mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Go Kart nochmal


Autor: Daniel R. (denyode)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
bin am wochenende ein elektrokart gefahren und jetzt überlege ich mir 
auch so einen kleinen spaßbringer zu bauen. Hoffe Ihr könnt mir da ein 
bisschen auf die sprünge helfen.
Zuerst wollte ich mich über den antrieb informieren. da werden ja 
gleichstrommotoren verwendet oder? nur was für welche genau? 
permanenterregte? lustig fänd ich so 10 kW. über vorschläge wär ich 
dankbar!
ausserdem kenne ich mich nicht sehr gut mit beschaltungen aus und würde 
gern die bremsenergie nutzen um den akku zu laden. wenn sich soetwas 
nicht lohnt würde ich gerne trotzdem wissen wie soetwas funktioniert :)
und dann steh ich mit den akkus auch noch etwas unwissen da. würd gern 
Li Ionen akkus oder sowas benutzen die haben ne recht hohe energiedichte 
aber wie man sowas dann verschaltet oder wo ich die passenden bekomme 
weiss ich auch nciht. also das wars vorerst von mir. jetzt seid ihr 
gefragt:-)
würde mich über ein paar nützliche tipps freuen!

grüße
daniel

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>würde mich über ein paar nützliche tipps freuen!

Als erstes lernst du richtig schreiben.
Dann machst du Abitur, eine Elektroniker
Ausbildung und studierst vieleicht noch Elektrotechnik.
Dann hast du die Grundlagen um sowas zu bauen.

Autor: adx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Li-Ion-Akkus halte ich schlicht für zu teuer, Und Bleiakkus sind fast zu 
schwer (ein 12V/65Ah Bleiakku wiegt um die 20kg und speichert (bei 
60%iger Entladung) nur 0,47kWh). Der Akku ist also meiner Meinung nach 
das Hauptproblem. 10kW Motorleistung halte ich auch für zu viel, 1kW 
sollte allemal reichen (es sei denn, die Kiste soll 100km/h fahren...).

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für 10 kW braucht man bei einer Batteriespannung um 12V (fast) schlappe 
1000 A.....noch Fragen ?

Otto

Autor: Peter ##### (ich_eben)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, das Thema wurde hier im Forum schon des öfteren durchgekaut, wenn du 
elektrisch und mechanisch nicht besonders fit bist wirst du viel 
lehrgeld bezahlen müssen, und selbst dann wird so ein kart nicht billig 
> 500€
ohne kenntnisse und mit deinen Anforderungen wohl eher 10 mal so viel
Viel Spaß wünsch ich dir trotzdem
PS: Solltest du das ding gebaut haben bitte Bilder Posten

Autor: Tacka Tucka (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hi, bin am wochenende ein elektrokart gefahren und jetzt überlege ich mir
>auch so einen kleinen spaßbringer zu bauen. Hoffe Ihr könnt mir da ein
>bisschen auf die sprünge helfen.

Hi,
bin am Wochenende mit einer Boing 747 geflogen und jetzt überlege ich 
mir
auch so einen Spaßbringer zu bauen. Hoffe Ihr könnt mir da ein
bisschen auf die Sprünge helfen.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, es gibt auch Leute die bauen sich eine A380 nach und geben dafür 
20 k€ aus... Für ein GoKart tuts aber auch ein Kindergokart mit 
Mofamotor, das reicht auch schon um sich den Hals zu brechen (eine 
ordentliche Bremse passt da schliesslich nicht rein).
Zum E-Kart gibts hier aber wirklich viele Beiträge, Suchwort 'gokart' 
reicht. Aber explodierende Transistoren und glühende Leiterbahnen sind 
schwerer in den Griff zu kriegen als ein ordentlicher Rasenmähermotor !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.