mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Übertrager


Autor: Andreas Auer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.

Ich suche einen Übertrager/Transformator, der eine möglichst kleine
Bauform hat. Die Primärseite soll an 220V/50Hz Netzspannung. Das
Übersetzungsverhältnis sollte 1:1 sein.
Das Ding muss keine Leistung liefern. Der Übertrager wird nur
verwendet, um die Nulldurchgänge der Sinusspannung mit einem Atmel zu
detektieren und die Schaltung, die an einen PC angeschlossen wird,
galvanisch zu trennen.
Ich hab leider relativ wenig Ahnung von Trafos und Übertragern. Könnte
man so einen Übertrager, wie ich benötige auch mit geringen Mitteln
selbst fertigen. Also so irgendwie ein paar Windungen auf nen Kern
aufbringen und die selbe Anzahl an Windungen nochmals für die
Sekundärseite??

mfg
Andreas

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solche Trafos sind ziemlich aufwendig, da sie mit recht dünnem Draht
bewickelt werden müssen.  Da 1:1 noch dazu eher selten verwendet wird,
wären sie wohl recht teuer.

Standardvariante für die Nulldurchgangserkennung, wenn auch
Potentialtrennung gewünscht ist, ist die Benutzung eines Optokopplers.

Autor: Andreas Auer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mhm...
gibts da irgendeine Typenfamilie an Optokopplern, die mit zum Beispiel
die 220V Netzspannung auf TTL Pegel machen. Also zum Beispiel positive
Halbwelle 5V negative Halbwelle 0V??

mfg
Andreas

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt's sicher auch, aber brauchst Du eigentlich nicht.  Stinknormaler
Koppler mit passendem Vorwiderstand genügt.  Je nachdem, eine
Graetzbrücke drumrum oder eine Verpol-Diode drüber -- mit der Brücke
sperrt der Fototransistor nur kurz in den Nulldurchgängen, mit der
gegenpoligen Diode hast Du dagegen beinahe 1:1 Rechtecke für die
beiden Halbwellen.  Ausgang ist ein Fototransistor, den Du gegen einen
internen Pullup Deines Controllers arbeiten lassen kannst.

Mußt mal in die Datenblätter der OKs gucken, wie viel Strom die
eingangsseitig brauchen.  Der Kompromiß ist, daß Du einerseits gut
übersteuern willst, damit Du möglichst nahe am Nulldurchgang bist,
andererseits bedeutet eine große Übersteuerung eine hohe
Verlustleistung im Vorwiderstand.

Was ich mir auch vorstellen kann ist:

~ ------+
        |
       ---
       | |
       | |
       ---
        |
        |     |-----|
        *-----|     |--------------+            +----- . . .
        |     |-----|              |            |
      -----.                       |           /
       /|\ |                     -----      | /
      / | \                      \ | / -->  |/
      -----                       \|/  -->  |\
        |                        -----      | \
        |                          |           v
        |                          |            |
~ ------*--------------------------+            +------ . . .

Autor: Andreas Auer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besten Dank für den Rat. Das hilft auf jedenfall weiter! Damit bekomm
ich's sicher hin.

mfg
Andreas

Autor: stromi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was jörg wohl meint ist, daß du sowieso ein netzteil brauchst.
ich hab mal mit target ein vorschlag gemacht.
tschaui

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nu ja, er kann die Stromversorgung ja auch dem PC entnehmen
(USB-Schnittstelle und PS2-Schnittstelle haben direkt 5 V, auch die
parallele oder serielle Schnittstelle läßt sich für paar mA
mißbrauchen).

Wenn ein Netzteil dabei ist, kann man sich natürlich den ganzen Streß
sparen und die Nulldurchgangserkennung auf der Sekundärseite des
Trafos machen.

Autor: Andreas Auer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt Jörg. Ich will das Ding an USB betreiben. Soll ein Dimmer werden,
der an USB hängt. Die Phasenanschnittsteuerung mach ich über nen uC und
deshalb brauch ich den Nulldurchgang.
So spar ich mir
1. das Geld für den Trafo und
2. den Platz (da ich sowieso nicht viel hab).

stromi:
Meine Schaltung sieht eh in etwa so aus wie deine.

Besten Dank an euch

mfg
Andreas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.