mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Wer kann mir was programmieren (wird bezahlt ;-) )


Autor: Thomas Meyer (mctrulli)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich benutzen diesen Foren eingentlich nicht für solche Nachfragen, aber 
zum einem läuft mir die Zeit weg und zum anderen sind meine 
Grundkenntnisse zum Programmieren nicht ausreichend, was Mikrocontroller 
angehen.

Aufgaben wäre, einen Mikrokontroller zu nehmen, der für ca. 3 Volt 
geeigent ist, wenig Ruhestrom zieht und er muß folgende Aufgabe 
erfüllen:

* es sind 4 Taster, die eine Treiberstufe ansteuern
* Taster 1 schaltet erstes Relais, alle anderen Relais müssen dann aus 
sein
* Taster 2 schaltet zweites Relais, alle anderen Relais müssen dann aus 
sein
* Taster 3 schaltet drittes Relais, alle anderen Relais müssen dann aus 
sein
* Taster 4 schaltet alle Relais aus
* wenn möglich eine Spannungsabfrage, sobald eine Grenzspannung erreicht 
ist, muß ein Impuls einmal die Minute am Ausgang 4 sein (aber nur wenn 
eins von den Relais an ist
* wenn ebenfalls die Grenzspannung erreicht ist, muß eine LED leuchten, 
kann auch über die Treiberstufe laufen

Das ist eigentlich mit normalen Bauteilen kein Problem, aber ich habe 
leider den Platz nicht. Deswegen muß das wohl über eine Kontroller 
laufen.

Autor: Kopfschüttel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviel Platz hast Du denn?

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brauchst du nur das Programm, oder auch die Schaltung?

Autor: Thomas Meyer (mctrulli)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung brauche ich nicht, es wäre aber super, wenn ich extern was 
anschließen muß, wie zum Beispiel Taktgeber oder Kondensatoren, daß ich 
diese Infos bekomme.
Es wäre super, wenn extern so wenig wie möglich angeschlossen werden 
muß.
Wie gesagt, Platzmangel

Autor: Thomas Meyer (mctrulli)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die IC sollte max. 20 polig sein und in Dil-Form

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die IC sollte max. 20 polig sein und in Dil-Form

Sowas und die Art der Aufgabenstellung lässt mich irgendwie an eine 
Hausaufgabe/Projektarbeit denken.

Autor: Thomas Meyer (mctrulli)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, es ist nichts dergleichen. Ich brauche es beruflich, deswegen bin 
ich auch bereit dafür zu zahlen.
Ich habe die Schaltung bereits auf konventionelle Weise gebaut, nur 
leider paßt sie nicht auf die Platine.
Da ich nicht die Zeit habe, mich jetzt mit Programmierung auseinander 
zusetzen, hoffe ich auf diesen Weg eine Lösung zu finden.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahja, dann geh doch einfach zu einem Ingenieurbüro, die machen das 
schon. Verstehe aber trotzdem nicht, warum der µC unbedingt DIL sein 
soll, wenn der Platz knapp ist.

Autor: Manuel Stahl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Controller muss also keine Leitungen schalten können und bekommt 
auch nur für ihn geeignete Pegel (Spannung)?

Autor: Manuel Stahl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leistungen statt Leitungen

Autor: Thomas Meyer (mctrulli)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann dafür ein Profi beauftragen oder einfach auch ein paar Cracks 
freuen sich über ein paar Euros, für ein kleines leichtes Programm.
Dil deswegen, damit es leicht per Hand eingebaut bzw. gelötet werden 
kann.

Autor: Thomas Meyer (mctrulli)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es möglich ist, einen Kontroller zu bekommen, der auch noch 
Leistung (0,3 A) schalten kann, dan gerne, aber soweit ich das sehen 
kann, gibt es sowas nicht.
Die Eingangsspannung wäre zwischen 3,2 und 4,2 Volt, damit sollte der 
Kontroller zurecht kommen.

Autor: HebAufHat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wieviel Du bezahlen willst und wieviel Platz Du hast, solltest Du 
schon mitteilen.

Vielleicht heißt Dein Controller ja einfach "XOR" :-)

Für mich klingt es auch wie eine Hausaufgabe. Relais sind meist viel 
größer als Controller. Bei den Relais ist kein Platz mehr?

Autor: Manuel Stahl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessant wäre auch noch, was passieren soll, wenn zwei oder mehr 
Taster gleichzeitig gedrückt werden (ja, es gibt immer DAUs... g)

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Prograemmchen hier sollte eigentlich das tun was du erwartest.
Controller ist ein 89C2051 mit 4MHz Takt.

Taster 1 haengt an P1.2
Taster 2 haengt an P1.3
Taster 3 haengt an P1.4
Taster 4 haengt an P1.5

Relais 1 haengt an P3.0
Relais 2 haengt an P3.1
Relais 3 haengt an P3.2

Ausgang 4 ist P3.3 (alle Minute 1 Impuls von ein paar uS)
LED haengt an P3.4

Die zu ueberwachende Spannung haengt am Komparator

+ an P1.0
- an P1.1

Gruss Helmi

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich kann dafür ein Profi beauftragen oder einfach auch ein paar Cracks
>freuen sich über ein paar Euros, für ein kleines leichtes Programm.
>Dil deswegen, damit es leicht per Hand eingebaut bzw. gelötet werden
>kann.

Ich weiß es ist wirklich schlechter Stil auf so eine Frage nur 
rumzunölen, aber meinst du nicht, dass es im Sinne der Produkthaftung 
(etc.) im nicht privaten Bereich besser ist, den offiziellen Weg über 
eine andere Firma (oder Einmann-Betrieb) zu gehen?

In welcher Branche arbeitet ihr denn? Normalerweise gibt es auch noch 
durchaus SMD Gehäuse, die gut per Hand lötbar sind und natürlich deinem 
Platzproblem zu Gute kommen würden. Aber wenn ihr zum Beispiel aus der 
Landschaftsbaubranche kommt, kann ich nachvollziehen, dass ihr keine SMD 
löten könnt.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei ich NATÜRLICH nicht gesagt haben möchte, dass es keinen 
Landschaftsbauer/in geben kann, die in ihrer Freizeit SMD lötet! ^^

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch die Schaltung

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Saubere Arbeit helmi!

Autor: mctrulli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht super aus.

Bis dahin vielen Dank.
Jetzt müßte ich wissen, mit welchem Programmiergerät ich das am besten 
übertrage?
Und ist in dem Programm ein Schutz enthalten, falls jemand alle Knöpfe 
gleichzeitig drückt (wenn das geht)?

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist die HEX Datei die du in den Controller programmieren must.
Sollte an fue rsich mit fast jeden Programmiergeraet gehen. Ich weiss ja 
nicht was du da hast.

Wenn alles gleiczeitg gedrueckt wird ist das so wie wenn Taste1 
gedrueckt wird kann ich aber aendern must mir nur sagen wie.

Gruss Helmi

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für 100 Euro mache ich dir
- Platinenlayout
- Programm
- Brennen des Programms auf Mirocontroller

Schreib ne Mail an h-quer(at)quantentunnel.de

Gruss,
Thomas

Autor: mctrulli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch habe ich überhaupt kein Programmiergerät, deswegen frage ich, mit 
welchem ich es am besten und schnellsten programmieren kann.
Am besten so wie es in der Elektronik immer ist, welche Taste zu erst 
gedrückt wird, die ist. Aber so ist wohl auch das Programm.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die schnellste ist nicht gleichzeitig. Aber die Pioritaetenfolge liegt 
bei
Taste1 , Taste2, Taste3, Taste4

Gruss Helmi

Autor: mctrulli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Impuls sollte nicht nur einmal da sein, sondern ca. 3 sek. jede 
Minute

Danke, danke, danke

Autor: mctrulli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso, wenn ich alle gleichzeitig drücke, ist doch der als letzte aktiv, 
den ich als letztes betätigt habe, oder spielen hier auch die Flanken 
eine Rolle.
Wenn dem so ist, ist es wichtig das im zweifel die Taste 4 also "aus" 
wichtig ist, sicher ist sicher.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du selber brennen willst und PIC controller verwenden willst kannst 
du ein Programmiergerät von sprut.de nachbauen. Software gibts dort 
natürlich auch.

Gruss,
Thomas

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn dem so ist, ist es wichtig das im zweifel die Taste 4 also "aus"
>wichtig ist, sicher ist sicher.

Kein Problem schon geaendert.

>Der Impuls sollte nicht nur einmal da sein, sondern ca. 3 sek. jede
>Minute

Ist auch schon drin

Gruss Helmi

Autor: Werner P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde es eine schweinerei das hier einem Azubi die Hausaufgaben 
gemacht werden!!!

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso?

"mctrulli" wollte doch sogar dafür bezahlen und Helmut hat es ihm Gratis 
serviert! Was ihn dazu bewegt ist schlichtweg "sein Bier"! ;-)

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Helmut Lenzen (helmi1)
17.09.2008 17:53

Finde ich beispielgebend gut.

Grüße

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.