mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schutzleiter/Schutzverbindung


Autor: Chris H. (xkris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe grad folgendes Problem. Ich habe ein leitfähiges Gehäuse bestehen 
aus Ober- und Unterteil. Die darin befindliche Elektronik wird mit einem 
230V Netzanschluss versorgt. Die untere Gehäusehälfte verfügt über einen 
Schtuzleiteranschluss. Die obere Hälfte ist mit der unteren Hälfte fest 
verschraubt.
Die Frage ist nun: benötigt man für die obere Gehäusehälfte einen 
seperaten Schutzleiteranschluss oder genügt die Schraubverbindung.

Die für mein Gerät geltende Norm sagt, dass die Schutzverbindung 
entweder aus "direkt verbundenen Gehäuseteilen" oder einem Leiter oder 
Beidem bestehen muss. Mir ist aber nicht klar, was die unter einer 
"direkten Verbindung" verstehen. Gilt das auch für eine 
Schraubverbindung oder nicht? Ich find dazu auch nix, weder in der Norm 
noch beim googeln. Kann mir hier evt. jemand behilflich sein?

Gruß
Kristian

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der betriebsmäßige Zustand kein Öffnen des Gehäuses vorsieht
und die Übergangswiderstände garantierbar sind (bspw. auch im Falle
von Korrosion), sollte das OK sein.

Die ,,Angstkabel'' sind jedoch bei betriebsmäßig beweglichen Teilen
angebracht, beispielsweise Türen oder Klappen, die der Nutzer selbst
öffnen oder abnehmen kann.

Disclaimer: ich bin kein Elektriker. :)

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich kann zwar auch bloss raten aber ich denke als "direkten Verbindung" 
zählt ein loser Deckel mit Schrauben nicht.
Habe schon viele Geräte gesehen die in etwas den gleichen Aufbau haben 
und einen zusätzlichen Schutzleiter an allen abnehmbaren/abschraubaren 
Gehäuseteilen hatten. Weil der Herstellen es nicht freiwillig machen 
gehen ich davon aus das es pflicht ist.

Autor: Chris H. (xkris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Antwort.

Sollte ok sein, das denk ich mir auch. Aber was mir fehlt ist eine 
Begriffdefinition für
"direkt verbundene Gehäuseteile" im Sinne der Norm (EN61010).

@Peter: Was ist mit PC Gehäusen? Die sind i.d.R. aus Metall, der Deckel 
oder die Seitenplatten sind meist mit Schrauben am Gehäuse befestigt, 
aber einen Schutzleiter am Deckel hab ich da NIE gesehen, und ich hab 
schon viele PC's aufgeschraubt

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was ist mit PC Gehäusen?
Ich vermute das PC Gehäuse baucht keine Sutzleiter, weil die 230V nur 
innerhalb des Netzteiles vorhanden sind, diesen ist mit dem Schutzleiter 
verbunden. Alles was aus dem Netzteil kommt ist galvanisch getrennt.

Autor: skua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Direkt heist wohl die Teile berühren sich leitend.

PC ist kein gutes Beispiel da Netzteil eigenes Gehäuse hat.

Aber schau dir mal nen Standard DVD Player an.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Generell dürfen Gehäuseteile nicht als leitende Verbindung genutzt 
werden. Darum ist der grüngelbe Draht zum losen Deckel Pflicht. Eine 
Ausnahme bilden verschweißte Gehäuseteile. Auch fest verschweißte oder 
verschraubte Scharniere dürfen nicht als Leiterverbindung genutzt 
werden.
Nähere Auskunft geben die Prüfvorschriften nach VDE 0701/0702 für 
ortsveränderliche Betriebsmittel.

Autor: skua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das leitende Verbindung wörtlich gemeint.
Bei einem 2teiligem G. ist es ja direkt vebunden aber keine verbindung.

Ansonsten danke hab ich so noch nicht gewußt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.