mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Brushless Motor Regler


Autor: Raffi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich bin an einem Experiment und stehe gerade am Berg.

Ich will einen 12 Volt Brushless Motor ( CARSON Shooter 10T ) über einen 
handelsüblichen Regler antreiben.

Als Steuersignal, steht mir 0 bis 5 Volt zur Verfügung.
Mit welchen Steuersignal wir so einen handelsüblicher Brushless Regler 
für Modellbau angesteuert?

Damit meine ich, was für ein Signal bekommt der Motor vom Regler über 
den Empfänger?

Danke für die Hilfe

Gruss Raffi

Autor: C. H. (_ch_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Raffi wrote:
> Damit meine ich, was für ein Signal bekommt der Motor vom Regler über
> den Empfänger?
wenn ich mich recht erinnere:
50Hz PWM mit Stellbereich von 1-2ms. Der Nullpunkt ist bei 1,5ms, also:
1ms = "Vollgas" linkslauf
1,5ms = Stillstand
2ms = "Vollgas" rechtslauf

Bitte um Korrektur wenn ich Mist geschrieben habe.

Gruß
Christian

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hier
http://www.mftech.de/ppm.htm
oder hier
http://www.aerodesign.de/peter/2000/PCM/PCM_PPM.ht...

Ist eine Art Puls-Weiten-Modulation. Ich kann dir jetzt keine 100% 
genauen Zeiten sagen, diese unterscheiden sich aber auch je nach 
Fernbedienungshersteller.

Was bei den Einzelkanälen ankommt (wie bei deinem Regler), ist ein Puls 
alle ca. 20ms. Die Dauer des Pulses gibt die Position des Steuerknüppels 
an. Das müsste so zwischen 0,5 und 1,8 ms liegen, die meisten (alle?) 
Brushlessregler bieten eh eine Kalibration an.

Wenn ich dich richtig verstehe, hast du ein Signal 0-5V, was du umsetzen 
willst. Kann dein Regler vorwärts/rückwärts, bzw. soll dein Motor das 
auch?

Angenommen, du hast einen Regler, der nur Vorwärts läuft, dann sollte 
dein Mikrocontroller die Spannung auslesen, und die 0-5V entsprechend in 
Pulse von 0,5-1,8 ms umsetzen.

mfg, Jan

Autor: Raffi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Christian

So weit habe ich dich verstanden aber wir komme ich von den 0 bis 5 Volt 
auf das richtige Steuersigal das ich für den Motor brauche?

Ich habe keinen Empfänger, sondern nur die 0 bis 5 Volt zur Verfügung 
als Steuersignal.

Gibt es im Handel ein fertiges Modul?

Wo man die 12 Volt Speisung anschliessen kann um den 12 Volt Motor zu 
betreiben.
Das gleichzeitig ein Steuersignal IN-Put hat, dass auf die 0 bis 5 Volt 
reagiert und somit den Motor beschleunigt?

Der Motor muss nur in eine Richtung drehen können.
In den technischen Daten des Motor steht, Dauerstrom 60 Ampere und 
kurzzeitig bis 70 Ampere. Denke das dies auch wichtig ist.

Danke Gruss Raffi

Autor: P. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan wrote:

> Das müsste so zwischen 0,5 und 1,8 ms liegen, die meisten (alle?)

Du solltest lesen, was du selbst verlinkt hast: 1ms - 2ms, alle 22.5ms.

Autor: C. H. (_ch_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Raffi wrote:
> So weit habe ich dich verstanden aber wir komme ich von den 0 bis 5 Volt
> auf das richtige Steuersigal das ich für den Motor brauche?
Ich vermute, da wirst du nicht um einen Eigenbau herumkommen. 
Steuersignale 0..5V sind sind im Modellbau meines Wissens nach nicht 
üblich.

Gruß
Christian

Autor: Raffi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle

Sorry, wen ich hier vielleicht ein paar dumme Frage stelle.

Für mich ist dieses Thema sehr interessant aber eben, Neuland.
Komme aus einer ganz anderen Ecke aber mein Experiment hat was damit zu 
tun.

Schaut auch mal hier und dann versteht ihr mich.

Meine Homepage www.x19diabolic.ch

Ich will einen E-Kompressor bauen und um diesen anzusteuern, greife ich 
das Steuersignal von dem Luftmassen-mengenmesser ab.
Dieses bietet die 0 bis 5 Volt an.

Mit diesem Signal, muss ich den Brushless Motor ansteuern können.
Betrieben wird der Brushless Motor mit der Spannung von 12 Volt der Auto 
Batterie.

Danke für eure Hilfe

Gruss Raffi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.