mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kühlkörper für 78S05


Autor: Manfred Kühl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

Da der 78S05 immer doch recht warm ist, wollte ich fragen wie man ihn am 
besten kühlt. Findet man irgendwo auch fertige Kühlkörper für den? Hab 
mal bei Reichelt geschaut aber nichts spezielles für den 78S05 gefunden. 
Hmm, vielleicht wär ein Lüfter auch noch hilfreich

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ein paar Beispiele

(Ein Warenkorb)
https://secure.reichelt.de/?;ACTION=20;LA=5010;AWK...

MfG Steven

Autor: Manfred Kühl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah ok danke steven und ob die draufpassen muss ich einfach in der höhe 
etc. schaun obs hinhaut?
und wenn man sich so einen mini lüfter kauft, weiss man ja auch nicht ob 
er drauf passt

Autor: Dan M. (killler07)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hilft es meistens eine alten SAT-Reciever o.ä. auszuschlachten ;).
Die haben meist sehr grosse Kühlkörper und als leckerli gibts paar 7805 
und 7812 dazu :P

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau im Datenblatt nach der Gehäuseform (wahrscheinlich TO-220), dann 
findest du auch passende Kühler. Manchmal auch auf alten PC Mainboards.

Autor: Manfred Kühl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok... ne wärmeleitpaste braucht man auch? Muss man sonst irgendwas 
beachten?

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was heist denn eigentlich recht warm. Solange man den noch anfassen 
kann, isser noch weit von seinem Tode entfernt. Und selbst wenn es schon 
zwischen den Fingern brennt (aber noch nicht verbrennt), ist es noch 
weit bis dahin. Vergleiche es mit einen metallischen Wassertopf (ohne 
Emaile o.ä. drumherum), der brennt auch schon ganz schon an den Fingern, 
wenn es kocht (100°C). So warm darf er ohne Kühlkörper mindestens auch 
werden an seiner Kühlfahne.
Oder du rechnest die max. verträgliche Leistung ohne Kühlkörper anhand 
des Datenblatts aus. Bei den angegebenen 50°C/W (je nach Hersteller 
sicherlich) kannste Dir bei 50°C Umgebungstemp. immerhin genau 2W 
leisten.

Autor: Manfred Kühl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja. 'recht warm' soll schon heiss heissen (wenn er mal ne minute). 
aber ok, 2W wären bei meinen 5V 0,4A, die LED-beleuchtung hat ca 0,1A, 
der rest nicht viel ... dann brauch ich wohl doch keinen Kühler.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den 78Sxx in TO-220 sollte man ohne Kühlkörper in Dauerlast mit maximal 
etwa 1,5W fahren, 2W sollten es nur kurzzeitig sein.

Hintergrund: 50K/W bei 2W gibt bei 35° Lufttemperatur eine chipinterne 
Temperatur von ca. 140°C. Das kann der zwar grad noch, aber ihn 
dauerhaft so dicht an der Grenze zu betreiben ist nicht unbedingt 
ratsam.

Eine Hintergrundbeleuchtung lässt sich ggf. auch an der Spannung vor dem 
Regler betreiben. Dann verlagert sich der entsprechende Teil der Wärme 
vom Regler in den Widerstand und der Regler kommt evtl. ohne KK aus.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, war halt nur die worst case Berechnung, was der theroetisch könnte 
lt. Spezifikation. Aber wenn man an dieser Grenze gerade so dran ist, 
muß es wohl trotzdem kein Kühlkörper sein, sondern kleines Blechlein zur 
Entlastung reicht dann auch schon (2x3cm² oder so). Kannste aber machen, 
wie du willst ;-)

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann jeden Kühlkörper nehmen der für das Regler-Gehäuse (aller 
Wahrscheinlichkeit nach TO220) passt. Die Wärmeleitpaste kann man sich 
bei den geringen Leistungen auch sparen. In deinem Fall dürfte ein 
Kühlkörper mit 20-30K/W dicke ausreichen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.