mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ProOSEK auf TriBoard flashen


Autor: Alexander B. (mightyfirebird)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe mich in den letzten Wochen mit einem Infineon TriBoard mit 
TC1796 Mikrocontroller und mit ProOSEK beschäftigt.
Bisher wurde die Software per gdb in den RAM des TriBoards geschrieben 
und per gdb gestartet. Das ist kein Problem.
Ich möchte nun aber die Software in den Flash Speicher schreiben, und 
das funktioniert leider nicht so wie es soll.
Das Programm in den Flash zu bekommen, schaffe ich. Es liegt dann an 
Adresse 0xa0000000. Per gdb kann ich dann auch ein "run" ausführen und 
die Software läuft.
Allerdings läuft die Software nicht von alleine an, wenn man einen Reset 
des Boards vornimmt, bzw. die Stromversorgung unterbrochen hat.
Zur Kontrolle habe ich eine minimale Software geschrieben, die mir per 
RS232 Nachrichten ausgeben kann (zum Windows-Rechner mit Hyperterminal).

Das genaue Verhalten stellt sich folgendermaßen dar:
Ich schalte das Board ein und im Terminal erscheint "1=1=".
Erwartet wird aber "123456789".
Es ist dabei egal, ob ich die Nachricht bereits in 
"initTRICOREModules()" ausgeben lasse oder erst in einem Task einbaue.

So langsam weiß ich keinen Rat mehr...
Es wäre echt super, wenn mir jemand einen Hinweis geben könnte!
Vielen Dank im Voraus!

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt doch DIP-SChalter, mit denen man den zu verwendenden Speicher 
wählt. Schau mal in die Bedienungsanleitung zum Triboard.

Gruß,
Stefan

Autor: Alexander B. (mightyfirebird)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja stimmt, habe ich vergessen zu erwähnen.
Die DIP-Schalter stehen schon so, dass ab Adresse 0xa0000000 gestartet 
wird.
Programm ohne ProOSEK habe ich auch schon zum laufen gebracht...

MfG
Alex

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann wäre vielleicht den Kundendienst des Anbieters von ProOSEK der 
richtige Ansprechpartner.

Gruß,
Stefan

Autor: Alexander B. (mightyfirebird)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar, ich wollte nur mal hier nachfragen, ob vielleicht jemandem der 
mehr Erfahrung hat etwas einfällt, was ich vielleicht übersehen oder 
vergessen habe könnte, und mir einen Tipp geben kann...

MfG
Alex

Autor: Alexander B. (mightyfirebird)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
nur zur Info:
Das Problem war der Watchdog! Den hat meine Software nicht bedient.
Per GDB wird der Watchdog scheinbar deaktiviert, daher lief das Programm 
per GDB aber nicht von selbst!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.