mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Imagecraft mit USB-Dongle


Autor: Bruno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.

Ich möchte mir für ein neues Projekt den ICCV7 für die Atmelµc´s kaufen. 
Ich würde gerne den USB-Hardwarekey benutzen. Bei IAR ist der Dongle an 
eine Seriennummer vom Compiler gebunden. Ist das hier auch der Fall oder 
kann ich zb einmal den Compiler und 2 mal den Dongle kaufen?

Gruß Bruno

Autor: 11833 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine sehr typische Frage, die man doch besser dem Hersteller der 
Software stellt als einem Elektronikerforum.

Autor: Bruno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur das man aus den USA event. erst Stunden später eine Antwort bekommt.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> kann ich zb einmal den Compiler und 2 mal den Dongle kaufen?

Sind das getrennte Produkte?

Autor: so nicht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Liste von Richard sollte man schon aboniert haben, sonst ist eh 
nichts. Richard hat auch eine sehr informative Webseite, mit FAQ und so.

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für den USB-Dongle gibt es einen eigenen Treiber (im Handbuch erklärt)
der bei erkanntem Dongel die Software automatisch freischaltet.
Sonst läuft nur der Demo-Mode (8kB-Grenze).

Der Dongel ist beliebig portierbar solange der Treiber installiert ist.
(Ich habe auch schon öfters mit Dongel zwischen PC (mit XP) und
Notebook (Vista!!) gewechselt)

Für die Lizens ohne Dongel wird ein Code für den PC spezifisch 
generiert.
Läuft über Internet in kürzester Zeit.

gruß hans

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Compiler kann entweder mit Lizenzierung über Freischaltcode (auf 
Rechner begrenzt) oder als Dongle Version gekauft werden.

Die paar Euro für den Dongle sind NUR für die Dongle Hardware. Zu jedem 
Dongle, kommen dann noch die paar Euro für die jeweilige 
Compilerversion.
Der Dongle soll es einem ja nur ermöglichen den Compiler auf 
verschiedenen Rechnern zu nutzen (z.B. Desktop und Notebook), da der 
Freischaltcode den Compiler auf einen Rechner begrenzt!

Also einmal 300 Euro für den Compiler und zweimal 50 Euro für den Dongle 
geht nicht! Für zwei Arbeitsplätze zahlt man pro Platz 350 Euro bei der 
Dongle Version und je Platz 300 Euro für die Freischaltcode Version.

Autor: Michael Wolf (mictronics) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klasse Marketing...

Nimm WinAVR, da zahlst du nichts für Dongles die du sowieso nicht 
brauchst und den Compiler gibts kostenlos dazu.

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt ein "High Light" beim ICC, das ist der Aplication-Builder!

Prozessor, Takt auswählen, UART, TWI und Timer mit Interrupts einstellen 
und schon hat man das Grundgerüst für ein C-Programm.

Läuft aber auch bei der Demoversion also für lau!!!

Viele Fragen hier im Forum könnten mit einem Klick und
Blick gelöst werden (z.B. Baudrate und Quarz).

gruß hans

Autor: Michael Wolf (mictronics) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es gibt ein "High Light" beim ICC, das ist der Aplication-Builder!

Ich hatte mir verkniffen darüber noch was zu sagen, aber ich wusste das 
es kommt. :)

Aber warum nicht 350Euro für einen Code-Wizard ausgeben, als zu lernen 
wie man ein C-Programm schreibt...jeder hat halt seine Prioritäten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.