mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik symmetrische Spannung aus zwei Steckernetzteilen?


Autor: Schnuffelhase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Kann man aus zwei Stecker-Netzteilen von z.B. jeweils +12 Volt eine 
symmetrische Spannung von +12/-12 Volt erzeugen, indem man GND von NT1 
mit dem +12V von NT2 verbindet und dies dann als gemeinsames GND 
verwendet?

Andere Frage:

Angenommen man hätte zwei Regler-Platinen mit LM317 und schließt diese 
an zwei separate Sekundärwicklungen eines Trafos an. Nun wird GND von 
Regler-Platine Nr.1 mit dem +Pol von Regler-Platine Nr.2 verbunden.

Kann das funktionieren? Gilt dies auch für Schaltnetzteile?

Bei den meisten positiven Spannungsreglern gibt es ja negative Pendants. 
Da aber obige Konfigurationen vorhanden sind, wollte ich 
sicherheitshalber nachfragen, bevor ich alles in Schutt und Asche lege 
... ;)


Vielen Dank für jede Antwort.
Schnuffelhase

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
He  Schnuffelhase

das ist zwar unpraktisch, aber wenn es nur um einen OPV geht,
geht das.

Autor: Michael Lenz (hochbett)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn Du mit möglichst wenig Aufwand eine symmetrische 
Spannungsversorgung haben willst, kannst Du auch einfach eine 
Wechselspannungsquelle verwenden.

Mit der "heißen" Seite der Wechselspannungsquelle versorgst Du dann 
sowohl den 78xx als auch den 79xx. Die Wechselspannungsmasse schließt Du 
an Deine Schaltungsmasse an.

Zur Gleichrichtung der Spannung verschaltest Du vor den Spannungsreglern 
eine Verpolschutzdiode sowie einen ELKO und die obligatorischen 100nF 
gegen HF-Störungen.

Sinnvoll ist das allerdings nur bei kleinen Leistungen (OPV-Schaltungen, 
Sensoren). Bei großen Leistungen würde ich eine "richtige" 
Spannungsquelle verwenden.


Gruß,
  Michael

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann man aus zwei Stecker-Netzteilen von z.B. jeweils +12 Volt eine
>symmetrische Spannung von +12/-12 Volt erzeugen, indem man GND von NT1
>mit dem +12V von NT2 verbindet und dies dann als gemeinsames GND
>verwendet?


geht grundsätzlich, solange die 12V-Spannungen nicht irgendwie intern 
mit Erde (Schutzkontakt) verbunden sind, was aber wohl bei 
Steckernetzteilen nicht so üblich ist.

>Andere Frage:

>Angenommen man hätte zwei Regler-Platinen mit LM317 und schließt diese
>an zwei separate Sekundärwicklungen eines Trafos an. Nun wird GND von
>Regler-Platine Nr.1 mit dem +Pol von Regler-Platine Nr.2 verbunden.

geht auch grundsätzlich, soloange wirklich beide Wicklungen und 
nachfolgende Schaltungsteile des Reglers getrennt sind.

> Kann das funktionieren? Gilt dies auch für Schaltnetzteile?

geht grundsätzlich, solange die 12V-Spannungen nicht irgendwie intern 
mit Erde (Schutzkontakt) verbunden sind, was bei Schaltnetzteilen schon 
recht üblich sein kann (z.B. PC-Netzteile). Wenn aber da kein 
Schukostecker dran ist, dürfte auch dieser Fall ausgeschlossen sein, 
d.h., es geht. Musste mal nachmessen, ob da eine Verbindung besteht.

>Bei den meisten positiven Spannungsreglern gibt es ja negative Pendants.
>Da aber obige Konfigurationen vorhanden sind, wollte ich
>sicherheitshalber nachfragen, bevor ich alles in Schutt und Asche lege
>... ;)

das ist sehr rücksichtsvoll von Dir ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.