mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMEGA8 vs. ATMEGA88


Autor: Andy K. (kandy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,
ich bekomme keine Verbindung zum meinem ATmega88 (AVRStudio 4.14 und 
USBprog V3). D.h. ich kann noch nicht mal die Fuse Bits auslesen. Zwar 
handelt es sich um ein selbstgebauten kleines Controllerboard, aber mit 
einem ATmega8 habe ich keine Probleme. Ich bin mir ziemlich sicher, dass 
es nicht an meinem Board liegt, da ich noch ein zweites selbst gelötetes 
habe. Auch dort passiert mit dem ATmega88 das selbe. Also nichts. Woran 
kann dies liegen?

Vielen Dank Andy

Autor: kskolik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ist der 88er Controller kaputt?

Autor: Jean Player (fubu1000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kenne deine Boards nicht , aber wenn der 88'er schon auf externen Takt 
gefused wurde und auf deinen Boards es keinen Quarz oder .....?

Gruß

Autor: Andy K. (kandy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erst mal, aber:
@ kskolik
glaube ich nicht, da ich 2 jungfreuliche 88er getested hab

@ Fabian
ich habe auf beiden Boards 16MHz Quarze und den ATmega8 auf ext. 
gefused, der läuft. Deswegen gehe ich davon aus, dass meine Taktquelle 
funktioniert.

Andreas

Autor: kskolik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möglicherweise liegt es auch an dem Programmer. Ich kenne den nicht, 
aber vielleicht wird der mega88 ja nicht unterstützt. ?!

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also als allererstes liest man mal die Signatur aus. Wenn das nicht 
geht, liegt's meist an der Verbindung. Dann kannst du an den Fuses 
rumsuchen, bis du schwarz wirst.

Autor: Norgan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moment, ich schau mal in meine Glaskugel: ISP-Takt zu hoch.

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gehen wir das doch mal logisch an.
Wir fassen zusammen: Mit einem ATMega8 gehts, ergo sind die Verbindungen 
in Ordnung und der Programmer ist elektrisch in Ordnung. Das Mapping der 
Programmieranschlüsse ist bei '8 und '88 identisch, dann bleiben nur 2 
Möglichkeiten: Entweder die Firmware des USBProg ist zu alt oder 
fehlerhaft oder die Programmiergeschwindigkeit ist zu hoch, diese darf 
nicht mehr als 1/4 des CPU-Takts betragen. Defaultmäßig sind die 
ATMega88 auf 8MHz und eingeschalteter CKDIV8-Fuse gesetzt, das ist 1MHz 
CPU-Takt. Also da mal schauen, ob der Programmiertakt < 250kHz ist.

Gruß
Jadeclaw.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch genau das gleiche Problem. Ich habe eine Funkuhr mit 
Atmega8L. Die Uhr funktioniert ohne Probleme. Wenn ich jetzt Atmega8 
durch Atmega88V ersetze und mein Kode entspechend neukompilliere, dann 
funktioniert die Uhr nicht mehr. Ich dachte, dass Atmega8 und Atmega88 
kompatibel seien. Anscheinend ist dass nicht so. Weiss jemand woran es 
liegen könnte?

Gruß

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datenblatt! Es gibt außerdem eine AppNote bei ATMEL, die auf die 
Unterschiede bei der Migration von ATMega8 auf ATMega88 hinweist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.