mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik avr spinnt


Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe mir einen Timer gebaut, der in einem umgebauten Scanner
seine dienste tun soll. Der Timer fängt aus irgendwelchen gründen an zu
spinnen, nach dem er ein bis zwei mal geschaltet hat.
nach einer neu programmierung geht dann alles wieder. Die Rohren
(Vorschaltgeräte) werden über ein Relais geschaltet, bei dem eine
freilaufdiode parallel geschaltet ist (BY...). Muß ich noch irgendetwas
berücksichtigen?

Danke

Autor: leo9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollen wir raten? Wie schauen Schaltung und source aus? Was tut der
Timer wenn er spinnt?

Mögliche Fehler wären:
*) uP sitzt unmittelbar am Relais oder Vorschaltgerät
*) fehlende/unzureichende Entkopplung der Versorgungsspannung
*) fehlende reti in Interruptroutinen
*) Stackinitialisierung

grüsse leo9

Autor: Andreas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schaltplan im anhang

Autor: Andreas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
source im anhang

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nach dem aus und wieder einschalten keine display-anzeige oder eine der
tasten funktionieren nicht.

Autor: Paul baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas!

Wenn ich mich nicht irre, verwendest Du einen 9 Volt Block als
Versorgungsspannungsquelle.
Diese Dinger haben im Gegensatz zu anderen Kohle/Zink Bakterien
einen hohen Innenwiderstand.
Lege noch einen Elko von 220 Mikrofahrrädern parallel zur Batterie
und es wird gut gehen.
Mir ist es in Verbindung mit einem Festspannungsregler nämlich auch
schon so gegangen.

MfG Paul

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die versorgung habe ich anders geregelt, nämlich auch über einen 7805
der am eingang einen 1000mikro und am ausgang einen 330mikro und einen
100nf hat.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann das an der freilaufdiode liegen ?
reicht da eine 1n400*

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas!

Die Diode reicht dafür vollkommen. In der grössten Not lege das
Relais doch über einen Vorwiderstand an die "Rohspannunung" vor dem
Regler.Dann kann das Ding seine Induktionsspannung anderen Leuten
auf den Sack gehen und nicht dem MC.

MfG Paul

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.