mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Lauffähige exe


Autor: EDE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo wie kann ich mit dem Borland Builder eine exe erstellen, die ich 
z.B- jemand schicken kann der kein Borland hat und der diese dann 
ausführen kann.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kompilieren...

Autor: TK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Indem Du Deine C-Dateien kompilierst!

Autor: S. Matlok (smatlok)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-- Bringt nichts, in den Standarteinstellungen wird die exe immer BB 
spezifische DLLs brauchen..

Aber eine Lösung gibts überall im Inet (ich weiß nichtmehr was man 
umstellen muss), such mal nach "stand alone exe"

*EDIT:*
http://www.google.de/search?q=stand+alone+exe+borl...

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Folgende Häckchen wegnehmen (habe die englische Version):

Menü Project:

 Reiter Linker   ->  [ ] use dynamic runtimes

 Reiter Packages ->  [ ] Build with runtime packages   (unten)

Autor: EDE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das habe ich schon gemacht dann bekomme ich gar keine exe mehr erstellt.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach ich nur so!

Project -> Build abc

und schon ist die abc.exe da. Lauft dann auf jedem Windows-Rechner 
(i368) ohne Installation.

Gibt's Fehlermeldungen beim Erstellen der exe?

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Musst halt gucken welche DLL's benötigt werden und diese mitliefern. 
Allenfalls einen Installer generieren.

Autor: EDE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sry funktioniert doch vielen Dank

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Musst halt gucken welche DLL's benötigt werden und diese mitliefern.
> Allenfalls einen Installer generieren.

Nein eben nicht. Alle Routinen werden in die *.exe eingebunden. Damit 
läuft das Programm ohne weitere DLLs und ohne Installation.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der hier bislang fehlende Begriff ist statisch Linken. Das bedeutet, 
daß eben nicht Runtimeroutinen aus DLLs verwendet werden, sondern deren 
Inhalt als echte statische Library zum Programm gelinkt wird. Damit 
erhält man ein monolithisches Programm, eben eines, das einfach so 
ohne sonderliche Abhängigkeiten funktioniert.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus

du hast es mal wieder exakt formuliert. Das wollte ich eigentlich auch 
sagen. Aber mit meiner Anleitung ist EDE wohl schneller geholfen.

Autor: Golimar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, Rufus ist wirklich der einzige, der perfekt formulieren kann. Es 
gibt keinen besseren...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.