mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Webserver mit ISA Netzwerkkarte


Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich würde mir gerne einen Webserver mit einem ATmega32 und einer NE2000
kompatiblen (es ist eine Realtek 8019AS NIC) ISA Netzwerkkarte bauen.
Als Datenspeicher soll eine IDE Festplatte oder ein 2MByte nonvolatile
SRAM dienen.
Ich habe schon einige solche Projekte im Netz angeschaut, hab aber noch
nichts einfaches gefunden. Hat jemand von euch schon mol sowas gebaut
oder kennt einen guten link wo einfach nachzubauen ist? der Grund, dass
ich unbedinngt eine ISA netzwerkkarte verwenden will ist der, dass ich
keine SMD Netzwerkkontroller löten kann und mir auch kein netzwerkmodul
kaufen will.

bitte nun um hilfe! - bin für Code, Links und sonstige Anworten ser
dankbar!!

Gruß,
Max

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alte ISA-Nic am Controller ?

Yo,da gibt es schon was "Fast" fertiges bei Bascom.

Ne Nic mit Realtecchip reicht da volkommen.

Hab ich auch in betrieb uznd läuft wunderbar (Ich nutze den krempel nur
zum "Fernschalten" übers Netz.

Ich hab jetzt keinen Link da aber such mal die BASCOM Homepage und
schau in die Appnotes da wirste fündig.

Das IDE-Interface sollte dort auch zu finden sein

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm ... hab ganz vergessen zu sagen, ich programmiere eigentlich mit
WinAVR in C und hab somit von bascom leider keine ahnung, wobein Visual
Basic könnte ich ein wenig g

Autor: Fritz Ganter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Max!

Ich weiss nicht, aber du glaubst du kriegst einen kompletten TCP/IP
Stack inklusive Webserver in einen Mega32? Dazu kommt noch die
Ansteuerung für den ISA-Bus usw, noch dazu alles ohne Betriebssystem.
Alleine der IPv4 und Core Teil unter Linux sind um die 50000 Zeilen, du
brauchst aber nicht alles davon :-)
Aber die gute Nachricht: der ne2000 Source hat nur 800 Zeilen.

Allerdings ist ein 8-bit Prozessor auch denkbar ungünstig für sowas.

Also, mir erscheint eine Lösung mit Netzwerkmodul weit einfacher.

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist eigentlich der untershcied zu einer netzwerkkarte und einem
netzwerkmodul?! .. wenn ich meine NE2000 NIC so ansehe, sehe ich
eigentlich an ICs nur einen EEprom und den RTL8019AS. wenn ich das mit
den bildern der module vergleiche, dann ist dor auch nur meistens
dieser chip oben. - kann mir also nicht vorstellen, dass da ein großer
unterschied zwischen modul und karte sein soll, oder was meinst du
dazu?

Gruß max

Autor: Fritz Ganter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das auf einer ISA Karte drauf ist, dann muss man das halt über
ISA-Bus drauf zugreifen. Ich kann mir aber vorstellen, dass es mit
Mikrocontroller einfacher ist, direkt auf den Chip zuzugreifen.
Das EPROM braucht man nicht einmal, das ist normalerweise nur zum
booten übers Netzwerk da.

Autor: Max (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Fritz

Ja.. der Unterschied ist, dass man bei der Ansteuerung des ISA buses
schauen muss, wo die anschlüsse des RTL8019AS auf der Karte hingehen.
Ich hab ein PDF von Realtek, wo das genau beschrieben steht. Zum EEprom
wollte ich noch sagen, ich habe nicht den Bootrom gemeint sondern den
kleinen 1-Wire EEprom, auf dem die einstellungen wie MAC, I/O bereich,
IRQ usw. stehen.

s.G.
Max

Anhang: Das sind die Specifications des RTL8019AS. auf seite 6 sieht
man die anschlüsse des ISA-Bus-Interfaces.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Fritz

Auch wenne es nicht glaubst es geht ohne Probleme.

Natürlich ist mit nem MC kein kompletter Webserver im herkömlichen
Sinne drinn weil Speicher fehlt aber die Grundfunktionen sind auch mit
nem M16 kein akt.

Wenn man sich nur auf ne reine Steuerung beschränkt dnn reicht auch nen
M8 locker aus (Nutze ich ja zb. für verscheidne Anwendungen).

Man hat eben die Wahl sich nen Modul für ca. 25€ zuzulegen oder
man nimmte ne alte Nic für Lau bzw. 5€ wenn die Platzfrage nicht
so kritisch ist.
Wenn man sucht findet man schon recht kompakte Karten.
Slotblech ab,ISA-Bus evtl. auch abgesägt und schon isse kleiner.

Je nach lage der Bauelemente kann man sogar noch was vonner Platine
wegsägen so das es auch schon recht klein wird.

Angesichts der Tatsache das man nem "Standalone" Gerät ja meist noch
nen Netzeil spendiert hat die ISA-Karte noch in der Unteren Etage platz
so das die Größe kaum ne Rolle spielt.

Ich hab vor einiger Zeit mal mehr aus langeweile die AN von Bascom
probiert und festgestellt das es auf anhib geklappert hat.
Im Text steht zwar das es vermutlich nur mit bestimmten Realtek klappen
könnte aber selbst 2 Nonamekarten und ne alte 3Com Etherlink III liefen
anstandlos.

Ist also ne Alternative zu fertigprodukten die immernoch reichlich
Teuer sind.

@Max

Kannst es dir ja nach C  umschreiben.

so schwer isses ja nu auch nicht wenn man ne Vorlage hat.

Aber ich denke mal das es irgendwo auch ne Lösung in C geben wird.

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ratber

könntest du eventuel mal deine Code posten oder mir unterlagen per
e.mail zukommen lassen (MaxMustermann16@gmx.at)?
danke für die antwort!!

s.G.
Max

Autor: Dominic Thomé (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann doch lieber Posten,
dann haben alles was davon......
Müßte man 'bloss' noch ne Webcam per USB dranhängen und schon haben
wir eine schöne Uberwachungskamera.

Dominic

Autor: Flite (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.

Hier gibts ein fertiges Projekt zum Webserver mit einem ATMega 128 und
einer NE200 kompatiblen ISA Netzwerkkarte.

Code ist in C++ UND Basic zum freien Download verfügbar.

http://www.ulrichradig.de/

Super Sache!

Grüße
Flite

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mahlzeit Jungs!

Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht :)
Das Thema wurde schon hier durchgekaut
http://www.avr1.org/eavr/eavr.html
und ne viel elegantere Hardwarelösung gibt es u.a. hier:
http://www.elektronikladen.de/easytcpip.html

Und die Programmiersprache ist letztendlich sch...egal, man muß nur das
Konzept verstanden haben, dann kann man es auch problemlos
transferieren.

Autor: Fritz Ganter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi alle!

Unglaublich, hätte nicht gedacht dass das mit sowenig Code geht.

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Flite

danke... der code C code schaut ziemlich brauchbar und einfach aus.
hast du den auch shco verwendet?

Max

Autor: Flite (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Max,

ich bin leider noch nicht dazu gekommen.
Es reizt mich jedoch sehr, meine Wetterstation 'netzwerkfähig' zu
machen. Markisen über meinen PC ein- und ausfahren :)

Ich werde aber in der nächsten Zeit auch mal nen Blick drauf werfen.

Grüße
Flite

PS: Falls du damit klargekommen bist und alles funktioniert wäre es
nett, wenn du mir schnell eine email schickst!

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.picoweb.com

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut kann ich mir das Posten sparen.

Meine Lösung ist übrigens die oben angesprochene Applicationsnote von
Bascom.

Einige kleine Modifikationen und schon kannes losgehen.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ratber:
An welches Ethernet-Internet hast du bei den 25 Euro gedacht?
Ich kenne den Siteplayer von Netmedia, den ich in meiner Diplomarbeite
verbaut habe. Der kostet bei www.Lascar.com ca. 34 Euro ($29,95).
Gruß Rahul

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf der Lascarhomepage komm ich nicht weit.

Schwer zu erreichen und angeblich bauen se um so das nur eine Seite zu
bekommen iszt.


Ich meinte ganz einfach den W3100A und seine Geschwister.

Gibt es je nach Disti ab 20 Teuro aufwärts und ist Idiotensicher für
die Aufgabe geeignet (Was heißt geeignet ?  Is ja seine Aufgabe)

Da kann man kaim was verkehrt machen.

Wer natürlich noch bequeemer fahren will der holt sich nen Modul ala
IIM 7000 &Co für mehr Teuronen.

Das muß dann eigentlich nurnoch an den Controller geklebt werden damit
es läuft.

Noch einfacher ist nurnoch "Fertiggerät kaufen" ;)

Autor: Werner Sollner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einen Webserver auf Basis einer NE2000 und einem At90S8515 (o.a)
gibt es fertig sauber aufgebaut für weniger als 45 Teuro, inkl.
Software...

Gruß W.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was heißt für dich "auf Basis einer  NE2000 ?"

Handelsübliche 10er Netzkarte mit Controller untendrann und Soft ?

Autor: Werner Sollner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, NE2000 ISA Netzwerkarte dran, fertig...

Gruß W.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ratber!
Die Lascar-Website ist schon ewig im Umbau. Am besten wendet man sich
an die per Mail.
Der Siteplayer hat eine eigene Website:
Www.siteplayer.com
Irgendwo zwischen den Foren/Newsgroups von Yahoo.com gibt es auch
eins/eine zu diesem Controller.
Er ist noch nicht ganz ausgereift, aber recht einfach zu betun...
Ein Prof an meiner FH hat damit mal einen Messversuch aufgebaut, der
jetzt an seiner finischen Uni benutzt wird. Man kann über das Internet
reale elektronische Bauteile vermessen (Kennlinien aufnehmen).
Bei meiner Diplomarbeit wird "nur" die Sendekreuzschiene eines
Lokalsenders (Offener Kanal Kiel) bei Bedarf ferngesteuert.
Schönen sonnigen Gruß
Rahul

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mir gerade noch eingefallen ist:
Die Zeitschrift "Design&Elektronik" hat im September 2001 ein
Extraheft zum embedded Internet herausgebracht.
Es enthält eine komplette Beschreibung eines Webservers mit dem
MSP430F149 und CS8900A.
Im Heft ist der Link www.design-elektronik.de/extraheft angegeben.
Leider ist da nichts mehr zu finden.
Vielleicht kommt man über den Verlag noch an Reste, oder andere
Informationen.
Schönen Gruß
Rahul

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Raoul

yo,wie man sieht gibt es etliche Wege also genug material


@Werner

Yo,das gleiche wie die Appnote von Bascom die ich nutze nur das mich
der Spaß gerademal unter 15€mit allem kommt.

Alte ISA-Nics gibt es ja wie Sand am mmer ggg

Autor: Oliver Keller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also für AVRs gibts das recht umfangreiche http://www.ethernut.de
Projekt.
Komplett fertige Hardware gibts dazu bei egnite.de.
Auf der Projects Seite von Ethernut ist auch jemand der eine Realtek
ISA NIC Karte verwendet hat.
Ich dachte eigentlich Ethernut ist so bekannt, dass das fast jeder
AVRler kennt (ich als MSPler bin jedenfalls schwer neidisch ;)...

Mit dem MSP430 gibts immerhin das easyWeb Board beim elektronikladen.de
oder, mal wieder viel billiger, bei olimex.com.
Einen eigenen kleinen TCP/IP Stack gibts hier:
http://www.rowley.co.uk/msp430/uip.htm
Und bei den "examples" vom MSPGCC findet sich eine angepasste und
erweiterte Version der easyWeb original Software.

Die Idee eine ISA NIC zu nehmen finde ich sehr sinnvoll.
Neulich erst habe ich auf'm Schrottplatz im Elektronikkontainer
massenweise NICs mit RTL8019 Chip gesehen. Da spart man sich Geld und
das QFP gefummel.

Gruss,
oli

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yo,Ethernut ist bekannt.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kenn ich auch...

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yo,eine meiner nächaten Sachen ist nen Videoserver fürs Netz.

Also ne Kamera im Netz.

Neben der üblichen Komprimierung will ich mindestens 640x480 bei 25fps
haben.

Warum keine Webcam ?

Erstens wäre die Strippe etwas zu kurz und 2. sind die allermeisten
Webcams nur bei recihlich Licht brauchbar und bei freier Wahl kann ich
mir auch ne 0.003Lux Cam dranhängen wenn ich will was wesentlich
bessere Ergebnisse bringt.

Warum überhaupt Basteln und nicht kaufen ?

Naja,faul genug bin ich ja das ich kaufen würde aber bei den Preisen
verschlägt es einem die Sprache also doch lieber selbst versuchen denn
meine Gelddruckmaschine geht mal wieder nicht ggg

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jo aber dann würd ich den AVR in nem FPGA implementieren und dann bei
min 50Mhz takten... www.opencores.org da unter projects nachschaun...

hat das bei euch überhaupt schon mal wer versucht?? das will ich mir
mal geben weil ein avr mit float einheit wär eigentlich schon geil...
und vielleicht noch mehr ram...da müsste man mal schaun wie man das dem
gcc beibringt...oder gleich einen open risc träum

das teil soll richtig fix sein...linux port solls auch schon geben...

73 de oe6jwf / hans

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich hab von Microcontroller an Ethernet noch keine ahnung, will aber
einen Infineon XC164 an das Ethernet anbinden und einen Webserver damit
aufbauen. Kann mir da jemand ein paar tips geben? Ich habe gedacht ich
benutze zum anbinden ein IIM7000 Board - ist das so einfach möglich??

Danke schonmal für eure Hilfe!

Gruß, Michael

Autor: m@u (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer an kleinen TCP/IP implementationen interessiert ist, sollte mal hier
einen Blick draufwerfen: http://dunkels.com/adam/uip/
Schon ziemlich erstaunlich, wie klein das geht...
Hier gibt es eine Liste mit den verschiedenen Ports dieser
Implementation: http://dunkels.com/adam/uip/ports.html

Autor: Steve (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.design-elektronik.de/extraheft/ ist nun auf
http://www.design-elektronik.de/d&e/extraheft/date...

kriege den webserver mit der aktuellen iar version für den msp430 nicht
zum laufen...

Autor: Steve (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GIBT NUR FEHLERMEDLDUNGEN:

Rebuilding configuration: easyweb - Debug
C:\daten\easyweb\Debug\Obj\webside.r43

1 file(s) deleted.

cs8900.c
icc430.exe -I C:\Programme\IAR Systems\Embedded Workbench
4.0\430\INC\ -I C:\Programme\IAR
Systems\Embedded Workbench 4.0\430\INC\DLIB\ -o
C:\daten\easyweb\Debug\Obj\ -z3 --no_cse
--no_unroll --no_inline --no_code_motion --no_tbaa --debug -e
--double=32 --dlib_config C:\Programme\
IAR Systems\Embedded Workbench 4.0\430\LIB\DLIB\dl430fn.h
C:\daten\easyweb\cs8900.c

   IAR MSP430 C/C++ Compiler V3.21A/W32  [Kickstart]
   Copyright 1996-2004 IAR Systems. All rights reserved.
Warning[Pa050]: non-native end of line sequence detected (this
diagnostic is only issued once) C:\daten\easyweb\cs8900.h 1
Error[Pe020]: identifier "P3SEL" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 26
Error[Pe020]: identifier "P3OUT" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 27
Error[Pe020]: identifier "BIT6" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 27
Error[Pe020]: identifier "BIT7" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 27
Error[Pe020]: identifier "P3DIR" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 28
Error[Pe020]: identifier "P5SEL" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 30
Error[Pe020]: identifier "P5OUT" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 31
Error[Pe020]: identifier "P5DIR" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 32
Error[Pe020]: identifier "P5DIR" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 52
Error[Pe020]: identifier "P3OUT" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 53
Error[Pe020]: identifier "BIT6" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 53
Error[Pe020]: identifier "BIT7" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 53
Error[Pe020]: identifier "P5OUT" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 55
Error[Pe020]: identifier "P5DIR" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 68
Error[Pe020]: identifier "P3OUT" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 69
Error[Pe020]: identifier "BIT6" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 69
Error[Pe020]: identifier "BIT7" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 69
Error[Pe020]: identifier "P5OUT" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 71
Error[Pe020]: identifier "P5DIR" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 87
Error[Pe137]: expression must be a modifiable lvalue
C:\daten\easyweb\cs8900.c 90
Error[Pe020]: identifier "P5DIR" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 105
Error[Pe020]: identifier "P3OUT" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 106
Error[Pe020]: identifier "BIT6" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 106
Error[Pe020]: identifier "BIT7" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 106
Error[Pe020]: identifier "P5IN" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 110
Error[Pe020]: identifier "P5DIR" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 127
Error[Pe020]: identifier "P3OUT" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 128
Error[Pe020]: identifier "BIT6" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 128
Error[Pe020]: identifier "BIT7" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 128
Error[Pe020]: identifier "P5IN" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 132
Error[Pe020]: identifier "P5DIR" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 151
Error[Pe020]: identifier "P3OUT" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 152
Error[Pe020]: identifier "BIT6" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 152
Error[Pe020]: identifier "BIT7" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 152
Error[Pe020]: identifier "P5IN" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 156
Error[Pe020]: identifier "P5DIR" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 176
Error[Pe020]: identifier "P3OUT" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 177
Error[Pe020]: identifier "BIT6" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 177
Error[Pe020]: identifier "BIT7" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 177
Error[Pe020]: identifier "P5IN" is undefined
C:\daten\easyweb\cs8900.c 181
Error[Pe137]: expression must be a modifiable lvalue
C:\daten\easyweb\cs8900.c 200

Errors: 41
Warnings: 1

easyweb.c
icc430.exe -I C:\Programme\IAR Systems\Embedded Workbench
4.0\430\INC\ -I C:\Programme\IAR
Systems\Embedded Workbench 4.0\430\INC\DLIB\ -o
C:\daten\easyweb\Debug\Obj\ -z3 --no_cse
--no_unroll --no_inline --no_code_motion --no_tbaa --debug -e
--double=32 --dlib_config C:\Programme\
IAR Systems\Embedded Workbench 4.0\430\LIB\DLIB\dl430fn.h
C:\daten\easyweb\easyweb.c

   IAR MSP430 C/C++ Compiler V3.21A/W32  [Kickstart]
   Copyright 1996-2004 IAR Systems. All rights reserved.
Warning[Pa050]: non-native end of line sequence detected (this
diagnostic is only issued once) C:\daten\easyweb\easyweb.c 1
Error[Pe020]: identifier "sfrb" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 91
Error[Pe020]: identifier "sfrb" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 100
Error[Pe020]: identifier "sfrb" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 108
Error[Pe020]: identifier "sfrb" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 114
Error[Pe020]: identifier "sfrb" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 119
Error[Pe020]: identifier "sfrb" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 124
Error[Pe020]: identifier "sfrw" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 134
Error[Pe020]: identifier "sfrw" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 180
Error[Pe020]: identifier "sfrw" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 182
Error[Pe020]: identifier "sfrw" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 184
Error[Pe020]: identifier "sfrw" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 186
Error[Pe020]: identifier "sfrw" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 188
Error[Pe020]: identifier "sfrw" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 190
Error[Pe020]: identifier "sfrw" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 192
Error[Pe020]: identifier "sfrw" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 194
Error[Pe020]: identifier "sfrb" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 201
Error[Pe020]: identifier "sfrb" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 203
Error[Pe020]: identifier "sfrb" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 205
Error[Pe020]: identifier "sfrb" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 207
Error[Pe020]: identifier "sfrb" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 209
Error[Pe020]: identifier "sfrb" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 211
Error[Pe020]: identifier "sfrb" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 213
Error[Pe020]: identifier "sfrb" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 216
Error[Pe020]: identifier "sfrb" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 218
Error[Pe020]: identifier "sfrb" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 220
Error[Pe020]: identifier "sfrb" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 222
Error[Pe020]: identifier "sfrb" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 224
Error[Pe020]: identifier "sfrb" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 226
Error[Pe020]: identifier "sfrb" is undefined
C:\daten\easyweb\msp430x14x.h 228
Error[Pe020]: identifier "sfrb" is undefined

.........

webside.c
icc430.exe -I C:\Programme\IAR Systems\Embedded Workbench
4.0\430\INC\ -I C:\Programme\IAR
Systems\Embedded Workbench 4.0\430\INC\DLIB\ -o
C:\daten\easyweb\Debug\Obj\ -z3 --no_cse
--no_unroll --no_inline --no_code_motion --no_tbaa --debug -e
--double=32 --dlib_config C:\Programme\
IAR Systems\Embedded Workbench 4.0\430\LIB\DLIB\dl430fn.h
C:\daten\easyweb\webside.c

   IAR MSP430 C/C++ Compiler V3.21A/W32  [Kickstart]
   Copyright 1996-2004 IAR Systems. All rights reserved.
Warning[Pa050]: non-native end of line sequence detected (this
diagnostic is only issued once) C:\daten\easyweb\webside.c 1

 1 424 bytes of CONST memory

Errors: none
Warnings: 1

Total number of errors: 171
Total number of warnings: 42

Autor: Steve (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und das bei verwendung der originaldateien...

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann es sein, dass dein Compiler irgendeine .h-Datei nicht findet?
Würde ich zumindest bei den Meldungen vermuten.

Autor: Steve (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe alle header- und c-dateien die dabei waren eingebunden. dazu
zählt auch die datei 'msp430x14x.h'. ich weiß echt nicht weiter. alle
kleinen test-progamme laufen mit ew einwandfrei.

Autor: Rick Dangerus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vefolge das mal genauer, was da schief läuft...

Warning[Pa050]: non-native end of line sequence detected (this
diagnostic is only issued once) C:\daten\easyweb\cs8900.h 1

Beim gcc ist immer der erste Fehler relevant, ist hier vielleicht auch
so.

Rick

Autor: Steve (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der fehler verschwindet wenn ich den kommentar oben lösche... dürfte ja
aber auch eigentlich nicht sein...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.