mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Grad, Minuten, Sekunden in Länge umrechnen


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe zwei Koordinaten auf der Erde in Format Grad, Minuten, Sekunden 
angegeben.

Wie kann man den echten Abstand auf der Erdoberfläche ermitteln?

Danke,
Frank

Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erde = Kugel oder Erde = Realität?

bei einer Kugel liesse sich die Entfernung auf einen Kreisbogenlänge
reduzieren. Wie müsste ich überlegen.

Oder einfacher in parametisierten Form x(R,theta,phi)
integral von phi0 bis phi1 über
   integral von theta0 bis theta1 über
      sqrt((dx/dtheta)^2 + (dx/dphi)^2)

wird analytisch nicht schön zu rechnen sein vermute ich
aber mit nummerisch mit octave müsste zu hacken sein.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

so kompliziert. Gibt es dafür nicht eine einfache Formel oder so?

Frank

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Breitenminute entspricht 1.852 km (1 nautische  Seemeile).
Eine schöne Beschreibung findest du hier:
http://www.new-media-engineering.com/entfernung/be...

Autor: JOKE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da steht das bei Polen die Erde abgeflacht ist. Kann das jemand erklären 
? Haben die Polen schon so oft etwas auf die Birne bekommen oder warum 
ist es dort so flach ?

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lol

Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
elastischer stoff + zentrifugalkraft + gehirn = erklärung

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Haben die Polen schon so oft etwas auf die Birne bekommen oder warum
>ist es dort so flach ?

Nö, das liegt daran, dass die Polen langsam abschmelzen.

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil es zwischen den Polen wärmer wird?

Arno

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arno H. wrote:
> Weil es zwischen den Polen wärmer wird?
>
> Arno

Heißt das, die Polen werden zunehmend schwuler?
:-\

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Arno H. wrote:
>> Weil es zwischen den Polen wärmer wird?
>>
>> Arno

>Heißt das, die Polen werden zunehmend schwuler?
>:-\

Nein, wer zwischen Polen wohnt, ist schwul.

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@STK500-Besitzer (Gast):
Gut dass du kein "den" in deinem Post eingefügt hast.

Dann wäre da noch die Masterfrage:

Ist die steigende Anzahl sich outender männlicher Homosexueller eine 
Folge oder die Ursache der globalen Erwärmung?

Arno

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein!
Die Globale Erwaermung liegt am Rueckgang der Piratenueberfaelle.

Arrgh!

Autor: MC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spongebob lässt grüßen.

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knapp daneben.
Schau mal unter FSMism.
Gruss,

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Frank,

die Begriffe "abstandsbestimmung erdoberfläche" in einer weitbekannten
Suchmaschine eintippen, und die Ergebnisse der Reihe nach durchsehen.

Autor: Spötter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte immer, die Polen spielen für Deutschland ( Fussball ) bzw. 
schützen uns wenigstens vor allen roten, gelben und bärtigen Gefahren ?

Wieso schmelzen die jetzt plötzlich ab ???

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird der Abstand zwischen den Polen nicht kleiner, weil sie sich 
anziehen. Nord und Südpol bei Magneten ziehen sich doch an. Oder?

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gleichnamige Polen stoßen sich ab!

Autor: Joerg Wolfram (joergwolfram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist bei den Polen wie bei anderen auch:

Wenn sie sich anziehen, dann wird der Abstand kleiner, bis sie sich 
ausziehen. Dann wird der Abstand nochmal kleiner ;-)
Dabei wird etwas g'rad, nach Minuten oder Sekunden hat es auch eine 
gewisse Länge, die man aber nicht einfach berechnen kann.

Autor: Spötter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Gleichnamige Polen stoßen sich ab!"

Das gilt jedoch nicht für die Kaczynski-Zwillinge !

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>> Ich dachte immer, die Polen spielen für Deutschland ( Fussball ) bzw.
>>> schützen uns wenigstens vor allen roten, gelben und bärtigen Gefahren ?

Wieso uns? Dich werfen denen zum Fraß vor!

Autor: Spötter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Wieso uns? Dich werfen denen zum Fraß vor!"

=> Dann bleibt das christliche Abendland doch noch gerettet:
Mein BMI ( Body-Mass-Index ) sollte mindestens 22 sein, ich erreiche 
leider nur 20 !

Die Russen usw. müssen dann leider elendiglich verhungern !

Gruss

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Spötter: Gut - dann legen wir Uhu (BMI 31) oben drauf!

Autor: Spötter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin platt !

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne, der überschätzt mich ganz gewaltig...

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Internet haben alle Untergewicht.

Autor: Nautiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das nennt sich Großkreisberechnung.

Autor: Oliver Döring (odbs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Frank,

die Entfernung zwischen zwei Punkten berechnet sich wie folgt:

lat1 = Breite des Startpunktes
lat2 = Breite des Zielpunktes
lon1 = Länge des Startpunktes
lon2 = Länge des Zielpunktes

Die Werte sind natürlich ins Bogenmaß umzurechnen, um die 
trigonometrischen Funktionen nutzen zu können. Dabei sind nördliche 
Breiten und westliche Längen positiv, südliche Breiten und östliche 
Längen negativ.

Entfernung = 
acos(sin(lat1)*sin(lat2)+cos(lat1)*cos(lat2)*cos(lon1-lon2))

Bei der Implementation auf einem Computer/µC ist zu beachten, daß sich 
Rundungsfehler bei kleinen Entfernungen stark auswirken können. Evtl. 
muß die Formel geschickt umgestellt werden oder es muß mit 
Zwischenergebnissen gerechnet werden.

Die Entfernung erhältst du übrigens ebenfalls im Bogenmaß. 
Multiplizierst du das Ergebnis mit (180*60/pi), erhältst du die 
Entfernung in Seemeilen, multiplizierst du dieses Ergebnis noch einmal 
mit 1,852, erhältst du die Entfernung in Kilometern.

Leider ist es so kompliziert.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.