mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik brauche Löthilfe 0,5mm Pitch im Raum Berlin


Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

gibt es jemanden im Raum Berlin, der kurzfristig bereit und willens ist, 
mir ein Steckverbinder mit 0,5mm Pinabstand (35 Pins) auf eine Platine 
zu löten?
Bei 0,5 mm stoße ich an meine Grenzen.
Würde gerne persönlich vorbeikommen, Aufwandsentschädigung ist 
Ehrensache.

David

davidvogt (aet) gmx (punkt) de

Autor: Bernd G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blei? Bleifrei? SMD?

Sitze in Berlin.

Autor: antwortet auch auf blöde fragen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Blei? Bleifrei? SMD?
>
>Sitze in Berlin.

Oh wieviel Jahre haste noch ?

Autor: Walz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mich auch davor gegruselt und mir Sorgen gemacht, daß ich alles 
beim Löten versaue. Aber es geht wirklich ganz einfach: Mit Entlötlitze! 
Mach doch mal folgendes ("Lötübung"): Schlachte irgendein altes Gerät 
aus mit SMD-Bauteilen und löte sie mit der Heißluftpistole ab. Also 
besorg Dir irgendein SMD-Bauteil mit vielen Füßen und eine dazu passende 
Platine.

Jetzt setze das Bauteil auf das Board (ggf. beides vorher mit 
Entlötlitze reinigen) und fixiere das Teil, z.B. mit einer 
Wäscheklammer. Dann nimmst Du Lötkolben mit ganz normaler Spitze und 
Lötzinn (verbleit) und lötest an den Pins lang. Die entstehenden Brücken 
nimmst Du einfach in Kauf. Danach nimmst Du Entlöt-Litze und entfernst 
damit die Brücken. Du wirst sehen, es geht ganz leicht und sieht super 
aus hinterher.

Danach traust Du Dir 0,5mm auch zu, Du wirst sehen!

Autor: David (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Steckverbinder ist der hier:
http://www.farnell.com/datasheets/70386.pdf

Bleifrei oder Blei ist mir egal. Es ist ein Prototyp. Es geht um eine 
einzige Platine, die ansonsten schon fertig bestückt ist und bleifrei 
gelötet wurde.
Ein Bild ist als Anhang mit dabei.

David

Autor: jens b (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich auch genau wie Walz gemacht, funktioniert gut, zb ein 40 pin 
0,5mm flachband verbindungssockel. Musst nur aufpassen, dass du beim 
loeten wirklich alle pins erwischt (eine lange bruecke ueber alle pins), 
bevor du die entloetlitze zum reinigen benutzt.

Autor: Walz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in welchem Stadtbezirk wohnst Du denn?

Autor: Ekschperde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit EDSYN FL22 geht 0.5 mm vorzüglich.
Gibts bei Angelika, ist aber nicht ganz billig.
Entlötlitze brauchts da nicht :-)

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> in welchem Stadtbezirk wohnst Du denn?

Prenzlauer Berg. Fahre aber (fast) überall hin.

Autor: Walz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab Dir gemailt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.