma-systro.de/productdb/download.php?ID=3136

4. letzte Seite unter Einführung
(die Seiten sind von unten nach oben sortiert, also in Wirklichkeit die 
4. Seite)

Hat jemand da andere Erfahrungen, bzw. hat es schon mal jemand 
ausprobiertmit Eisen-3-Chlorid?

Gruß

Peter

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn es die Anlage mit den Rotierenden Rohren ist --KEIN PROBLEM -- mit 
der braunen suppe .
Ich nehme nur noch Eisen-3-Chlorid allerdings darfst du das 
Eisen-3-Chlorid nicht zu lange drin lassen da sich dann unten der 
Schlamm absetzt und man sollte die Heizung etwas hoher drehen --die 
Ätzzeit ist auf jeden fall weswntlich kürzer uns die Unterätzungen sind 
auf weniger ausgeprägt als beim natriumsulfat --die Anlage sieht 
natürlich immer etwas schmutziger aus durch die Ablagerungen aber ich 
habe sie ja in der Werkstatt und nicht im Wohnzimmer stehen

Gruß TOM

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Und wie sieht das mit der Ätzdauer aus, wie lange man mit NaPs für eine 
Platine in dem Ätzgerät braucht und wie lange mit FeCl3?

In der Anleitung steht etwas von 6-12 Minuten mit NaPS, jedoch kann ich 
das nicht so recht glauben.

Und ätzt die Maschine gleichmäßig oder brauchen die Ränder länger als 
die Mitte?


Gruß

Axel

Autor: cdg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich nehme nur noch Eisen-3-Chlorid allerdings darfst du das
>Eisen-3-Chlorid nicht zu lange drin lassen da sich dann unten der
>Schlamm absetzt und man sollte die Heizung etwas hoher drehen --die

Schmarren, meine FeCl3 ist ca. 3 Jahre alt.
Ok, Schlamm ist da, macht doch nicht wenn das Rohr nicht drinsteht.

Heizung ??? Wofür ? Meine alte Brühe ätzt in ca. 3 Minuten
die Platine ohne Heizung frei.

cdg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.