mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Modem Fragen und Ideen


Autor: Christian Berger (casandro) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir schwirrt im Moment grad ein Gedanke im Kopf rum. Es gibt ja jetzt 
für relativ wenig Geld billige Funkgeräte.

Wie wäre es, wenn man mit Hilfe von Mikrocontrollern auf beiden Seiten 
Daten überträgt. Eventuell könnte man die auch als Router benutzen.

Für das Protokoll habe ich mir folgendes überlegt:

Die Mikrocontroller laufen mit einer Abtastrate von 8 kHz und einer 
Symbolrate von 1k/s. Somit sind die ersten Minima im Spektrum ein 
Kilohertz voneinander entfernt. Das Signal sollte somit locker in einen 
Sprachkanal passen.
Am Beginn jeder Übertragung steht ein kurzes Korrelationssignal der 
Empfänger führt ständig eine Kreuzkorrelation mit diesem Signal durch. 
Entdeckt er ein Maximum, so beginnt er die Demodulation.

Durch das Korrelationssignal am Anfang kann man einfach den Anfang der 
Bits, sowie die Phasenlage des Signales feststellen. Ebenso entspricht 
der Wert des Maximums dem Quadrat der Amplitude des Eingangssignales.
Die eigentliche Modulation könnte man jetzt beispielsweise mit QAM 
machen. Dadurch dass man Symbolanfang, Phasenlage und Amplitude bekannt 
ist, geht das recht einfach. Man integriert einfach über das Symbol und 
wertet die Summe aus.
Wenn man immer nur Blöcke fester größe (z.Bsp. 128 oder 256 Symbole) 
verwendet, so wird die Verwürfelung der Bits auch recht einfach. 
Beispielsweise könnte man einfach beim Index die Bits verwürfeln. Somit 
kann man kurzzeitige Störungen besser verteilen und die Kanalkodierung 
kann die leichter korrigieren.

Was meint ihr dazu?

Autor: Sebastian S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hii,

habe in diesem Bereich keine erfaahrungen, aber fuer mich klingt es, als 
solltest du dich mal im Bereich PacketRadio umsehen

http://de.wikipedia.org/wiki/Packet_Radio

Da gibt es schon etablierte, funktionierende Verfahren.

Autor: Christian Berger (casandro) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, aber die nehmen in der Regel verfahren, die man zwar einfach in 
Hardware lösen kann, aber nicht so einfach auf einem Mikrocontroller.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.