mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik xy-Koordinaten eines Punktes in BAS Signal


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe ein SW-Kamera mit selbst gebastelten IR-Filter aus der Folie 
einer Diskette. Der Kontrast zwischen Leuchtpunkt und Umgebung ist ist 
sehr gut es besteht fast keine Streuung.
Jetzt benötige ich irgend eine Form von Matrix um den Leuchtpunkt aus 
dem BAS-Videosignal zu filtern und dessen xy-Koordinaten zu bestimmen. 
Mit diesen Angaben soll eine USB Schnittstelle angesprochen werden die 
als Mauszeiger fungiert.

Leider ist mir nicht klar wie ich jenen entscheidenden Schritt umsetzt 
und bin daher um jede Anregung froh.

Autor: karadur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

du brauchst z.B. eine Schaltung die dir aus dem Signal die Informationen 
Hsync, Vsync und Even/Odd ausfiltert. Dafür gibt es spezielle ICs. ( 
irgend ein LM18xx ).
Ich würde das Bildsignal mit einem Komparator auswerten. Wenn dein 
Lichtpunkt kommt sollte der Wert sich deutlich ändern.
Mit einem Zähler kannst du die Hsyncs zählen. Es sollten bis zu jedem 
Vsync 625 sein. Mit Even/Odd erhälst du die Info in welchem Halbbild du 
dich befindest. Damit hast du die y-Koordinate. Wenn du mit einer PLL 
einen Takt synchron zu Hsync erzeugst kannst du die X-Koordinaten 
gewinnen.
Wenn du dann mit dem Helligkeitssignal ein Latch triggerst kannst du die 
Daten für X und Y. Wie das dann mit USB weitergeht können dir andere 
besser sagen.

Autor: Jörg Rehrmann (Firma: Rehrmann Elektronik) (j_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
karadur wrote:

> du brauchst z.B. eine Schaltung die dir aus dem Signal die Informationen
> Hsync, Vsync und Even/Odd ausfiltert. Dafür gibt es spezielle ICs. (
> irgend ein LM18xx ).

Es geht auch mit einem einfachen Amplitudensieb, bestehend aus einem 
Transistor und einigen passiven Bauteilen. Die Unterscheidung even/odd 
macht wenig Sinn, da die meisten einfachen S/W-Kameras ohnehin keine so 
hohe Auflösung haben und von vornherein keinen Zeilensprung generieren.

> Mit einem Zähler kannst du die Hsyncs zählen. Es sollten bis zu jedem
> Vsync 625 sein.

Zwischen zwei V-Syncs sind es 312,5 Zeilen bzw. H-Sync's.

> Wenn du mit einer PLL
> einen Takt synchron zu Hsync erzeugst kannst du die X-Koordinaten
> gewinnen.

Auch das geht viel einfacher, wenn er einen RC-Oszillator mit 
ausreichend hoher Frequenz und Genauigkeit mit einer H-Sync-Flanke 
startet.

Jörg

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, ich bin schon mal froh das nicht prinzipiell für verrückt 
erklärt. Irgendwie habe ich nämlich den Eindruck mich da doch übernommen 
zu haben.

Wie ich in Syncs aufnehme ist mir mittlerweile ein wenig klarer. Jetzt 
sollte das nur noch in einer Weiße geschehen das der USBController dies 
in Mauskoordinaten umsetzten kann. Dabei werde ich wohl mit dem 
PDIUSBD12 zusammen mit einem LPC900 arbeiten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.