mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Interaktion mittels Infrarot-Plakaten


Autor: genervter Konsument (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, Werbung ist notwendig und wichtig. Aber muss es denn wirklich so 
weit kommen: www.marketing-trendinformationen.de/news/16594/index.html

Wie gesagt: Werbung ist wichtig, dessen bin ich mir bewusst. Dennoch bin 
ich einer der Personen, die die Schnauze gestrichen voll haben von: 
aggressiver, überlauter, blink-blitz und schlichtweg "für dumm 
verkaufender" Werbung.
Jetzt geh ich demnächst durch die FuZo, glotze auf mein Händie um die 
Uhrzeit zu erfahren und bekomme brühwarm die nächste "Verbraucherinfo" 
unter die Nase geschoben...??? (*
~tss~ da fehlen mir gelinde gesagt die Worte...


(* Ich denke mal IR-Schnittstelle vorhanden und aktiv wird Voraussetzung 
sein!?

Autor: genervter Nichthandybesitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer die Uhrzeit von seinem Handy abliest, ist schon so merkbefreit, dass 
er das ideale Opfer aggressiver Werbung darstellt.

Zum Glück gibt es noch einige Leute, die sich aktiv gegen die 
Informationsflut wehren (zu denen du definitiv nicht gehörst), und so 
lange denen nicht bei jedem Schritt die Werbung vor die Füße gelasert 
wird, weil man sie anders nicht erreicht, kann ich hervorragend damit 
leben, dass du zugemüllt wirst, weil du es nicht anders verdienst. 
Prost!

Autor: genervter Konsument (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr geehrter Nichthandybesitzer:
- was hab ich dir getan, dass du mich hier so runterputzen willst?
- was ist so schlecht daran, wenn man die Uhrzeit von einem Händie 
abliest?
- wie gut das du so hervorragend über mich und meinen Informationskonsum 
Bescheid weißt

Aber Hauptsache erstmal schlechte Laune verbreiten, richtig?

Autor: ungenervter Handy ohne IR Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich wusste noch gar nicht, dass nun auch Werbung per IR durchgeführt 
wird. Interessant wäre die Technik höchstens dann, wenn die 
Informationen wirklich interessant wären. Wenn ich zb. an der 
Bushaltestelle schnell mal den Fahrplan  downloaden könnte oder Infos zu 
Sehenswürdigkeiten bekäme. Ich selber nutze nur normale, Handys mit SMS 
und  Telefonierfunktion. So tut das Handy nur das was es soll: 
Telefonieren.

Autor: Gast(); (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber wenn das über IR geht, dann kann man es doch abschalten, oder? ich 
habe das IR nur dann aktiv, wenn ich es auch benötige.
ausserdem benötigt IR doch eine sichtverbindung? - wenn ich das handy in 
der tasche habe passiert doch garnichts, oder?

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> aber wenn das über IR geht, dann kann man es doch abschalten, oder?

Ja,

> ich habe das IR nur dann aktiv, wenn ich es auch benötige.

Eben. Ich auch.

> ausserdem benötigt IR doch eine sichtverbindung?

So ist es.

> wenn ich das handy in der tasche habe passiert doch garnichts, oder?

Genau.

Merkst Du was?

Autor: Gast(); (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Merkst Du was?

hab ich schon lang ;)

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wer verwendet heute noch infrarot, in zeiten von bluetooth ?

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der Rettung dieser Familie mit Nachtsichtgerät war es ganz 
nützlich...

Autor: Magneto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klar braucht man eine sichtverbindung, klar kann man IR ausschalten, ...

ich denke eher, dass das hauptaugenmerk des urpostings eher der frage 
galt, wie weit es mit uns und der nervenden werbewelt gekommen ist. und 
dem kann ich nur absolut zustimmen. schaut euch doch nur mal eine 
sportsendung an. mit sport hat das doch schon lange nichts mehr zu tun. 
nur mit der tatsache, dass möglichst jeder quadratmillimeter mit werbung 
zugepflastert wird...

Autor: Bereits Fort (Firma: D.ade) (bereitsfort)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal abgesehen davon, das man klugerweise die IR-Schnittstelle nur 
aktiviert wenn man sie benötigt (schon der Akkuschonung wegen),
beobachte ich Werbung zwar nur oberflächlich, und aggressive Werbung 
bekommt bei mir postwendend einen Negativvermerk in meinem Gedächtnis.
Ein wenig subtiler sollte man schon vorgehen wollte man mein Interesse 
wecken.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Handy in der Tasche ist, braucht es eh keine Werbung 
anzuzeigen. Wenn man's rausholt, empfängts ja die IR-Signale (sofern, 
wie gesagt, die IR Schnittstelle aktiviert ist).

Ne, dat is Quatsch. Das funktioniert nicht.

Autor: Magneto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ein wenig subtiler sollte man schon vorgehen wollte
> man mein Interesse wecken.

und genau da scheint das problem der werbeagenturen zu stecken. die 
nehmen was sie kriegen können. sie reizen alles aus. ob dieses 
aggressive verhalten schlussendlich zum erfolg führt schein egal zu 
sein.

bei mir ist der werbeoverkill schon längst erreicht:
zu viel werbung im internet? => werbeblocker
zu plumpe radiowerbung? => anderer sender, ausschlaten/leise drehen, CD
zu laute werbung => mute!
zu viel fernsehwerbung => mein HD-Rekorder leistet sehr gute dienste

die gier der menschen (werbeagenturen) kennt keine grenzen. das der 
schuss nach hinten los geht scheint selbst den herstellern egal zu sein.

Autor: Panzerknacker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das gab's vor ein paar Jahren mal. Sollte dich jetzt nicht mehr nerven. 
Wie gesagt, es werden eigentlich keine IrDA Ports mehr verbaut.
Übrigens ne seriöse Seite, so ganz ohne weitere Angaben.

Autor: Julius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Genervter:
Ich kann dich gut verstehen. Wenn ich von meinem Handy so überfordert 
wäre wie du, wäre ich auch genervt.
Ich mach mal ne Dose Mitleid auf.

Autor: Pedda (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich halte das rechtlich für Grenzwertig. Ohne Einverständniss des 
Empfängers Werbung zuzuschicken ist verboten. Ob das nun per GSM/SMS 
gesendet wird, oder über Infrarot ungefragt auf mein Handy kommt, macht 
keinen großen Unterschied.

Autor: Ingo K. (takimo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Julius wrote:
> @Genervter:
> Ich kann dich gut verstehen. Wenn ich von meinem Handy so überfordert
> wäre wie du, wäre ich auch genervt.

Das Problem das heute (und vor allem hier) vorherrscht: die Leute 
verstehen den eigentlichen Sinn nicht mehr. ~kopfschüttel~

Autor: Blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin der Auffassung dass das technisch nicht möglich ist!

a.) kein Handy welches ich kenne zeigt ohne Bestätigung (interaktion) 
ein über IR empfangenes Bild/Nessage an

b.) muss es sich ja bei solcher werbung um ein Bild (z.B. jpg) handeln, 
eine Textnachricht kann sowieso nicht über IR empfangen werden, dazu 
müsste man die aktuelle Firmware bei Handys abändern.

c.) dauert ein Bild mit ca. 120x120 px recht lange über IR (beim nokia 
6320i gute 2 min), in dieser Zeit darf die Verbindung nicht abreißen!

d.) Würde sich das "werbende Unternehmen" selbst ins Bein schießen da 
sowas recht schnell als ungewollte Spam abgetan wird

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.