mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DC SHUNT Motor am Schweißgerät


Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, ich habe ein MAG Schweißgerät bei welchen der Drahtvorschub spinnt.
Den Draht schiebt ein 24 V DC SHUNT Motor. Aber wie gesagt, das Ding 
spinnt. So ich kenne Shunts zur Strommessung. Aber was machen die bei 
dem Motor. Noch dazu wäre zu sagen, der Motor hat 2 graue und 2 rote 
Leitungen.
An den roten liegt je nach Gewünschten Drahtvorschub 4.0 - 24.0V an. an 
den grauen 40V, aber sobald der Motor startet fällt die Spannung auf 
Null Volt. Könnte eine Bremse sein. aber funzen die nicht anders rum ???
Grüße Micha

Autor: J. K. (rooot)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kenn mich damit auch nicht aus, aber google

http://www.tpub.com/neets/book5/16c.htm
http://zone.ni.com/devzone/cda/ph/p/id/54
...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vlt wird er in Reihe mit dem Schweißkabel angeschlossen :/ (so wie ein 
Shunt) und wenn Strom fließt dreht er sich... (ist aber nur eine 
Vermutung)

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein der Dreht nicht erst wenn ein Strom fließt, sondern der strom kann 
erst fließen wenn der Draht schon geschoben wurde ( Motor gedreht hat ) 
und dadurch der Stromkreis geschlossen wurde.

Die google sachen habe ich auch gefunden. Nur ist dazu mein englisch 
leider zu schlecht um den Sinn des Shunts darin zu begreifen :-(

Autor: J. K. (rooot)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann such mal nach

Nebenschlussmotor

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@J.K.
na Danke Anke :-)

Autor: J. K. (rooot)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die google sachen habe ich auch gefunden. Nur ist dazu mein englisch
>leider zu schlecht um den Sinn des Shunts darin zu begreifen :-(

such bei google nach shunt motor und schränk auf deutsche ergebnisse ein 
- klick auf das erste ergebnis

nicht falsch verstehen (nicht böse nehmen):
blöd kann man schon sein, man muss sich nur zu helfen wissen ;-)

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja kenne denn spruch und nehme den dir nicht übel :-)
"wer heilt, hat recht" egal wie
grüße micha

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe mal für ein Schweißgerät eine neue Steuerung gemacht und hatte 
da auch Probleme mit dem Vorschub, da das Schweißgerät im Leerlauf etwa 
50V hatte  und im Betrieb diese Spannung zurückging. Hatte dann immer 
den Effekt das beim Drucker der Brennertaste der Draht zu schnell 
rauskam habe dann noch eine Strommessung integriert und das ganze so 
programmiert das mittels PWM den Strom konstant gehalten wird. Also Poti 
z.B. 50% dann wird der Strom auch auf 50% geregelt unabhängig von der 
Spannung. Ich denke mal das die 2 restlichen Kabel einfach Abgriffpunkte 
für die Differenzspannungsmessung sind.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.