mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Triac verhalten bei zu geringer Last


Autor: Alexey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was passiert bei einem Triac bei folgenden Fällen:

Fall1:
Triac hat einen Haltestrom von 50mA. Die Last (Glühobst) die Dranhängt 
zieht 500mA. Der Triac wird über einen Optotriac (Moc3020) gesteuert. 
Wenn ich dem Optotriac "Dauerfeuer" gebe also die LED dauernd bestrome 
wird nach meinem Verständniss der Triac sobald die Spannung nach dem 
Nulldurchgang wieder groß genug ist sofort wieder gezündet. Zünden mit 
Impulsen geht aber auch und schont die LED und den Steuerstromverbrauch.

Fall2:
Triac hat einen Haltestrom von 50mA. Last (wieder Glühobst diesmal aber 
die Mini-Variante :D) zieht aber nur ca. 35mA. Nach meinem Verständis 
Löscht bei einer Zündung mittels Impuls der Triac sofort wieder da der 
Haltestrom ja nicht überschritten wird. Ich will  kann  darf aber die 
Last nicht größer machen (z.B. Kühlschrankleuchte die drinnen das Futter 
beleuchtet, da kann ich ja nicht ne große Birne anbringen wegen der 
Wärmeentwicklung).
Was würde passieren wenn ich den Triac mittels des Optotriacs (der immer 
vorhanden ist wegen der Sicherheit) einfach dauerhaft zünde? Also die 
LED im Optotriac wird solange die Last eingeschaltet sein soll immer 
bestromt.
Mache ich damit etwas kaputt oder verringere die Lebensdauer des Triacs 
da ja immer Zündstrom ins Gate fliesst?

Ich schalte mit dem Triac laut Appnote im Datasheet von diversen 
MOC-Optotriacs es wird die Heisse Seite der Last also die Phase 
geschaltet. Neutralleiter schalten ist böse :D (und verboten :D)

Hat jemand dazu Infos?

Alexey :)

Autor: Peter Diener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

du machst den Triac nicht kaputt durch dauerhaftes Bestromen des Gates. 
Zumindest, solange der Gatestrom nicht außerhalb des zulässigen Bereichs 
liegt.
Du hast aber wahrscheinlich ein anderes Problem: Dein Opto steuert den 
Triac nur an, wenn am Triac zwischen A1 und A2 Spannung anliegt, das ist 
die übliche Schaltung. Er wird also bei Dauerbestromung trotzdem löschen 
und direkt danch wieder zünden, da ist ja dann wieder Spannung zum 
zünden da.

Übrigends: 500mA sind auch schon kritisch, das ist ja ein RMS-Wert, die 
tatsächliche Stromstärke ist ja eine Sinusform. Da wird der Triac 
löschen, wenn der Strom den Haltestrom unterschreitet.

Mein Tipp: Nimm einen Optotriac und sichere ihn entsprechend ab, die 
haben einen sehr geringen Haltestrom. Damit einfach direkt die Last 
schalten.

Oder eben ein Relay, kann ja zum energiesparen auch bistabil sein.

Du kannst das ja mit deinem Triac alles ausprobieren, da geht nix dabei 
kaputt, solang Gatestrom und Ledstrom und Collectorstrom von dem Opto 
nicht außerhalb der spec sind.

Viele Grüße,

Peter

Autor: aa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht eine Grundlast einbauen!

Autor: Alexey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter Diener,

danke das wollte ich wissen, ich vermute dass ein kleines Relais dann 
doch die bessere Wahl ist.

Dann hätte ich aber noch eine Frage zu einem anderen Problem das aber 
auch Triacs beinhaltet:
Ich möchte einen Kollektormotor (Gebläse ähnlich dem eines Staubsaugers)
mit dem S202S02 (Nullspannungsschaltend) Schalten. Nur Ein/Aus keine 
Drehzahlregelung. Der Motor hat 1000W, macht etwa 4,5A Betriebsstrom im 
Anlauf sicher ordentlich mehr. Packen die Dinger das? Was mir etwas 
Sorgen macht ist der Nulldurchgangsschalter ich habe mir sagen lassen 
das könnte mit Induktiven Lasten ein wenig Probleme geben. Kann ich das 
SSR dafür nehmen oder lieber eines ohne Nullspannungsschalter? Wenn ich 
eins ohne Zero-Crossing nehme und schalte aus Zufall im Maximum der 
Netzspannung ein wird dann die Stromanstiegsgeschwindigkeit nicht riesig 
und killt mir das?
Snubber werde ich anbringen, ich dachte so an 100nF mit 390Ohm alles 
natürlich Spannungsfest genug und der Kondensator ist ein X2.

Wenn mir da jemand Tipps geben könnte fände ich das klasse! :)

Alexey :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.