mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Bedienzuschlag beim Ticketkauf


Autor: na sowas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/999/309933/text/

"Die Servicegebühr sollte der Bahn ordentlich Cash in die Kasse spülen - 
neben der geplanten Ticketpreiserhöhung von knapp vier Prozent. Denn der 
für Oktober angestrebte Bahn-Börsengang wird nicht billig."

Wem dient denn nun eigentlich der Gang an die Börse? Wurde nicht immer 
beteuert, mit dem Gang an die Börse würde alles besser für die Kunden? 
Und wieso wird die Gebühr jetzt plötzlich noch vor in Kraft treten 
fallen gelassen? Wollte man mal "was probieren" oder "was austesten" 
oder mal schauen ob der Kunde "aufmuckt"?

Bevor sowas passiert:

85.000 britische Touristen sitzen an Urlaubsorten in der ganzen Welt 
fest

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/0/0,3672,7379328,00.html

wäre man bestimmt bereit die "arme Bahn" mit einer Ticketgebühr zu 
unterstützen :) aber für Mehdorns satte Bezüge Schaltergebühren 
abdrücken?

Autor: Timbo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch alles schon wieder vergessen. Reg Dich ab. Der Preis den Du 
bezahlst wird der sein, den die Leute bereit sind zu zahlen. Meckern 
wird nix dran ändern. Geh mal zum Gemüsehändler und mecker über die 
Preise.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timbo wrote:
> Ist doch alles schon wieder vergessen. Reg Dich ab. Der Preis den Du
> bezahlst wird der sein, den die Leute bereit sind zu zahlen. Meckern
> wird nix dran ändern. Geh mal zum Gemüsehändler und mecker über die
> Preise.

Ach, ist die Bahn jetzt ein Gemüsehändler?

Gegen diesen Mehdorn hilft nur breiter Druck - siehe GDL, siehe 
Servicegebühr.

na sowas wrote:
> Wem dient denn nun eigentlich der Gang an die Börse? Wurde nicht immer
> beteuert, mit dem Gang an die Börse würde alles besser für die Kunden?

Ja natürlich wird alles besser - war doch bei British Rails genauso...

Autor: Spötter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Hintergrund ist trivial:

Je eine KONSTANTE, zusätzliche Schaltergebühr ( PRO Person, 
Fahrtrichtung, PRO mitgeführtem Gepäckstück, Hund, Katze, Wellensittich, 
Filzlaus, Handy, iPOD usw. ) hat nur DEN einen Zweck:

Die NAHverkehrskarten werden relativ teurer, um die FERNverkehrskarten 
zu begünstigen.

Für Neulinge in unserem real-sozial-marktwirtschaftlichen System noch 
mal in Erinnerung gebracht:

"Unsere" Bahn soll ( im Widerspruch zum GG, zu Landesverfassungen in 
Hessen / NRW ) privatisiert werden !

Die "lieben Investoren", die die Bahn aufkaufen sollen, haben gegen NULL 
gehendes Interesse, den NAHverkehr zu erhalten.
( War in Gossbritannien / Australien genauso.)
Die Bedienung der "Fläche" brächte nämlich bezogen auf den 
Personenkilometer viel zu viel "Un-"Kosten durch Lokführer, Schaffner, 
Video-Kamera-Gucker usw.
Bei diesen Verbindungen ( Schüler, Berufspendler usw. nutzen diese 
überproportional ) werden nunmal vergleichsweise wenig zusätzliche 
"Dienstleistungen" wie Platzreservierungen, 
Reiserücktrittsversicherungen, "Service am Platz"-Sachen und ähnlich 
Wichtiges verkauft.

1. Klasse-Fahrten machen Schüler/Pendler praktisch nicht !

Aber die von ihnen beschlagnahmten Regionalzüge, die blöderweise zum 
Teil ( morgens, abends ) sogar halbstündig verkehren,
blockieren die Gleise, sodass öfters ICE's, und was für Hrn. Mehdorn 
noch viel teurer kommt, vor allem Güterzüge ( Konventionalstrafen sind 
in der Privatwirtschaft ab und an fällig ) behindert werden ...

So ist die Welt !

Höhepunkt der Volksverarschung ist, wenn ab Dezember nicht etwa ein 
Bedienzuschlag am Schalter erhoben wird, sondern exakt dieser Zuschlag 
beim Internetverkauf als "Rabatt" erstattet wird ...

Aber unsere Tiefensees und Merkels werden schon wissen, was sie tun 
müssen, um nächstes Jahr wiedergewählt zu werden !

MfG.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.