mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage bezüglich eines Displays


Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin absoluter elektronik-neuling.

ich habe ein projekt vor:
ich will eine funkuhr mit 7 segmentanzeigen bauen. jetzt hatte ich die 
idee dass ich einen funk-wecker (gibts grad schöne im kaufhof für 5 
euro) nehme und das display gegen 7 segmentanzeigen tausche. im lcd 
display sind ja im endeffekt auch nur 7-segmenter...

jetzt hatte ich heute mittag mal den wecker aufgeschraubt um mir das 
display genauer anzuschauen. da sind 30 kontakte auf der platine die zum 
display führen. allerdings hat der wecker folgende anzeigen: hh:mm:ss 
DD:MM und ganz klein nochmal die weckzeit in HH:MM und versch. symbole 
(glockensymbol snooze etc).

wie kann ich denn nun die 30 kontakte abgreifen und auf 7 segmenter 
anlegen (würd ich über transistoren verstärken)...
und wieso sind das nur 30 kontakte? sind ja viel mehr anzeigen im 
display...

fragen über fragen...

wenn mir jemand weiterhelfen kann wäre es super

thomas

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

möchtest du von LCD nach LED ? wenn ja wird es schwierig da es technisch 
unterschiedliche Welten sind. Zu den 30 Kontakten: Multiplexen heißt das 
Zauberwort.

MfG

Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oha... das heisst, ich kann die 30 kontakte zwar auslesen, müsste sie 
aber wieder decodieren? schade, wenn das tatsächlich so ist

Autor: preller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dein display könnte theoretisch auch nur mit 2 Leitungen verbunden sein!

SCLK und MOSI...

das wäre dann eine einfache SPI schnittstelle...

ohne die schnittstelle zu kennen wird es schwer, dass auf eine 7 
segement anzeige umzusetzen.. bzw. ohne controller dazwischen, der
1. das signal versteht und
2. das signal auf 7-segment abbildet

Autor: Kachel - Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ohne die schnittstelle zu kennen

Welche Schnittstelle denn???

Es handelt sich um ein einfaches LCD, also nur das gefüllte Glas mit 
Elektroden, Leiterzügen und Anschlüssen, also ohne jegliche integrierte 
Elektronik (so wie das LCD eines illigen Multimeters).

Das Rekonstruieren der Informationen aus den Signalen der Segmente und 
Backplanes ist recht aufwändig (viele Pins nötig). Es wird billiger, mit 
einem AVR eine neue Uhr zu bauen, als für diese Uhr ein Interface zu 
bauen, dass dann 7-Segment-Lichtschachtanzeigen ansteuert.

KH

Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alles klar... damit wurde mir geholfen !  werde álso die finger von der 
uhr lassen :-)

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
thomas wrote:
> Hallo,
>
> ich bin absoluter elektronik-neuling.
>
> ich habe ein projekt vor:
> ich will eine funkuhr mit 7 segmentanzeigen bauen. jetzt hatte ich die
> idee dass ich einen funk-wecker (gibts grad schöne im kaufhof für 5
> euro) nehme und das display gegen 7 segmentanzeigen tausche. im lcd
> display sind ja im endeffekt auch nur 7-segmenter...

Hi Thomoas,

das kannst gleich mal wieder vergessen ;) LCDs werden anders angesteuert 
als 7-Segment-Anzeigen.

> jetzt hatte ich heute mittag mal den wecker aufgeschraubt um mir das
> display genauer anzuschauen. da sind 30 kontakte auf der platine die zum
> display führen. allerdings hat der wecker folgende anzeigen: hh:mm:ss
> DD:MM und ganz klein nochmal die weckzeit in HH:MM und versch. symbole
> (glockensymbol snooze etc).

Joa das ne gemultiplexte LCD-Anzeige.

> wie kann ich denn nun die 30 kontakte abgreifen und auf 7 segmenter
> anlegen (würd ich über transistoren verstärken)...
> und wieso sind das nur 30 kontakte? sind ja viel mehr anzeigen im
> display...

Wie gesagt... ;)

> thomas

lg,
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.