mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Buch - allg. Elektrotechnik, Mikrocontroller gesucht


Autor: Marc U. (forenklotz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, kennt jemand ein gutes Buch über Mikrokontroller UND 
Elektrotechnik im Allgeimeinen?
Is mir realtiv egal ob es für Profis ist oder für Einsteiger aber es 
sollte auch die Grundlagen behandeln, da ich da noch Einsteiger bin aber 
der Teil über Mikrocontroller sollte auch möglichst ausführlich ein^^

Danke
mfG Marc

Autor: markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

kauf dir lieber (min) zwei Bücher.
Einmal das Standartwerk von Europa, wird wohl an jeder Berufsschule 
genutzt.
"Industrieelektronik und Informationstechnik" vom Europa Verlag.

Und ein Mikrocontrollerbuch?
Hmm ich denke ich dem Europa-Buch steht auch einiges, allgemeines drin.
Es kommt wohl darauf an, was für einen Controller du benutzen möchtest, 
wenn du 8051 benutzen willst solltest du dir ein 8051 Buch kaufen.

Gruß Markus

Autor: Sonnenschein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Schau dir mal den "Tietze Schenk" an. Zu dem Preis bekommt man aber auch 
zwei einzelne Bücher.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Art of electronics" von Horowitz/Hill. Gibt auch eine übersetzte 
Auflage vom Elektor Verlag (da genügen Band 1&2).

Autor: Norgan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Schau dir mal den "Tietze Schenk" an. Zu dem Preis bekommt man aber auch
> zwei einzelne Bücher.

90 Euro für 1600 Seiten sind nicht übertrieben. In der aktuellen 
Ausgabe, die leider von 2002 ist, ist die Digitaltechnik recht gut 
vertreten, allerdings nicht mit aktuelle Mikrocontrollern. Da müsste man 
ein zweites Buch hinzunehmen. Vielleicht als Gegengewicht zum Tietze 
Schenk eins, dass auf ein konkretes Eval-Board zugeschnitten ist.

Autor: Sonnenschein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Hinweis auf den Preis war nicht negativ gemeint. Das Buch deckt sehr 
viel ab und ist sein Geld auch wert. Jedoch bekommt man für jeweils 
45Euro auch andere, gute Bücher.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tietze/Schenk für Elektronik ist mehr als OK.

Mikroncontroller:  "Mikrocontrollertechnik: Am Beispiel der 
MSP430-Familie von Matthias Sturm" aus dem Hanser Verlag

Autor: Marc U. (forenklotz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OMG 1600 Seiten, das ist dann aber wirklich ein 3 Jahres Pensum x_x

Das ist dann aber eher gleich ein Nachschlagewerk, oder?

Na, Hauptsache die letzte Auflage ist noch nicht allzu lange her, in 
einer Dekade ändert sich ja manches :P

Da gibts auch 'ne Menge Fallbeispiele und Erläuterungen drin?

Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>... gutes Buch über Mikrokontroller UND Elektrotechnik im Allgeimeinen

lol, Elektrotechnik im Allgemeinen
was soll das sein :)

Elektrotechnik ist im Allgemeinen
-Digitaltechnik
-Analogtechnik
-Nachrichtentehnik
-Regelungstehnik
-Energietechnik
-Hochfrequenztechnik
-Halbleitertechnik
...

das alles habe ich noch ein keinem einzigen Buch gepackt gesehen^^

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Tietze&Schenk ist ja mal nichts fuer Anfaenger wuerde ich sagen. 
(Kann mich aber irren). Ich findem das Buch setzt schon Vorwissen 
voraus. Dort werden Bipolartransistoren in 100 Seiten abgehandelt, wobei 
diesem Thema auch dicke Buecher oder ganze Baende gewidmet werden.

Elektrotechnik im Allgemeinen waere doch dann eher sowas wie Maxwell & 
Co. oder ganz anfaengliche Sachen wie Gleichstrom- und 
Wechselstromnetzwerke ^^

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Band 1 und 2 von Führer, Heidemann, Nerreter
Grundlagen der Elektro-Technik...

Autor: seb. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dort werden Bipolartransistoren in 100 Seiten abgehandelt

Ja aber eher nur die Grundlagen. Für Anfänger durchaus brauchbar.

> wobei
> diesem Thema auch dicke Buecher oder ganze Baende gewidmet werden.

Ja sicher. Diese dicke Buecher oder Baender widmen sich aber nicht nur 
den Grundschaltungen mit ihren wichtigsten Merkmalen, sondern gehen 
etwas tiefer ins Detail.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@seb
stimmt auch wieder

Autor: Sonnenschein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor man wirklich 90Euro ausgibt, kann man sich das Buch ja in einer 
Bibliothek anschauen. Ich finde den Tietze Schenk nicht sonderlich 
schwierig und sehr viel Mathe wird auch nicht benötigt. Daher eine 
Empfehlung. Sonst gibts auch noch Peter Lustigs Löwenzahn oder die 
Was-Ist-Was-Reihe ...

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde den Tietze/Schenk einfacher als die absoluten 
ET-Grundlagenbücher, z. B. von Lunze. Ich glaube, den Lunze-Spaß braucht 
ein  Hobbyelektroniker eher weniger.

Für Transistorgeilis gibt's auch noch den Rumpf/Pulvers 
"Transistorelektronik". Absolutes Theoriebuch, wer's nötig hat ;-)

Autor: Marc U. (forenklotz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na gut, also wenn ihr alle meint, dass ich mit 'nem anderen nicht 
glücklich werden würde, dann hol ich's mir.
Aber das unterliegt der Preisbindung, oder? Also kein Rabatt 
möglich...naja ok 1600 Seiten XD
Na gut mein Wörterbuch toppt das noch um 500 Seiten.

Aber ich denke auch lieber etwas mehr als zu wenig.^^

Gut, dass ich noch einen 25€ Gutschein habe, dann sinds ja nur noch 65€.

Weiß einer in welchem Takt die Bücher alle paar Jahre eine neue Auflage 
bekommen, nicht dass für dieses Jahr schon eine neue geplant ist...!?

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marc U. wrote:
> Na gut, also wenn ihr alle meint, dass ich mit 'nem anderen nicht
> glücklich werden würde, dann hol ich's mir.

Erst ansehen, dann kaufen.

> Aber das unterliegt der Preisbindung, oder?

Ja. Alternativ: Gebrauchte alte Auflage bei Amazon ab 35,- Dafür gibt es 
die Technik der 80er auf nur 1000 Seiten.

> Weiß einer in welchem Takt die Bücher alle paar Jahre eine neue Auflage
> bekommen, nicht dass für dieses Jahr schon eine neue geplant ist...!?

Irgendwann wurde mal eine Neuauflage für 2006 angesagt. War nix. Auf der 
Webseite der Autoren steht momentan was von "Ende 2009" 
http://www.tietze-schenk.de/tsbuch.htm

Edit: Wow, der Textparser der Seite flippt bei der URL ja völlig aus. 
Hier nochmal die URL mit ein paar zusätzlichen Leerzeichen:

http://www.t i e t z e - s c h e n k.de/tsbuch.htm

Autor: Marc U. (forenklotz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Jaeger wrote:

> Erst ansehen, dann kaufen.


Immer ein guter Tipp! Vorallem bei dem Preis XD

Gut, dann muss ich aber nicht befürchten, dass dieses Jahr noch eine 
rauskommt!

Autor: Marc U. (forenklotz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mir gerade das Probekapitel zu gemüte geführt. Einige Sachen in den 
Formel sind aber dennoch nicht bekannt. Gibts für die physikalischen 
Abkürzungen nochmal einen Anhang - was ist denn z.B. Qrr?

Danke

Oh, ich seh gerade, das wird ja sogar nochmal in kleinen Abschnitten 
behandelt - sehr gut, dann kann man sich schnell einlesen!

thanks pnuebergang

Autor: Marc U. (forenklotz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, und jetzt mal ganz Off-Topic. Glückstreffer jetzt hab ich endlich 
das Lied gefunden, dessen Namen ich nicht kannte - glückliches 
Zusammenspiel von Zufällen - Danke pnuebergang^^

Youtube-Video "Royksopp - Remind Me"

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> kennt jemand ein gutes Buch über Mikrokontroller

Empfehlung: schau dir mal ein uC-Datenblatt komplett durch, z.B. diesen 
hier:

- http://atmel.com/dyn/resources/prod_documents/doc8011.pdf

Hilft meiner Meinung nach mehr als Bücher.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Tietze-Schenk sollte man sich erstmal anschaun und dann entscheiden 
ob man ihn sich holen will. Der ist, so hab ich die Erfahrung gemacht, 
eher so etwas wie ein Wörterbuch und mit einem Wörterbuch lernt man 
schließlich auch keine Sprache es dient nur als Nachschlagewerk. Es 
kommt halt drauf an wie der Wissensstand ist und was man so vor hat.

Autor: Norgan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der ist, so hab ich die Erfahrung gemacht,
> eher so etwas wie ein Wörterbuch und mit einem Wörterbuch lernt man
> schließlich auch keine Sprache es dient nur als Nachschlagewerk.

Komisch, ist der T/Z doch als Lehrbuch für eine zweisemestrige 
Grundlagenvorlesung Elektronik konzipiert. Dafür wird er seit mehr als 
30 Jahren verwendet.

Autor: yxcv (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Der ist, so hab ich die Erfahrung gemacht,
>> eher so etwas wie ein Wörterbuch und mit einem Wörterbuch lernt man
>> schließlich auch keine Sprache es dient nur als Nachschlagewerk.
> Komisch, ist der T/Z doch als Lehrbuch für eine zweisemestrige
> Grundlagenvorlesung Elektronik konzipiert. Dafür wird er seit mehr als
> 30 Jahren verwendet.
>
Mmhh, ich höre von den meisten 'aus der Praxis' auch, dass sie ihn nur 
als Nachschlagewerk nutzen. Viele finden den TZ sogar ziemlich schlecht 
(als Lehrbuch) und nutzen ihn nur, weil angeblich viele Filter usw. 
schon fertig berechnet drin stehen. Was wir denken ist aber auch egal, 
jeder muss selbst entscheiden, welcehs Buch er gut findet und welches 
nicht.
Einige Dozenten bei uns an der FH waren ein wenig enttäuscht über die 
neueren Ausgaben, da man da das Buch nur künstlich aufgebläht hat.
Ich brauche ihn nicht, habe ihn nur einmal durchgeblättert und kann 
sonst auch nicht viel dazu sagen.
Der Preis (auch für ältere Ausgaben) bei Ebay spricht aber Bände... 
wobei man da natürlich nicht weiß, wofür die Leute ihn kaufen... zum 
Nachschlagen, weil er empfohlen wurde, weil sie ihn gut finden...

Autor: Sonnenschein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man sollte noch erwähnen, das Hochschulbibliotheken auch von 
Nicht-Hochschulangehörigen betreten werden dürfen und man sich sogar 
einen Ausweis machen lassen kann (ist zwar oft aber nicht immer 
kostenlos). Im der Bib lesen darf auch jeder.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In neueren Ausgaben vom TZ sind die Kapitel über Transistorschaltungen 
stark gekürzt.  Stattdessen ist der Digitalteil mit Infos von geringer 
Halbwertszeit aufgebläht. Ich würde versuchen, auf dem Gebrauchtmarkt 
eine ältere Ausgabe zu bekommen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.