mikrocontroller.net

Forum: Platinen Wasserfeste Frontplattenfolie


Autor: Robert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für ein neues Gerät bräuchte ich auf der Front neben paar LED-Fenstern 
eben auch 2 Taster unter der Folie, soweit kein Problem wenn das Ganze 
nicht wasserfest sein müsste...

Für trockne Anwendungen reichte ja der Druck auf Inkjet-Fotopapier, das 
mit 3M 77 "Spidermanspray" auf die Front geklebt wird (vorher halt 
ausgeschnitten/gestanzt für Löcher) und dann selbstklebende 
Laminierfolie drüber.
Nur ist das nicht wirklich dicht und wasserfest durch das Papier.

Kapazitive Taster fallen weg, schon probiert (nicht zuverlässig 
bedienbar wenn nass).Ein umlaufender Ring, um die Folie fest auf das 
Gehäuse zu pressen aus praktischen Gründen ebenfalls.

Wie ginge das ansonsten?Irgendeine wirklich gut klebende bedruckbare 
Folie mitsamt genauso gut klebender transparenter Schutzfolie?

Nur vertraue ich dem Kleber nicht so sehr und auf ein Feuchtbiotop im 
Gehäuse kann ich verzichten.Wird zwar mit Silikongel versiegelt aber 
trotzdem soll da kein Wasser rein, schon weil die Printtaster eben nicht 
dicht sind.
Das Ganze muss direkten Regen aushalten genauso wie kurzzeitiges 
Untertauchen.

Gehäuse wird aus dem Vollen gefräst (so der Meister nicht in der Nähe 
ist und man mal wieder in Ruhe 2 Stunden an der Fräse stehen kann), 
Material 2007er Alu (AlCuMgPb).
Abmessungen ca. 60*50mm.

Autor: Norgan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> die Printtaster

Dann nimm keine Printtaster. Es gibt genug Taster/Schalter für den 
Outdoor-Einsatz, die sich dicht in ein Gehäuse einbauen lassen, schön 
nach unterschiedlichen IP-Schutzarten sortiert. Zur Not auch noch 
vandalismus-sicher.

Zur Frontplatte: Wenn du sowieso eine Fräse hast, dann fräse die 
Beschriftung in die Frontplatte (eloxiertes Alu) und verzichte auf 
dämliches Papier und billige Laminierfolie. Oder lass dir eine bei 
http://www.schaeffer-ag.de/ herstellen.

Autor: Robert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, es gibt wasserfeste Einbautaster.
Die bauen aber alle min. 40mm tief.Eher schlecht für ein Gehäuse, das 
aussen nur 25mm hoch wird und in dem wirklich kein Platz mehr ist.

Das Ganze muss wirklich kompakt werden, da fällt mir ausser Printtastern 
hinter Folie nix brauchbares, selbstbaubares ein.

Beschriftung fräsen: Fällt mit einer manuell bedienten Maschine (FP1, 
nix CNC) etwas schwer.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.