mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT-Befehle an Siemens M55


Autor: Whatever (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

ich weiß es gibt schon viele viele Beiträge zu AT-Befehlen, aber ich 
habe trotzdem noch Probleme.

Ich habe ein Siemens M55 mit original Datenkabel (für die serielle 
Schnittstelle).

Vom PC aus kann ich das Handy via Hyperterminal und AT-Befehle steuern.

Ich habe dass Pollin-Board mit Attiny2313 und für RS232 den MAX232 
drauf.
Von Atmel zu PC funktioniert es, wenn ich aber das M55 an den Atmel 
anschließe passiert nichts.

Ich bin ziemlich ratlos. Das Handy-Datenkabel schließe ich aus (z.b. 
fehlende GND-Verbindung) da es vom PC aus ja funktioniert.


Anbei der Bascom-Code als txt-Datei.
So wie ich es gemacht habe funktioniert es in anderen Beispielen (z.b. 
hier aus dem Forum)

Autor: 118833 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rx / Tx verdreht?

Am besten du schließt dein M55 mal mit dem Datenkabel an den PC an, 
guckst mit dem Oszi auf die Leitungen.

Dann machst du das gleiche mit deinem Atmel und suchst nach 
Unterschieden.

Autor: Feierfoxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PC-Peripherie Geräte arbeiten selten mit 0-Modem Kabeln ( Signale sind 
gekreuzt).

Deshalb ist zu vermuten, das wie schon geschrieben RXD und TXD 
Vertauscht sind.

Ich würde mir einen kleinen Zwischenadapter bzw. Kabel bauen (die gibt 
es auch schon fertig).
Oder an Deinem Board RX und TX umsteckbar machen.

Autor: Siggi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach mit einem Multimeter die Pegel (RxD & TxD gegen GND - zwischen 
Handy und Platine) messen und posten.

Autor: Siggi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit MAX232 sind die Pegel bei ca. - 9 V.

Autor: Whatever (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe kein Oszi

und wie beschrieben:
PC-> Handy: funktioniert (in Hyperterminal und dem Bascom-Terminal)
Atmel-> PC: funktioniert (also zumindestens die Printbefehle kommen im 
Terminal an)

Atmel-> Handy: keine Reaktion

PC+Handy sowie PC+Atmel sind mit einem 1:1 Kabel verbunden.
Ob das Datenkabel vom Handy RX/TX verdreht weiß ich nicht, macht aber 
keinen Unterschied.

Ich habe es auch mit einem Nullmodemkabel getestet, da habe ich auch 
keinen Erfolg.

Autor: Whatever (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh ihr seid schnell im Antworten


Gemessen am Handytecker zu GND:
Am PC
- TX: 2,2V
- RX: 3,0V

Am Atmel:
- TX: 0V
- RX: 0V

Da ist etwas faul.

Das Problem ist aber: Ich benutze nur fertige Kabel/Genderchanger (Kabel 
sind durchgemessen und funktionieren) und die Kommunikation zwischen PC 
und AVR funktioniert ja auch.

Ich dachte anfangs an eine fehlende Spannungsversorgung des Wandlers der 
im Handykabel sein muss(müsste...??).
Nur über die RS232 Schnittstelle kann er ja nicht versorgt werden.

Autor: Siggi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, da stimmt unter Umständen eine ganze Menge nicht. Eine Skizze oder 
ein Bild ist in diesem Fall hilfreich.

Vermutung: die Versorgung des Handykabels kommt vom Zielsystem. Das 
System funktioniert, wenn das Handy mit dem PC verbunden ist (volle 
Belegung der Pins), aber nicht, wenn das Handy mit dem Zielsystem 
verbunden ist (nur RxD, TxD & GND verbunden).

Autor: Whatever (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich dreh auch langsam am Rad

Ich habe das Kabel jetzt aufgemacht.
Ich kann leider nicht sehen was da an elektrik drinnen ist (der Stecker 
ist Ein Plastikstück)

Kabel sind aber nur 3 drinnen. RX,TX,Gnd

Ich habe es jetzt auch an den TTL-Pegel von einem Atmega168 
angeschlossen, da tut sich aber ebefalls nichts.


Ich wüsste nicht was ich da jetzt groß Skizzieren sollte.

Autor: Whatever (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es muss doch an dem code liegen ...


muss man die AT-Befehle eventuell irgendwie einleiten?

ich schreibe ja:
Print "ATA" ; Chr(13) ; Chr(10)

In diesem Fall um einen Anruf entegen zu nehmenm.

Das mit dem chr 13 und chr 10 wusste ich vorher auch nicht, habe ich 
auch nur aus einem anderen code übernommen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.