mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik I2C PIC18F4550 Slave(Mask)


Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo
ich habe in problem mit i2c. der Master funktioniert, denn ich sehe die 
daten die ich geschickt habe, aber der Slave funktioniert nicht. ich 
nicht wie ich den Mask für Slave benutzt kann.
hätte jemand eine Ahnung?

Autor: Der Micha (steinadler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also nichts für ungut, aber wer soll wissen was du mit "Mask" meinst???

Vielleicht ein kleiner Hinweis. Die App-Note AN374 (oder so) von 
Microchip hat einen Fehler.

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiss nicht wie es bei den 18ern aussieht aber bei den PIC24FJ gibt 
es für Betrieb als slave ein Adress- und ein Maskregister.

Damit kann man eine Bitmaske über die Adresse legen um den slave nicht 
nur auf einer, sondern auf allen Adressen ansprechen zu können, die 
durch die Maske abgedeckt werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.